Nah der Schöpfung tagen

Nah der Schöpfung tagen Kreativität braucht Inspiration. Etwa durch die reiche Kulturlandschaft am Untersee. Oder beflügelt vom Geist großer Dichter und Denker, Maler und Ordensleute, die hier ihre Spuren hinterlassen haben.

Seit mehr als 150 Jahren wirken die Barmherzigen Schwestern vom heiligen Kreuz am westlichen Bodensee. Der Orden stellte sich den Nöten jeder Epoche. Im Jahr 2006 erkannte er das wachsende Bedürfnis nach Rückzugsorten und baute auf einer Anhöhe zwischen Konstanz und Allensbach ein modernes Tagungs- und Urlaubshotel.

Business in Klosterambiente
Eine Auszeit nehmen ist auch Teil der heutigen Unternehmenskultur. Nur in Klausur gehen war gestern. Nun ist es der Workshop, das Kick off Meeting oder Incentive, über das Unternehmen neu ausgerichtet, Mitarbeiter geschult und auf den Teamgeist eingeschworen werden. Werte und Gemeinschaftsgedanken sind fest in Ordenskulturen verankert. Es liegt also nah, in klösterlicher Nachbarschaft und dennoch in modernem Ambiente zu tagen. Die Gastfreundschaft der Hegner Schwestern darf von den Hotelgästen wörtlich genommen werden. Nicht nur Auszeitsuchende auch Tagungsteilnehmer sind eingeladen, an ihrem spirituellen Leben teilzuhaben.

Innenschau mit Aussicht
Abseits der Tagung nutzen viele Gäste die Hotelangebote. Bei Atemmeditationen, Hatha Yoga oder dem morgendlichen Impuls in der Hauskapelle kehren sie bei sich selbst ein. Andere werden schöpferisch beim direkten Blick auf den Untersee mit Blick auf die Weltkulturerbe-Insel Reichenau. Dieser ist von allen acht Tagungsräumen mit Platz von 4 bis 150 Teilnehmern und von den meisten der 68 komfortablen Zimmer aus möglich. Manche Gruppen nutzen das Seegrundstück, die weitläufigen Park- und Grünanlagen als Teil der Tagung und buchen Angebote zur Team-Entwicklung dazu. Sie reichen vom gemeinsamen Floßbau und anschließend zur Reichenau übersetzen bis zum Geo-Caching, bei dem sich die Teilnehmer mit GPS ausgerüstet durch das Ried schlagen und den “Schatz vom Bodensee” aufspüren.

Kneippkur für den Kopf
Körper und Geist arbeiten im Gleichklang am besten. Eine ausgewogene Ernährung hilft, sich zu konzentrieren. Die Hotelküche sorgt für gesunde Stärkung und verarbeitet vom proteinreichen Felchen bis zum knackfrischen Reichenaugemüse und Bodenseeobst viel Gutes vom See aus eigenem oder regionalem Anbau. Und im hoteleigenen Café vis à vis sorgen hausgemachte Kuchen für süße Momente.

Informationen: VCH-Hotel Haus St. Elisabeth, Konradistr. 1, D-78476 Allensbach-Hegne, Tel. +49 (0)7533 9366-2000, info@st-elisabeth-hegne.de, www.st-elisabeth-hegne.de.

Tagungspauschalen im VCH-Hotel Haus St. Elisabeth:
Das Preisspektrum im Haus St. Elisabeth, das dem Verband Christlicher Hoteliers (kurz VCH) angehört, beläuft sich von der klassischen Variante für 30,90 Euro bis zu 45,90 Euro pro Teilnehmer bei Buchung der Pauschale Komfort & Mehr. Pausenvariationen sind frei wählbar, die Pauschalen modular buchbar. Die Team-Entwicklung im Freien verantwortet die Partnerfirma Trekking Tours aus Überlingen. Meditationskurse wie Hatha Yoga bietet das Referat Bildung im Hotel an. Eine Anreise per Bahn ist bequem und ökologisch mit dem RIT-Ticket möglich. Der Regionalzug ‚seehas’ hält mehrmals täglich an der Station Hegne. Eine Tageskarte kann mit Tagungsraum und Unterkunft gebucht werden, wie auch Tickets zu Veranstaltungen im neun Kilometer entfernten Konstanz oder in die Bodensee Therme.

PR2 Petra Reinmöller Public Relations
Petra Reinmöller
Businesspark / Max-Stromeyer-Str. 116

78467 Konstanz
Deutschland

E-Mail: redaktion@pr2.de
Homepage: http://www.pr2.de
Telefon: +49-7531-369 37-10

Pressekontakt
PR2 Petra Reinmöller Public Relations
Petra Reinmöller
Businesspark / Max-Stromeyer-Str. 116

78467 Konstanz
Deutschland

E-Mail: redaktion@pr2.de
Homepage: http://www.pr2.de
Telefon: +49-7531-369 37-10