Kunstkopie.de eröffnet Pop-up-Store in Hamburg

Von der Mona Lisa bis zur Fotokunst

Kunstkopie.de eröffnet Pop-up-Store in Hamburg

Kunstkopie.de: neuer Pop-up-Store in Hamburg

Alte Meister auf Malerleinwand, moderne Kunst auf Dibond oder hochwertige Fotodrucke – mehr als 200.000 Motive hat Kunstkopie.de online im Sortiment. Nun präsentiert Europas größter Verlag für individuelle Kunstdrucke erstmals seine Produkte auch zum Anfassen: Am Donnerstag, den 7. November eröffnet der Kunstkopie.de-Shop als Pop-up-Store in der Osterstraße 160 in Hamburg-Eimsbüttel.

Auf 70 Quadratmetern können Kunstbegeisterte zwischen Gemälden der unterschiedlichsten Größen, Kunststile und Verarbeitungen stöbern. 300 Bilder zeigt das Unternehmen auf dieser Fläche – eine Auswahl der 200.000 Motive, die es im Internet anbietet. Darunter sind Rückläufer und Produktionen mit kleinen Fehlern, die es zum Schnäppchenpreis gibt. Aber auch an neuen Kunstreproduktionen gibt es eine große Auswahl. Das Sortiment umfasst Klassiker wie die Werke von Da Vinci oder Renoir ebenso wie moderne Kunst. “Fotografische Werke werden online gerade stark nachgefragt. Deshalb haben wir davon sehr viele in unserem neuen Geschäft – zum Beispiel auch sehr schöne Hamburg-Motive”, erklärt Hardy Schulz, Gründer und Geschäftsführer von Kunstkopie.de. Ebenso angesagt sind Drucke zeitgenössischer Künstler auf Acryl oder Phototableau. Auch hiervon gibt es im Kunstkopie.de-Shop einige zu entdecken.

“Wir setzen auf Qualität und Individualität und wollen den Leuten zeigen, warum es sich lohnt, Bilder nicht nur in Möbelhäusern zu kaufen”, so Hardy Schulz weiter. “Das lässt sich online manchmal schwer vermitteln. Deshalb bieten wir unseren Kunden jetzt die Möglichkeit, zu uns zu kommen und sich von der Qualität unserer Arbeit zu überzeugen.”

Vorerst bis Ende Dezember geöffnet

Der neue Shop befindet sich in der Osterstraße 160 und ist mittwochs bis samstags von 11:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Preislich bewegen sich die angebotenen Bilder zwischen 5 und 500 Euro. Doch auch Neugierige, die nur eine Kunstpostkarte mitnehmen möchten, sind willkommen. Zum Stöbern ist aber nicht unbegrenzt Zeit. Denn schon Ende Dezember schließt der Pop-up-Store wieder. Für das Jahr 2014 wurde bereits eine Kooperation mit dem neuen Mieter, einer Modefirma mit innovativem Shopping-Konzept, vereinbart. In Planung sind weitere Ausstellungen und Merchandisings von Kunstkopie.de in den Räumen. Wenn die Nachfrage stimmt, schließt Geschäftsführer Hardy Schulz auch einen ständigen Kunstkopie.de-Shop nicht aus.

Weitere Informationen unter www.kunstkopie.de

Bildrechte: Kunstkopie.de

Über Kunstkopie.de
Mit 750 Kunstmotiven ging Kunstkopie.de 1999 an den Start. Heute stehen rund 200.000 Bilder von über 25.000 Künstlern aus allen Epochen der Kunstgeschichte auf der Internetseite zur Auswahl. Kunstkopie.de fertigt Kunstdrucke “on demand” in unterschiedlichen Ausführungen und Größen – bis hin zur Wandtapete – an, die online konfiguriert und bestellt werden können. Farbbrillanz, Detailschärfe und Licht-Echtheit der Kunstdrucke garantiert das Unternehmen für mindestens 99 Jahre. Zum Geschäft gehören außerdem ein interaktives Rahmenstudio und die Erstellung von Ölgemälden. Kunstkopie.de beschäftigt 15 Mitarbeiter. Unternehmenssitz ist Hamburg. Repräsentanzen bestehen in Frankreich, Großbritannien, Italien, den Niederlanden, Spanien und den USA. Inhaber ist Diplomkaufmann Hardy Schulz. www.kunstkopie.de.

Kontakt:
Kunstkopie.de
Hardy Schulz
Haferweg 46
22769 Hamburg
+49 40 66930080
info@kunstkopie.de
http://www.kunstkopie.de

(159989 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.