Stillstand ist keine Option

Warum es auch in Zeiten des vermeintlichen Stillstands immer etwas zu tun gibt, beleuchtet Dr. Peter Aschenbrenner näher

Stillstand ist keine Option

Dr. Peter Aschenbrenner erläutert, warum Stillstand keine Option ist

Eine Krise, so wie sie uns die letzten Monate ereilt hat, erwecke oft den Anschein, dass einem die Hände gebunden sind. Dass hierbei gewisse Dinge akzeptiert werden müssen, sei auch für Dr. Peter Aschenbrenner selbstverständlich, dennoch weiß der Klarheitsexperte, dass das nicht nur in Krisenzeiten gilt: “Oftmals hat man auch bei der strategischen Ausrichtung von Unternehmen, bei Entscheidungen des Geschäftsführers oder der Vorstände, bei Betriebsratsentscheidungen oder auch bei gesetzlichen Vorgaben das Gefühl, nichts tun zu können.”

Führungskräfte hätten trotz Krise oder eines anderen vermeintlichen Stillstands jedoch immer die Möglichkeit etwas zu tun – beispielweise Prozesse zu aktualisieren, zu verbessern und zukunftsfähig auszurichten. Sie können ebenfalls das Gespräch mit Mitarbeitern suchen, um zu erfahren, was diese in Zeiten von Kurzarbeit oder Homeoffice besonders bewegte. “Sie sollten darüber hinaus Fortbildungsmaßnahmen für die Zukunft definieren und im wahrsten Sinne des Wortes all den Müll und Ballast beseitigen, der sich über die letzten Jahre in vielen Fällen aufgebaut, Sie belastet und auch möglichen Erfolg verhindert hat”, betont Aschenbrenner.

Die aktuelle Zeit sei bestens geeignet, um gründlich aufzuräumen. Sowohl bei der Führungskraft selbst als auch bei den Mitarbeitern. “Ein Punkt dabei ist, zu hinterfragen, was sich bei den Mitarbeitern zukünftig ändern muss, damit diese erfolgreicher, effektiver und effizienter arbeiten. Aber auch was Sie in Ihrem Bereich oder Ihrer Organisation verändern müssen, damit wieder mehr Freude und Gelassenheit bei den Mitarbeitern entsteht”, erläutert Aschenbrenner. Die Folge daraus sei, dass sich Dinge vorantreiben lassen und sich die Zukunft wieder gewinnbringender gestalten lässt.

Dr. Peter Aschenbrenner plädiert diesbezüglich für mehr Kreativität und appelliert an Führungskräfte: “Seien Sie kein Nörgler und bleiben Sie nicht stehen, sondern zeigen Sie sich als Entwickler und Gestalter der Unternehmenszukunft.”

Durch einen Stillstand gingen gerade in einer Umbruchphase wertvolle Zeit und Möglichkeiten verloren. “Bewegen Sie sich, Ihre Führungskräfte und Ihre Mitarbeiter, aus dem geistigen Gefängnis des Nichtstuns, um die Zeit zu nutzen, etwas zu tun”, bekräftigt Dr. Peter Aschenbrenner abschließend.

Mehr Klarheits-Impulse für Führungskräfte und Unternehmen sowie Kontakt zu Dr. Peter Aschenbrenner finden Sie unter: https://www.peteraschenbrenner.de

Dr. Peter Aschenbrenner ist Klarheits-Experte und arbeitet mit seinem Team tagtäglich daran, dass seine Klienten die Augen vor der Wahrheit nicht verschließen. Seine Spezialität: Klarheit in der Botschaft. Als Trainer, Berater und Coach ist er keiner, der schönfärbt, sondern klar und deutlich auf den Punkt bringt, wenn ihm Schieflagen auffallen. Mit Hingabe und Hartnäckigkeit löst er gemeinsam mit seinen Kunden Stillstand und Herausforderungen und setzt die richtigen Hebel für wirkungsvolle Veränderungen. Effizient – punktgenau – direkt.

Kontakt
Dr. Peter Aschenbrenner
Peter Aschenbrenner
Hochfirststraße 21
70569 Stuttgart
+49 711 674 183 70

info@peteraschenbrenner.de
https://www.peteraschenbrenner.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.