Berufsbild „vegetarisch-veganer Koch“ – VEBU Projekt Vegucation schult erstmals Ausbilder in Berlin

Seit 2012 arbeiten die europäischen Projektpartner von „Vegucation“ gemeinsam daran, die bisherige Erstausbildung von angehenden Köchen zu verbessern und eine Zusatzausbildung zum „vegetarisch-veganen Koch“ zu entwickeln. In Berlin schulte Vegucation jetzt erstmals Ausbilder.

In Berlin wurden am vergangenen Wochenende Ausbilder des Oberstufenzentrums Gastgewerbe und der DHA (Deutsche Hotelakademie) durch das Vegucation-Team geschult. Der Schwerpunkt der Schulung lag auf der praxisorientierten Weiterbildung im Bereich der pflanzenbetonten Küche. Die erfahrene Schulungsköchin Marketa Schellenberg führte die Ausbilder in die Vielfalt der pflanzlichen Speisen und Zubereitungsarten ein. „Vielen Köchen und Ausbildern fehlen die Ideen und das Wissen zur veganen Küche. Viele konnten sich zu Beginn der Schulung nicht vorstellen, ein rein pflanzliches Menü zu kreieren. Am Ende waren alle begeistert und konnten sich selbst vom Geschmack der zubereiteten Speisen überzeugen“, so Julia Schneider, Projektleitung von Vegucation.

Seit 14 Monaten arbeiten die acht Partner von Vegucation – NGO’s und Bildungseinrichtungen – aus Deutschland, Belgien, Österreich und den Niederlanden – zusammen. Sie setzen sich dafür ein, die bisherige Erstausbildung von Köchen zu verbessern und eine Zusatzausbildung für gelernte Köche im Bereich der vegetarisch-veganen Küche zu entwickeln. Laut einer bundesweiten Umfrage des VEBU fehlen in der aktuellen Kochausbildung das fachliche Wissen und das praktische Erproben von Produkten aus der pflanzlichen Küche. Insbesondere Alternativen zu Milch, Eiern und Fleisch werden in der Lehre noch wenig beachtet. An dieser Stelle setzt Vegucation an und entwickelt Lehrmaterialien sowie einen Rahmenlehrplan zur pflanzenbasierten Küche.

Die erstellten Materialien, darunter Schüler- und Lehrerhandbücher sowie Videos und interaktive E-Learning Elemente, gehen im Frühjahr 2014 an zahlreichen Schulen in die Testphase. Interessierte Berufsschulen und Ausbildungseinrichtungen können fortlaufend Pilotpartner für die Materialien werden. Bis Ende des Jahres 2014 plant Vegucation die feste Implementierung der Kurse bundesweit an weiteren Schulen. Ziel von Vegucation ist die Etablierung der Zusatzausbildung „vegetarisch-veganer Koch“ bis zum Beginn des Jahres 2015.
Um das Ziel zu erreichen, bündelt der VEBU als Projektkoordinator Fachkompetenz in einem internationalen Projektteam, das in Berlin, Gent, Wien, Amsterdam und weiteren Städten die europäische Perspektive des Projektes im Auge behält. Vegucation wird bis März 2015 im Rahmen des Programms „Lebenslanges Lernen“ von der EU finanziell gefördert.

Vegucation
Vegucation ist ein vom VEBU (Vegetarierbund Deutschland) initiiertes und koordiniertes sowie von der EU gefördertes multilaterales Leonardo-da-Vinci Projekt für die berufliche Bildung von Köchen und Caterern. Vegucation schafft neue Kompetenzen für den Bereich der vegetarisch-veganen Küche und verbessert so die Erstausbildung von Köchen in Europa. Dazu schafft Vegucation ein breites Angebot an innovativem Schulmaterial für den Unterricht. Dazu zählen u.a. ein Rahmenlehrplan, Handbücher für Schüler und Lehrer, Lernvideos, Kochvideos, ein Klimarechner und E-Learning-Module. Vegucation entwickelt zudem eine Zusatzausbildung für gelernte Köche. Zum Projektteam von Vegucation gehören neben dem VEBU in Deutschland, starke europäische Partner wie die Vegetarierorganisationen in den Niederlanden, Belgien und Österreich, sowie Schulen im Bereich Gastronomie und Hotellerie.
www.vegucation.eu

Der VEBU ist die größte Interessenvertretung vegetarisch und vegan lebender Menschen in Deutschland. Seit ihrer Gründung 1892 wirkt die Organisation mit gezielter Öffentlichkeitsarbeit darauf hin, den Fleischkonsum in der Gesellschaft deutlich zu senken sowie die pflanzenbetonte Lebensweise als attraktive Alternative möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

Kontakt:
Vegetarierbund Deutschland e.V. (VEBU)
Sebastian Zösch
Genthiner Str. 48
10785 Berlin
030 – 200 50 799
presse@vebu.de
http://www.vebu.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.