Mehr Effizienz für Online-Shops von Vorwerk

Für die Online-Shops von Vorwerk entwickelt die digitale Fullservice-Agentur triplesense ein eigenes Tool: Rabattaktionen lassen sich so frühzeitig planen und die Ergebnisse überprüfen.

Mehr Effizienz für Online-Shops von Vorwerk

Mit dem Tool von triplesense lassen sich Rabattaktionen effizient planen und durchführen.

Frankfurt, 12. November 2012 – Für Online-Shop-Betreiber gehören Promotions, Rabattaktionen oder Coupons zum Alltag. Doch sie zu verwalten ist noch immer aufwändig und zeitraubend. Jetzt kann Vorwerk, Marktführer im Bereich hochwertige Haushaltsprodukte, verkaufsfördernde Aktionen mit einem digitalen Tool effektiver planen. Das sogenannte Promotionmodul setzt Vorwerk seit kurzem in Online-Shops für Staubsauggeräte und für die multifunktionale Küchenmaschine Thermomix ein.

Mit dem Tool kann Vorwerk unterschiedliche Rabattaktionen frühzeitig planen, anlegen und automatisch auslösen und beenden. Das funktioniert so: Je nach Kampagnentyp erhalten Kunden beispielsweise einen Rabatt, wenn sie einen Coupon einlösen oder ein bestimmtes Produkt kaufen. Ein Report zeigt, wie viele der angelegten Coupon Codes die Kunden eingelöst und wie viele Bestellungen sie aufgegeben haben. Interessant für den Händler: Das Tool zeigt den Gesamtrabatt im Verhältnis zum Umsatz – sowie eine Umsatzprognose. So lassen sich die Ergebnisse kontrollieren und die Kampagnen jederzeit anpassen.

Konzipiert und programmiert hat das Promotionmodul die digitale Fullservice-Agentur triplesense. Die Digitalexperten entwickelten es speziell für Shops, die auf der eCommerce-Software Magento basieren. triplesense stimmte das Modul auf alle bestehenden Inhalte im Shop wie Produkte, Login, Warenkorb und Checkout ab.

triplesense ist seit 2010 für Vorwerk aktiv: Die Frankfurter überarbeiteten bereits die deutsche Website der Vorwerk Gruppe sowie die internationalen Internetpräsenzen und Shops der Produktmarken Kobold Staubsauger und Thermomix Küchenmaschine.

Über Vorwerk
Die Vorwerk & Co. KG ist ein im Jahre 1883 gegründetes Familienunternehmen. Sitz der Holding ist in Wuppertal (Deutschland). An der Spitze der Unternehmensgruppe stehen die persönlich haftenden Gesellschafter Walter Muyres und Reiner Strecker. Das Kerngeschäft von Vorwerk ist der weltweite Direktvertrieb hochwertiger Haushaltsprodukte (Staubsauger Kobold, Küchenmaschine Thermomix, Produkte von Lux Asia Pacific) und Kosmetika (JAFRA Cosmetics). Zur Vorwerk Familie gehören außerdem die akf Bankengruppe, die Vorwerk Teppichwerke sowie die HECTAS Gruppe als Schwesterunternehmen. Weltweit sind knapp 607.000 Menschen für Vorwerk tätig, davon rund 590.000 als selbstständige Berater. Vorwerk erwirtschaftet einen Konzernumsatz von 2,367 Milliarden Euro (2011) und ist in mehr als 70 Ländern aktiv.

Über Vorwerk Deutschland Stiftung & Co. KG, Geschäftsbereich Thermomix
Seit 1984 wird der Thermomix in Deutschland sehr erfolgreich im Partysystem vermittelt. Inzwischen sind fast 5.000 Repräsentantinnen für Vorwerk Thermomix tätig und präsentieren die multifunktionale Küchenmaschine auf Einladung in den Haushalten der Interessenten. Die überlegene Küchenmaschine in bewährter Vorwerk Qualität erfreut sich seit Jahren an wachsender Beliebtheit. Im vergangenen Jahr wurde der Thermomix allein in Deutschland 94.484 mal verkauft und damit ein Steigerung zum Vorjahr von 29% erreicht. Die Kunden genießen eine neue, faszinierende Art des Kochens mit garantiert exzellenten Ergebnissen dank des Thermomix. Das Geniale ist die Kombination aus Kochen, Zerkleinern, Rühren und Wiegen in nur einem Küchengerät.

triplesense
Die Frankfurter digitale Fullservice-Agentur triplesense (www.triplesense.de) gestaltet für ihre Kunden Erlebnisse an digitalen Berührungspunkten: Im Zentrum der digitalen Lösungen von Websites, Portalen, Kampagnen oder Applikationen steht immer die User Experience für den Konsumenten.

Das Leistungsspektrum reicht von der Marketing- und Strategie-Beratung über Konzeption und Kreation bis hin zur technischen Realisierung und deckt von E-Commerce über Usability Engineering auch Mobile ab.

Seit 1999 arbeiten unter der Führung der geschäftsführenden Gesellschafterinnen Katajoun Parandian-Kurz und Julia Saswito nunmehr 65 Mitarbeiter daran, für Kunden wie Vorwerk, Fraport AG, Fraunhofer-Institut IAIS, RMV, EURO Kartensysteme, Suzuki, Deutsche Bahn oder Neckermann das beste Ergebnis zu erzielen. Im Jahr 2011 setzte triplesense 4,9 Millionen Euro um.

Kontakt:
triplesense GmbH
Sandra Dennhardt
Hanauer Landstraße 184
60314 Frankfurt
069 – 90 43 010
presse@triplesense.de
http://www.triplesense.de

(162772 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.