Hochschulmarketing 2.0: Wie die Handelshochschule Leipzig (HHL) Facebook noch innovativer nutzt

Hochschulmarketing 2.0: Wie die Handelshochschule Leipzig (HHL) Facebook noch innovativer nutzt Welche Hochschule ist heutzutage nicht im World Wide Web vertreten? Wer die Kommunikationsgewohnheiten seiner Zielgruppe, das heißt der Studenten, aufgreifen möchte, kommt an Facebook, Twitter, Blog und Co. nicht vorbei. Die Handelshochschule Leipzig (HHL) hat nun ihren seit längerem bestehenden Auftritt im sozialen Netzwerk Facebook innovativ verändert, so dass die Inhalte über Deutschlands älteste BWL-Uni leichter auffindbar sind und sich zudem die Weiterempfehlung der Seiten effektiver steigern lässt. Für die Umgestaltung der Einstiegsseite und der strukturierten Unterseiten, die mit dem Imagefilm und den Informationen zu den Studienprogrammen der HHL, den studentischen Initiativen sowie Wissenswertes zur Stadt Leipzig die Internet-Präsenz der HHL auf Facebook widerspiegeln, zeichnet Werbeboten Media verantwortlich. Das auf unternehmens-spezifische Auftritte im Social-Web spezialisierte Leipziger Startup wurde 2010 von dem HHL-Absolventen Sandro Günther gegründet. Weitere Informationen: https://www.facebook.com/handelshochschule

Auf Studieninteressenten ausgerichtet: die neuen Facebook-Seiten der HHL

Den aktuellen Facebook-Auftritt sieht Jana Vogel, Marketingleiterin der HHL, in eine Gesamtstrategie aller Social-Media-Aktivitäten der Leipziger Managerschmiede eingebettet: „Der Focus unserer Web-2.0-Marketingmaßnahmen ist es, Lust auf die HHL zu machen, Studieninteressenten zu informieren und mit ihnen in Dialog zu treten. Dabei nutzen wir die sozialen Netzwerke, die die 14 bis 29-Jährigen heutzutage am häufigsten nutzen: Facebook, Youtube, Twitter und XING. Die optimierte Facebook-Fanpage hilft uns nicht nur, die Interessenten noch gezielter über das Studienangebot der HHL zu informieren, sondern auch unser wichtigstes Marketinginstrument weiter zu entwickeln: Empfehlungsmarketing.“

Werbeboten Media

Werbeboten Media wurde 2010 gegründet und entwickelt Konzepte für unternehmensspezifische Auftritte im Social-Web. Dabei identifiziert das Unternehmen Multiplikatoren aus der Zielgruppe seiner Kunden und setzt diese in den richtigen Bereichen, egal ob Produkt-Promotions, PR oder Personalmarketing, crossmedial ein. Das Werbeboten-Konzept basiert auf der Idee, dass die Werbung selbst durch Mitglieder der Zielgruppe verbreitet und so die Wahrnehmung und Glaubwürdigkeit im Vergleich zu anderen Werbeformen drastisch gesteigert wird. Damit ist der Service des Leipziger Unternehmens sowohl für kleine, mittlere als auch für große Unternehmen relevant. www.werbeboten.de

Handelshochschule Leipzig (HHL)

Die HHL ist eine universitäre Einrichtung und zählt zu den führenden internationalen Business Schools. Ziel der ältesten betriebswirtschaftlichen Hochschule im deutschsprachigen Raum ist die Ausbildung leistungsfähiger, verantwortungsbewusster und unternehmerisch denkender Führungspersönlichkeiten. Neben der internationalen Ausrichtung spielt die Verknüpfung von Theorie und Praxis eine herausragende Rolle. Die HHL zeichnet sich aus durch exzellente Lehre, klare Forschungsorientierung und praxisnahen Transfer sowie hervorragenden Service für ihre Studierenden. www.hhl.de

Handelshochschule Leipzig gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614

Pressekontakt
Handelshochschule Leipzig gGmbH
Volker Stößel
Jahnallee 59

04109 Leipzig
Deutschland

E-Mail: volker.stoessel@hhl.de
Homepage: http://www.hhl.de
Telefon: 0341-9851-614

(29431 Posts)