Rockwell Automation stellt kabelgebundene Bedieneroberfläche MobileView für mobilen HMI-Zugriff vor

Terminal ermöglicht mobile Echtzeit-Änderungen in Anwendungen

Rockwell Automation stellt kabelgebundene Bedieneroberfläche MobileView für mobilen HMI-Zugriff vor

Allen-Bradley MobileView Bedieneroberfläche

Düsseldorf, 27. Juli 2015 – Rockwell Automation stellt seine neue, kabelgebundene Allen-Bradley MobileView Bedieneroberfläche (http://ab.rockwellautomation.com/de/Computers/2711T-MobileView-Tethered-Terminals?utm_source=Marketing&utm_medium=Public_Relations&utm_content=MobileView&utm_campaign=Corporate_EMEA_Germany_DE_2015_Press_Releases) vor. Mit dem mobilen Terminal können Werksmitarbeiter, per HMI-Schnittstelle Anwendungen in Echtzeit von jedem Ort in einer Anlage aus einstellen.

Die kabelgebundene Bedieneroberfläche MobileView eignet sich besonders für Wartungsarbeiten, Maschinengrundeinstellungen oder Kalibrierungen sowie weitere HMI-Anwendungen, die der Mitarbeiter üblicherweise direkt am Eingabe-Terminal einer Anlage vornimmt. Ein integrierter, festverdrahteter Not-Halt-Schalter und ein dreistufiger Zustimmschalter unterstützten außerdem Anwendungen, die lokale Sicherheitsfunktionen voraussetzen.

Bart Nieuwborg, EMEA Product Manager Visualisierung bei Rockwell Automation, erläutert die Vorteile so: “Bei festangebrachten Bedienterminals muss das Bedienpersonal häufig zwischen Terminal und Maschine hin- und herlaufen, um Änderungen zu kontrollieren. Mit dem kabelgebundenen MobileView hat der Mitarbeiter schnelleren Zugriff auf das Terminal, was die Produktivität beträchtlich erhöht. Der Bediener kann seine Aufgaben effizienter und schneller durchführen.”

Die kabelgebundene Bedieneroberfläche MobileView ist die perfekte Ergänzung der Allen-Bradley PanelView Grafikterminals. Damit können Anlagenbetreiber für die unterschiedlichsten Aufgaben zwischen verschiedenen fest montierten und mobilen Terminals auswählen. Das System nutzt zudem die HMI-Software FactoryTalk View Machine Edition (ME) von Rockwell Automation. Diese erlaubt den Nutzern über die Plattformen MobileView und PanelView Software-Anwendungen zu erstellen und wiederholt zu nutzen lassen.

Drei verschiedene Kabellängen – fünf bis 15 Meter – bieten ausreichend flexible Einsatzmöglichkeiten für die unterschiedlichsten Anlagensysteme. Die kabelgebundene Bedieneroberfläche MobileView besitzt einen 10-Zoll Touchscreen, eine interne 2 GB SD-Karte zum Speichern von Anwendungen sowie einen USB-Port 2.0 für schnellen Datentransfer. Weitere Software-definierte Funktionen sind optional erhältlich und werden wahlweise mit einem festverdrahteten Not-Halt-Schalter oder einem dreistufigen Zustimmschalter geliefert.

Rockwell Automation, Inc, weltgrößter spezialisierter Anbieter von industriellen Automatisierungs- und Informationslösungen, unterstützt seine Kunden dabei, produktiver und nachhaltiger zur produzieren. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Milwaukee, Wisconsin, U.S.A., beschäftigt etwa 22.500 Mitarbeiter in mehr als 80 Ländern.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE, Xing und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tanja Gehling
Parsevalstraße 11
40468 Düsseldorf
0211 41533 0
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.de

Pressekontakt
HBI GmbH
Elena Staubach
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 24
elena_staubach@hbi.de

Home

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.