Geocaching extrem: vom Fernen Osten zurück nach Deutschland

(Bad Krozingen, 09.10.2015)

Navigieren, Abenteuer bestehen, als Team zusammenrücken: Modernes Geocaching ist wie eine aktive Heldenreise für Menschen, die ihr Leben mit Spannung würzen möchten. Nicht nur Vorbilder aus der Literatur laden zu einer solch außergewöhnlichen Reise ein. Auch im realen Leben finden wir Beispiele für abenteuerliche Erlebnisse, wie zum Beispiel die überlebende Besatzung der SMS Emden vor etwa 100 Jahren.

Versenkt, entkommen, nach Hause gelaufen

Im November 1914 endete die Reise der SMS Bremen für immer. Der kleine Kreuzer der deutschen Kaiserlichen Marine befand sich im Kriegseinsatz und wurde nahe der Kokosinseln im Fernen Osten von einem australischen Schiff versenkt. 50 Besatzungsmitglieder überlebten, entkamen den Angreifern und schafften es auf eigene Faust bis nach Hause. Ihre abenteuerliche Reise dauerte 7 Monate.

Im Juni 1915 trafen die Männer tatsächlich zu Hause ein, nachdem sie etliche tausend Kilometer zu Fuß und mit einem morschen Segelschiff zurückgelegt hatten. Ihre Kenntnisse in Navigation und ihr Teamgeist brachte die Mannschaft zurück nach Deutschland, wo jeder der Männer den vererbbaren Zusatznamen „Emden“ tragen durfte. Die Matrosen hatten ein Abenteuer (http://www.areffekt.org/content/abenteuer-flo%C3%9Fbau-und-menschenrechte-j%C3%B6rg-k%C3%BCrschner-r%C3%BCdiger-nehberg) hinter sich gebracht, das noch heute seinesgleichen sucht.

Das Abenteuer mit Geocaching (http://www.areffekt.org/teamevent-incentive) nacherleben

Professionell organisiertes Geocaching bietet für alle Abenteuerlustigen die Möglichkeit, selbst ein ähnliches Abenteuer zu erleben. Mit dem Navigationsgerät in die Hand geht es in die freie Natur, unbekannten Zielen und vielfältigen Herausforderungen entgegen. Beim Lösen kniffliger Rätsel und Bewältigen spannender Aufgaben, wächst das Team zusammen.

Navigieren, Solo-Wheel fahren, Pappboot fahren, Axtwerfen, Bogenschießen und natürlich den Verstand einsetzen: Dies sind die Herausforderungen, die den einzelnen Teams auf einem Geocaching-Parcours begegnen. Das erzeugt Spannung und Freude, wirkt wie ein kleiner Urlaub vom Alltag. Die Eventagentur (http://www.areffekt.org) AReffekt organisiert spannende Events für Privatleute und Firmen.

Eventagentur ARreffekt für (ent)spannende Stunden

Unter der Leitung von Dip.Ing. Jörg Kürschner führt das erfahrene Mitarbeiterteam von AReffekt in ganz Deutschland individuell geplante Team-Events durch. Auch die gesamte Ausrüstung wird mitgeliefert, dazu gehören auf Wunsch zum Beispiel Solo-Wheel und Quads. Neben Geocaching ist auch Pappboot im Angebot der Agentur. Mehr Informationen gibt es auf der Webseite www.areffekt.org.

AReffekt, Spezialist für GPS-Rallyes als Team-Event, Teambuilding und Betriebsausflug!

Kontakt
AReffekt
Jörg Kürschner
Kabiserweg 25
79189 Bad Krozingen
076339808300
areffekt@areffekt.de
http://www.areffekt.org

(166845 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.