Matcha Tee wird zum Renner

Matcha Tee wird zum Renner

Matcha Tee wird zum Renner

(NL/4499611026) Vom Spiegel über fit for fun, welt.de bis Jolie: Die bundesdeutschen Medien begeistern sich für Matcha-Tee.

(him) Vom Spiegel über fit for fun, welt.de bis Jolie: Die bundesdeutschen Medien begeistern sich für Matcha-Tee. Blogger berichten von ihren Erfahrungen mit dem grünlichen Wunderpulver aus Japan, Hollywoodschauspielerinnen lassen sich mit Matcha-Latte-Bechern ablichten.
Man könnte meinen, Matcha ist der letzte Schrei. In Wahrheit ist Matcha ein alter Hut. Ein sehr alter sogar. In Japan wird Matcha seit mehr als 750 Jahren getrunken, am kaiserlichen Hof galt er als geheime Medizin, und die ritterlichen Samurai hielten sich mit Matcha wach und fit.
Nicht ganz so lange, aber auch schon seit gut zwei Jahrzehnten bietet die OASIS Teehandel GmbH aus Bondorf die seltene Spezialität aus Fernost an, natürlich in bester Bioqualität.

Was lässt nun die Gazetten so für Matcha ins Schwärmen geraten, was ist Matcha eigentlich?
Matcha ist ein besonders hochwertiger Grüntee in der Tradition der japanischen Teezeremonie, erläutert OASIS-Geschäftsführerin Renate Schatz. Matcha heißt, wörtlich übersetzt, gemahlener Tee und bezeichnet
bereits die Besonderheit dieser einzigartigen Art des Grüntees. Für die Herstellung von Matcha wird ausschließlich das Fleisch des Teeblatts, ohne Rippen und Stängel, zu feinem Pulver gemahlen.
Während bei normalem Grüntee der Aufguss der Teeblätter getrunken wird, wird bei Matcha das fein vermahlene Teeblatt mit Wasser aufgegossen und schaumig gerührt. Der so entstehende Aufguss wird mitsamt dem Teeblatt verzehrt, erläutert die Teeexpertin Schatz.
Matcha hat eine intensive, grüne Farbe und einen lieblich süßlichen, in späteren Pflückungen leicht herben Geschmack.

Die MatchaHerstellung ist sehr aufwändig, deshalb bleibt ein wirklich guter Matcha-Tee eine Rarität. Der für Matcha verwendete Grüntee ist ein sogenannter Schattentee. Bei der Produktion von Schattentee
werden die Teesträucher etwa vier Wochen vor der Ernte mit einem Netz beschattet, sodass nur noch ein Zehntel des Sonnenlichts durchscheint. Dadurch entsteht ein extrem dunkelgrünes chlorophyllhaltiges, und sehr delikates Teeblatt, erläutert Schatz.

Nach der Ernte werden die Teeblätter
gedämpft und getrocknet. Nachdem alle groben Blattteile, wie Stängel oder Rippen mit einem Gebläse entfernt wurden, wird das übriggebliebene Herz des Teeblatts zu feinem Pulver gemahlen. Für das Mahlen von etwa 30 Gramm Matcha, benötigen die traditionellen Granitsteinmühlen etwa eine Stunde.
Ähnlich aufwändig wie die Herstellung ist auch die MatchaZubereitung:
Das edle Matcha-Teepulver nimmt in der Zubereitung von Grünem Tee eine besondere Rolle ein und ist zentraler
Bestandteil der japanischen Teezeremonie, so Schatz, die schon an vielen Teezeremonien teilnahm.
Für die traditionelle Art Matcha zuzubereiten, benötigt man eine Matcha-Schale und einen Bambus-Besen den sogenannten Chasen. Kenner füllen zu Beginn die Matcha-Schale mit heißem Wasser und weichen darin den Bambusbesen einige Minuten auf. Ein aufgewärmter und aufgeweichter Bambusbesen erleichtert das spätere Aufschäumen des Tees, erläutert Schatz und rät: Leeren Sie das heiße Wasser aus der Schale und geben
Sie etwa ein bis zwei Gramm Matcha-Pulver, also zwei Bambusspatel oder
einen Teelöffel, in die vorgewärmte Schale. Sollte das verwendete
Matcha-Pulver zum Klumpen neigen, können Sie dieses durch ein feines Sieb in die Tasse passieren.
Anschließend gießt man 60 bis 90 Milliliter heißes Wasser mit einer Temperatur von 60-80 Grad auf das Pulver. Mit dem Bambusbesen rührt man in einer lockeren Zick-Zack-Bewegung den Aufguss solange, bis der Tee gleichmäßig cremig ist und einen schönen Schaum auf der Oberfläche bildet. Je höher und fester der Schaum, desto besser ist der Tee gelungen.

OASIS Matcha -Tee
Ein Großteil der bei OASIS angebotenen Matchas stammt aus dem Bio-Teegarten von Herrn Okuda auf Honshu, der größten der vier Hauptinseln Japans, in der Region Uji, unweit der Stadt Kyoto.
Okuda und seine Mitarbeiter haben sich der traditionellen hochwertigen und zeitaufwändigen Herstellung von Matcha verschrieben.
Während in vielen konventionellen Teegärten die Matcha-Herstellung mit synthetischen Düngemitteln und Pflanzenschutzmitteln vorangetrieben wird, legt Okuda höchsten Wert auf den biologischen Anbau seiner Tees. So entsteht ein hochklassiger Tee mit einer lieblichen Süße und intensiv grüner Farbe.

Matcha-Tee enthält etwa fünf Mal so viel Koffein wie Kaffee, ist in Kombination mit weiteren Inhaltsstoffen allerdings wesentlich verträglicher und wird deshalb auch als Gesunder Wachmacher geschätzt. Und den brauchen sowohl Hollywood-Diven, wie Spiegeljournalisten wie einst die stolzen Samurai.

Über uns:
Die Teehandelsfirma OASIS aus Bondorf wurde 1986 gegründet und setzt sich seitdem konsequent für hohe Qualität ihrer Erzeugnisse und den ökologischen Landbau ein. Alle von OASIS angebotenen Tees werden im Labor von staatlich geprüften Lebensmittelchemikerinnen auf Rückstände kontrolliert. Dabei legt OASIS deutlich strengere Grenzwerte an, als die gesetzlich vorgeschriebenen.
Mit seinen Vertragspartnern pflegt OASIS langjährige und verbindliche Partnerschaften und setzt sich für adäquate Lebens- und Arbeitsbedingungen der in der Teeproduktion beschäftigten Menschen ein.
OASIS beschäftigt derzeit etwa 25 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und beliefert Naturkost- und Bioläden in Deutschland und europaweit mit der Marke OASIS. Im konventionellen Einzelhandel, in Drogerien und Apotheken ist das Unternehmen mit der Marke Queensland zu finden. OASIS hat mehr als 350 Bio-Tees im Angebot.

Diese Pressemitteilung wurde im Auftrag übermittelt. Für den Inhalt ist allein das berichtende Unternehmen verantwortlich.

Kontakt:
OASIS Teehandel GmbH
Renate Schatz
Boschstraße 18
71149 Bondorf
49 7457 94600
info@oasistee.de
www.biotee.de

(160032 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.