British American Tobacco Germany vergibt Auftrag an Egemin Automation: 20.000 Zigaretten pro Minute

British American Tobacco Germany vergibt Auftrag an Egemin Automation: 20.000 Zigaretten pro Minute

200 Millionen Zigaretten oder 10,5 Millionen Packungen täglich – das ist das Produktionsvolumen, das British American Tobacco (BAT) an seinem größten Produktionsstandort in Bayreuth ausstößt. Das Tempo bei der Herstellung der Zigaretten, Filter und Halbfabrikate ist entsprechend hoch. Um eine 24/7-Verbindung zwischen Lager und Produktion zu gewährleisten, implementierte die British American Tobacco (Germany) GmbH vor kurzem ein fahrerloses Transportsystem (FTS) von Egemin Automation. Bestehend aus neun Fahrzeugen sorgt dieses für eine reibungslose Andienung an die verschiedenen Produktionsstufen.

Bei den fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTF) handelt es sich um Doppelmastfahrzeuge, die mit einem Teleskoplaser und einem automatischen Batterieladesystem ausgestattet sind. Die integrierte Lasernavigation E”nsor steuert und lenkt die neun FTF sicher durch die Tabakproduktion. Teleskoplaser sind darüber hinaus sehr zuverlässig in ihrer Funktion und verfügen über eine sehr hohe Leistungsfähigkeit.

Der Standort Bayreuth – der weltweit größte der British-American-Tobacco Gruppe – ist für die Produktion, die Produktionsentwicklung sowie die Qualitätssicherung zuständig. Entsprechend erfolgte im Vorfeld der Installation der FTS eine umfassende Validierung durch Egemin, die sicherstellt, dass alle Fahrzeuge den vorgegebenen Standards in der Tabakproduktion entsprechen. Darüber hinaus gehörte eine Simulation aller Prozessabläufe zwischen dem BAT-Hochregallager und der Produktionshalle zum Beratungsumfang. So sind nach der Inbetriebnahme des Systems reibungslose Abläufe gewährleistet.

Die Tabakindustrie gehört – neben Food, Pharma und Distribution – zu den Kernbranchen von Egemin. Der Intralogistikexperte verfügt bereits über jahrelange Erfahrungen in der Automatisierung mittels FTS von Tabakproduktionshallen. Auf der Referenzliste in diesem Bereich finden sich viele weitere Unternehmen, wie Philip Morris, Japan Tobacco Inc. und R.J. Reynolds.

Egemin Automation
1947 in Belgien gegründet, bietet Egemin Automation als Generalunternehmer schlüsselfertige Gesamtlösungen für die Lagerautomation und Modernisierung aus einer Hand: von der Beratung und Konzepterstellung über die Realisierung bis hin zur umfassenden Wartung und zu Lifecycle-Services. Kernkompetenz hinter diesem Leistungsangebot sind die durchgängig eigenen Steuerungs- und Softwaresystemlösungen. Über besonderes Know-how und Konzeptlösungen verfügt Egemin in den Branchen Logistik/Distribution, Lebensmittel/Getränke und in der Pharmaindustrie. Weltweit nutzen Kunden Systemlösungen und Dienstleistungen von Egemin Automation, die das Unternehmen als erfahrener Generalunternehmer erfolgreich im Markt etabliert hat, zur Bewältigung der tagtäglichen Logistikanforderungen. Zu den Referenzkunden von Egemin zählen namhafte Unternehmen aus allen Branchen wie Sennheiser, DHL, Dr. Oetker, Pepsico, Bettenwelt, Dachser, Rossmann, Hamburger Hafen und Logistik AG, Unilever, IGLO, L”Oréal, Johnson & Johnson, Pfizer, Nike und Continental.
nson, Pfizer, Nike und Continental.

Kontakt
Egemin GmbH
Stephan Vennemann
Arsterdamm 110
28277 Bremen
(+49) 421 43 627 3
info@egemin.de
http://www.egemin.com

Pressekontakt:
additiv pr GmbH & Co. KG
Rebecca Schmortte
Herzog-Adolf-Straße 3
56410 Montabaur
02602-9509924
rs@additiv-pr.de
http://www.additiv-pr.de

(159989 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.