MasterCard öffnet Türen: Smart shoppen und Gutes tun

Zusammenarbeit mit dem UN World Food Programme als Kernelement der neuen MasterCard Kampagne rund um die Vorteile der Kartenzahlung

Frankfurt am Main – Ab dem 15. Mai startet MasterCard mit seiner bisher größten Jahreskampagne in den drei Bereichen Lebensmitteleinzelhandel, Reise und Shopping und macht anschaulich, wie bequem, schnell, sicher und flexibel der Einsatz der MasterCard Karte im Alltag gegenüber der Zahlung mit Bargeld ist. Das Motto der Kampagne „MasterCard öffnet Türen“ steht dabei für die breite Akzeptanz im Handel und dafür, als MasterCard Karteninhaber im Handel willkommen zu sein. Der zentrale Bestandteil zum Beginn der Kampagne ist die enge Zusammenarbeit mit dem World Food Programme (WFP) der Vereinten Nationen (UN). Diese bietet einen Grund mehr, mit MasterCard zu bezahlen und setzt dabei auf die Förderung von Bildung und damit auf eine bessere Zukunft für Kinder in Afrika: Bei jeder Zahlung mit MasterCard in Supermärkten in ganz Deutschland wird innerhalb des Aktionszeitraums mit WFP eine Schulmahlzeit für ein Kind in Äthiopien gespendet.

UN World Food Programme
Das UN World Food Programme (WFP) ist die größte humanitäre Organisation und bekämpft den Hunger weltweit. Äthiopien ist eines der über 60 Länder, in denen WFP Kindern mit täglichen, nahrhaften Schulmahlzeiten hilft. Mit der Unterstützung von MasterCard kann WFP Kinder in Äthiopien mit nahrhaften Mahlzeiten versorgen. Schulmahlzeiten sorgen nicht nur für die Bekämpfung von Hunger, sondern stellen auch ein Sicherheitsnetz für arme Familien dar und tragen dazu bei, dass Kinder dauerhaft in die Schule gehen können – für eine bessere Zukunft. Ralf Südhoff, Leiter des deutschen WFP-Sitzes in Berlin, betont: „Hunger ist das größte lösbare Problem weltweit. Um es zu lösen und den Hunger zu besiegen, bietet MasterCard entscheidende Unterstützung: Dank der Kampagne kann jeder im Alltag einen großen Beitrag leisten und mit jedem Einkauf einem Kind helfen.“

MasterCard öffnet Türen
Am 15. Mai startet MasterCard im Lebensmitteleinzelhandel den ersten Teil der Kampagne unter dem Motto „MasterCard öffnet Türen“. Für MasterCard stehen hierbei der Handel und die Verbraucher im Fokus mit dem Ziel, mit MasterCard eine Welt offener Türen zu erleben und im Handel willkommen zu sein. Mit der Karte zahlt man immer passend, lange Wechselgeldprozesse entfallen und der Bezahlvorgang an der Kasse geht schneller als mit Bargeld – zum Vorteil von Handel und Verbrauchern. Egal in welchem Supermarkt in Deutschland: Wer seinen Einkauf von 15. Mai bis 30. Juni mit MasterCard bezahlt, löst damit eine Spende von MasterCard für eine nahrhafte Schulmahlzeit für ein Kind in Äthiopien aus.
„Mit unserer Kampagne „MasterCard öffnet Türen“ verfolgen wir bei dieser Initiative das Ziel, das Bewusstsein für dieses Thema zu schärfen und mit dem täglichen Karteneinsatz Spenden für WFP zu generieren und mit bis zu einer Million Schulmahlzeiten unterstützen zu können“, so Dagmar Nedbal, Head of Marketing MasterCard Deutschland.

MasterCard@Facebook
Erstmals startet MasterCard auch eine eigene Facebook-Präsenz unter www.facebook.com/MasterCardDE. Die Seite begleitet die Kampagne interaktiv mit zahlreichen Informationen rund um WFP und das Thema Zahlungsverkehr sowie mit spannenden Beiträgen und Bildmaterial und gibt einen Überblick über den Spendenstand der Schulmahlzeiten für das WFP.

Über MasterCard Worldwide
MasterCard (NYSE: MA), www.mastercard.com, ist ein internationales Zahlungs- und Technologieunternehmen. Mit dem schnellsten Zahlungsabwicklungsnetzwerk der Welt verbindet MasterCard Verbraucher, Banken, Händler, Regierungen und Unternehmen in über 210 Ländern und Gebieten. Die Produkte und Leistungen von MasterCard gestalten die alltäglichen Handelsgeschäfte für alle Beteiligten einfacher, sicherer und effizienter. Das gilt für Einkaufen und Reisen ebenso wie für Unternehmensführung und die Verwaltung von Finanzen. Folgen Sie uns auf Twitter @MasterCardNews oder @MasterCardDE, reden Sie mit im Cashless Conversations Blog und abonnieren Sie die neusten Nachrichten.

Über das World Food Programme
Das UN World Food Programme (WFP) ist die größte humanitäre Organisation der Welt. Die UN-Organisation muss im Jahr mehr als 90 Millionen Hungernde in mehr als 70 Ländern unterstützen. Weitere Informationen unter www.wfp.org/de oder folgen Sie WFP auf Twitter @WFP_de.

Kontakt
MasterCard Europe
Thorsten Klein
Unterschweinstiege 2 – 14
60549 Frankfurt/Main
0163 / 480 88 33
thorsten_klein@mastercard.com
http://www.mastercard.com

Pressekontakt:
Bite Communications GmbH
Ellen Boos
Flößergasse 4
81369 München
089 / 4444 674-36
mastercard@biteglobal.com
http://www.biteglobal.com

(168265 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.