Die Neuregelung des Glücksspiels in Deutschland 2021

Die Neuregelung des Glücksspiels in Deutschland 2021

Nach jahrelangen Diskussionen und Untersuchungen einigten sich alle die Bundesländer auf eine neue gesetzliche Regulierung im Bereich Online-Glücksspiel. 

Bislang befanden sich Online Glücksspiele in Deutschland in einer sogenannten rechtlichen Grauzone. Landbasierte Casinos, Sport- sowie Pferdewetten waren offiziell erlaubt, Online Casino-Spiele waren jedoch nur im Bundesland Schleswig-Holstein gesetzlich reguliert. In der Praxis waren Glücksspiele in Deutschland in Online Casinos möglich, wenn diese über eine gültige EU-Lizenz verfügten, z.B. MGA oder Gibraltar. Mit dem neuen Gesetz 2021 werden Online Casinos in ganz Deutschland erstmals völlig legal betrieben werden dürfen. Die künftig vergebenen Glücksspiellizenzen werden jedoch mit weitaus strengeren Regeln und Einschränkungen verbunden. 

Die wichtigsten Änderungen im Überblick

Keine kostenlosen Spiele ohne Anmeldung

Früher konnte man fast in jedem Online Casino die Spielautomaten kostenlos im Demo-Modus ausprobieren, ohne sich dafür registrieren zu müssen. Laut dem neuen Gesetz dürfen Online Casinos keine Gratis-Spiele für nicht registrierte Kunden anbieten.

Monatliches Limit von 1.000 €

Der maximale Betrag, der ein deutscher Spieler innerhalb eines Monats auf sein Online-Glücksspielkonto einzahlen darf, ist auf maximal 1.000 € begrenzt. Das Limit wird bereits bei der Anmeldung festgelegt. Es darf bei Bedarf monatlich angepasst werden, kann aber 1.000 € nicht überschreiten.

1 € Einsatz pro Dreh und die 5 Sekunden Regel

Der maximale Einsatz pro Spin in Spielautomaten beträgt nun €1. Außerdem muss man mindestens 5 Sekunden warten, bis man eine neue Runde starten kann. Schnelle Drehungen sind somit Geschichte, auch die Autoplay-Funktion wird abgeschaltet. 

Keine Tischspiele und Live Casino mehr

Alle Tischspiele wie Poker, Blackjack, Roulette und Baccarat sind online verbannt. Da es keine Tischspiele nicht angeboten werden, gibt es natürlich auch keine Live-Casino-Angebote mehr.

Live-Wetten werden eingeschränkt

Gemäß dem neuen Glücksspielgesetz können Buchmacher keine In-Play-Wetten mehr anbieten. Ausnahmen bilden hierbei Live-Wetten auf den nächsten Torschützen und das Endergebnis des Spiels. Ein Live-Wetten Bonus bei Wettseiten wird hiermit höchstwahrscheinlich auch verschwinden.

Einige Experten sehen den Sinn eines neuen Glücksspielvertrags in der Spielsuchtprävention, die anderen fürchten jedoch, dass zahlreiche Beschränkungen einen Niedergang in der Online-Gambling-Branche verursachen können.  Der neue Glücksspielstaatsvertrag tritt ab dem 01. Juli 2021 in Kraft und betrifft alle 16 Bundesländer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.