IT-Sicherheit/Disaster Recovery – die “tickende Zeitbombe” für den Geschäftsführer/Vorstand

PROGTECH stellt neues Whitepaper zum Thema IT-Sicherheit/Disaster Recovery vor

PROGTECH stellt neues Whitepaper zu Haftungrisiken im Bereich IT-Security/Disaster Recovery vor

Haftungsrisiken für den Geschäftsführer/ Vorstand im Bereich IT-Security – und wie sie minimiert werden können: Mit diesem Thema beschäftigt sich das neue Whitepaper der PROGTECH GmbH, Anbieter des Cloud Backup Services BAYERN BACKUP. Das Whitepaper enthält eine Zusammenfassung der wichtigsten gesetzlichen Regelungen zum Thema IT-Security und den damit verbundenen Haftungsrisiken für den Geschäftsführer einer GmbH, bzw. Vorstand einer AG in Deutschland. Darüber hinaus wird die Bedeutung einer IT-Sicherheitsstrategie erläutert, sowie die Frage, weshalb IT-Security “Chefsache” sein MUSS. Eine Checkliste hilft dem Geschäftsführer/Vorstand dabei, die entsprechenden Maßnahmen für eine unternehmensweite IT-Sicherheitsstrategie einzuleiten und damit letztendlich sein eigenes Haftungsrisiko zu minimieren. Das Whitepaper kann kostenlos auf der BAYERN-BACKUP Seite (http://bayern-backup.net/haftungsrisiken-bei-backup-und-datensicherheit) herunter geladen werden.

Bereits 2003 erklärte das Oberlandesgericht Hamm in einem Urteil, dass ein Unternehmen auf Grund der Tatsache, dass es für “keine zuverlässige Sicherheitsroutine gesorgt habe”, grob fahrlässig gehandelt habe und damit die Alleinschuld für den entstandenen Datenverlust und die damit verbundenen finanziellen Auswirkungen tragen müsse. Im vorliegenden Fall hatte ein Unternehmen es versäumt, regelmäßige Backups seiner auf Festplatte gespeicherten Daten durchzuführen. Bei einer Reparatur kam es dann zu einem Ausfall des IT-Systems und einem Verlust von Firmendaten. Das Unternehmen hatte daraufhin den mit der Reparatur beauftragten IT-Dienstleister auf Schadensersatz verklagt, das Gericht sah den Sachverhalt allerdings anders und sprach in diesem Zusammenhang von einer “Blauäugigkeit” des geschädigten Unternehmens.

“Obwohl dieses Urteil bereits mehr als zehn Jahre zurückliegt, stellen wir in unserer Beratungspraxis immer wieder fest, wie wenig insbesondere Geschäftsleitung bzw. Vorstandschaft über die Risiken informiert sind, die beispielsweise ein “schlampiges” Sichern der Unternehmensdaten birgt – und zwar nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für die Person des Geschäftsführers/Vorstands selbst”, erklärt Michael Schimanski, Geschäftsführer der PROGTECH GmbH, bei der Vorstellung des Whitepapers.

Welche Maßnahmen Geschäftsführer/Vorstand im Bereich IT-Sicherheit/Disaster Recovery unbedingt ergreifen sollten, damit die “Zeitbombe IT-Sicherheit/Disaster Recovery” aufhört zu ticken, steht im Whitepaper “IT-Sicherheit/Disaster Recovery: Die tickende Zeitbombe für den Geschäftsführer/ Vorstand”.

Das Whitepaper kann ab sofort auf der BAYERN BACKUP-Seite (http://bayern-backup.net/haftungsrisiken-bei-backup-und-datensicherheit) angefordert werden.

Mit seinem Cloud Backup-Service BAYERN BACKUP unterstützt PROGTECH insbesondere kleine und mittlere Unternehmen, ihre Daten auf der Grundlage modernster Technologie zu sichern und im Bedarfsfall wiederherzustellen. Geschäfts- und IT-Leitung dieser Unternehmen sind damit in der Lage, bei geringstem Zeit- und Kostenaufwand ihren Haftungsverpflichtungen nachzukommen. Darüber hinaus können sie sicher sein, im Fall eines Datenverlusts oder Ausfalls ihrer IT-Systeme innerhalb kürzester Zeit wieder auf ihre Unternehmensdaten zugreifen und damit ihren Geschäftsbetrieb wieder aufnehmen zu können. Sie sparen außerdem die Kosten für die Neuerfassung verloren gegangener Daten.
Darüber hinaus bietet PROGTECH ein speziell für kleine und mittlere IT-Dienstleister mit Schwerpunkt IT-Security konzipiertes Partnerprogramm, das es diesen Unternehmen ermöglicht, ohne großen Aufwand eine professionelle Online-Backup-Lösung in ihr Portfolio aufzunehmen und damit zusätzlichen Umsatz zu generieren.
Als “Cloud Service Made in Germany” speichert BAYERN BACKUP alle Kundendaten in Rechenzentren in Deutschland. BAYERN BACKUP-Kunden können also auch sicher sein, selbst den strengsten Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes an die Datenhaltung im Inland zu entsprechen.

Firmenkontakt
PROGTECH GmbH
Herr Michael Schimanski
Thaler Berg 27
84428 Buchbach
+49 (8086) 9472-0
presse@PROGTECH.net

Home

Pressekontakt
GROHMANN BUSINESS CONSULTING
Werner Grohmann
Ruhrallee 185
45136 Essen
+49 (0) 201 7495722
wgrohmann@grohmann-business-consulting.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.