CollectiveCrunch schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 2,3 Mio. Euro unter Führung von Nidoco AB ab

CollectiveCrunch schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 2,3 Mio. Euro unter Führung von Nidoco AB ab

CollectiveCrunch schließt Finanzierungsrunde in Höhe von 2,3 Mio. Euro unter Führung von Nidoco AB ab

Espoo, Finnland (10. Juni 2021) – CollectiveCrunch gibt den erfolgreichen Abschluss seiner Finanzierungsrunde in Höhe von 2,3 Millionen Euro bekannt. Die Mittel werden in die internationale Expansion und die Entwicklung eines CO2-Monitoring-Tools investiert.

CollectiveCrunch ist eines der führenden KI-Unternehmen in der Forstwirtschaft und zählt sechs der nordischen Top 10 Forstwirtschaftsunternehmen zu seinen Kunden. Sein branchenführendes Geo-Informationssystem (GIS) integriert hunderte von Datenebenen und wendet Künstliche Intelligenz an um Waldinventare zu erstellen. Diese Inventare werden für die Entscheidungsfindung und eine effizientere Nutzung natürlicher Ressourcen benötigt. Darüber hinaus können die KI-basierten Waldinventare ein wesentlich besseres Monitoring von Projekten zum Kohlenstoffausgleich ermöglichen, bei denen Wälder Kohlenstoff aus der Atmosphäre binden.

Die Hauptinvestition wird von der schwedischen Nidoco AB getätigt, einer Tochtergesellschaft der Virala-Gruppe, die sich im Besitz von Alexander und Albert Ehrnrooth, bekannten und angesehenen Investoren aus den Nordics, befindet. Dazu Patrick Castren, CEO von Nidoco: „Der Investment Case war für uns klar. Die Welt muss ihren CO2-Fußabdruck kompensieren. CollectiveCrunch bringt Präzision und Skalierbarkeit in einen Prozess, der heute noch größtenteils manuell durchgeführt wird.“ Weitere Investoren in der Runde sind Thominvest, bestehende Anteilseigner sowie private Investoren.

Die Mittel aus dieser Runde werden eingesetzt, um das Geschäftsmodell des Unternehmens zu skalieren und die Internationalisierung voranzutreiben. Rolf Schmitz, CEO von CollectiveCrunch: „Diese Finanzierung ist ein Vertrauensbeweis in unser Team und unsere Technologie. Wir sehen weltweit großes Interesse an unserer Lösung und werden nun die Mittel haben, diese Chancen zu nutzen.“

CollectiveCrunch wurde während seiner geschäftlichen Entwicklung von der Europäischen Weltraumorganisation, ESA, und Business Finnland unterstützt.

CollectiveCrunch ist ein führendes KI-Unternehmen in der Forstwirtschaft. Es sammelt Klima-, Geo- und Prozessdaten und verarbeitet diese Informationen zu KI-Modellen für eine bessere Vorhersage von Waldinventaren und Forstmanagementparametern. Mit seinem Produkt Linda Forest können Kunden bessere Kauf- und Verkaufsentscheidungen treffen, holzbasierte Rohstoffe effizienter nutzen und insgesamt ihre Kosten senken. Die Lösung von CollectiveCrunch kann für neue Möglichkeiten, wie die Vorhersage von Waldrisiken und Nachhaltigkeitsaspekten, wie die CO2-Bindung, eingesetzt werden.

Kontakt
CollectiveCrunch Oy
Rolf Schmitz
Otakaari 5
02150 Espoo
+49 151 1972 6650
rs@collectivecrunch.com
http://www.collectivecrunch.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.