Dominik Weigl schnuppert internationale Finanzluft

Auslandserfahrungen haben Dominik Weigl, schon immer gereizt und schlagen sich nun auch in seiner beruflichen Laufbahn nieder. In Shanghai absolvierte er den Master of Science in Global Finance – mitten in Chinas Finanzzentrum.

Dominik Weigl schnuppert internationale Finanzluft

Dominik Weigl schnuppert internationale Finanzluft

Sein Ansporn, sich stetig fortzubilden und gleichzeitig internationale Erfahrungen zu sammeln, haben Dominik Weigl veranlasst, einen Executive Master in Global Finance in Hong Kong und New York zu machen. Der Studiengang findet 2015 erstmals in Shanghai statt. Für den ohnehin sehr weltoffenen Dominik Weigl, der während seiner aktiven Rennsportkarriere sowie während seiner Schul- und Studienzeiten bereits umfangreiche Auslandserfahrungen sammeln konnte, lag es nahe, die New York University in Pudong, Shanghai, zu besuchen. Dass dieses Jahr dort zum ersten Mal der Master of Science in Global Finance der Hong Kong University of Science and Technology und New York University Stern School of Business, kurz MSGF, vertreten ist, ist natürlich ein besonderer Reiz, da Shanghai sich zunehmend zum Finanzzentrum Chinas entwickelt. Die Studenten sind also am Puls der Zeit!

Schwerpunkte des neuen Studienganges

Der Schwerpunkt dieses Moduls sind Finanzmärkte und Corporate Finance in China. Vier Tage lang wurde den Teilnehmern ein abwechslungs-und lehrreiches Programm in den Executive Lounges des NYU Shanghai geboten. So wurde an einem Nachmittag der Pudong Financial Tower besucht, in dem von verschiedenen Experten ein Panel aus der Finanzindustrie gehalten wurde.
Dabei standen die momentane Entwicklung im chinesischen Finanzmarkt sowie Risiken und Stärken der Märkte im Vordergrund. Weitere Schwerpunkte waren

– Banken und Finanzsystem in China
– Verschiedene Finanzmärkte inkl. Aktien und Futures Markt
– Case Studies, um wirtschaftliche und finanzielle Vorgänge chinesischer Firmen oder auf dem Markt agierender Firmen zu verstehen
– Makro-Ökonomische Analyse der chinesischen Wirtschaft

Der MSGF deckt somit alle Bereiche des riesigen, immer wichtiger werdenden chinesischen Marktes ab.

Damit sich die Teilnehmer gegenseitig kennen lernen konnten und um Netzwerke zu erweitern, fand am Montagabend noch ein gemütliches Abendessen mit der gesamten Klasse, den Professoren und der Programmverwaltung statt. So ging das Modul 8 des MSGF in Shanghai erfolgreich zu Ende und alle Teilnehmer, eingeschlossen Dominik Weigl, nehmen neuen Input und neues Wissen mit nach Hause, um dieses in ihrer weiteren beruflichen Laufbahn umzusetzen.

Shanghai beeindruckt

Neben dem neu gewonnenen finanzpolitischen Know-How hat Dominik Weigl die Stadt Shanghai als die bedeutendste Industriestadt Chinas und noch dazu eine der größten weltweit beeindruckt. Insbesondere der erst 1990 auf der östlichen Seite in Pudong angesiedelte neue Finanzdistrikt war beeindruckend, der heute bereits knapp 2.700.000 Einwohner zählt.

Auch hinsichtlich des Entertainments ist Shanghai ganz weit vorne. Es gibt dort Restaurants der weltbesten Köche, coole Rooftopbars oder die angesagtesten Clubs der Welt.

Während seines Aufenthaltes machte Dominik Weigl die Erfahrung, dass China einerseits nicht so frei und demokratisch ist wie Europa, andererseits ist es ein sehr vielfältiges Land, was sich nicht zu Unrecht als Weltmacht sieht und er ist sich sicher, dass der asiatische Markt die Weltwirtschaft noch weiter beeinflussen wird. Deshalb kann er nur jedem (wirtschaftlich) Interessierten empfehlen, diese Stadt kennen zu lernen – es ist wirtschaftlich und kulturell allemal eine lohnenswerte Erfahrung.

Dominik Weigl ist ein großer Motorsportfan und hat viele Erfahrungen im Motorsport gesammelt, die er auch heute im Berufsleben zu schätzen weiß. So konnte er internationale Erfahrungen im Management von verschiedenen Unternehmen sammeln und sein Interesse im Finanzwesen fördern. Diesen Weg führt er zur Zeit an der Hong Kong University of Science & Technology und der Leonard N. Stern Business School in New York als Executive Master in Global Finance fort.

Dominik Weigl engagiert sich in verschiedenen Tierschutzorganisationen und ist Spender für die DKMS. Eine weitere Thematik, mit der sich Dominik Weigl auseinandersetzt, ist die Lage in Afrika. Aus diesem Grund hat er zusammen mit World Vision eine Spendenaktion anlässlich seiner Geburtstagsparty organisiert.

Firmenkontakt
Pressestelle
Birgit Murmann
Prinzregentenstr. 54
80538 München
0176/23654422
murmannbirgit@gmail.com
https://www.xing.com/profile/Dominik_Weigl6

Pressekontakt
Pressekontakt
Birgit Murmann
Prinzregentenstr. 54
80538 München
0176/23654422
murmannbirgit@gmail.com
http://www.competence-site.de/dominik-weigl/

(139246 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *