AGRAVIS Raiffeisen AG spendet 30.000 Euro für Kinderhospiz-Arbeit

AGRAVIS Raiffeisen AG spendet 30.000 Euro für Kinderhospiz-Arbeit

AGRAVIS-Vorstandschef Andreas Rickmers und Sabine Kraft vom Bundesverband Kinderhospiz

Eine verfrühte Weihnachtsüberraschung für den Bundesverband Kinderhospiz e.V.: Die AGRAVIS Raiffeisen AG unterstützt den anerkannten Dachverband der Kinderhospize in Deutschland mit einer Spende in Höhe von 30.000 Euro. „Der Bundesverband Kinderhospiz leistet Herausragendes. Er holt ein Tabuthema in die Mitte der Gesellschaft – und das verdient unser aller Respekt“, sagte AGRAVIS-Vorstandschef Andreas Rickmers am Mittwoch in Münster bei der Spendenübergabe.

„Wir haben uns entschieden, von diesem Jahr an auf Weihnachtsgeschenke zu verzichten und wollen stattdessen die Arbeit von gemeinnützigen Organisationen unterstützen“, so Rickmers. Dieses Mal geht der Betrag an den Bundesverband Kinderhospiz. Schon beim AGRAVIS-Charitylauf innerhalb des Volksbank-Münster-Marathons 2017 sei deutlich geworden, welche Zuwendung schwerstkranke Kinder und ihre Familien benötigen, unterstrich der Vorstandsvorsitzende. Durch die Bereitstellung von 30.000 Euro könne der Verein gezielt und wirkungsvoll helfen.

„Wir sind überwältigt von der Unterstützung durch die AGRAVIS“, erklärte Sabine Kraft, Geschäftsführerin des Bundesverbandes. Er finanziere seine Arbeit zu beinahe 100 Prozent aus Spenden. „Eine Summe in dieser Größenordnung erhalten wir wahrlich nicht jeden Tag.“

Dem Wunsch der AGRAVIS entsprechend wird das Spendengeld für verschiedene Zwecke aufgeteilt: Ein Drittel wird für das „Oskar Sorgentelefon“ bereitgestellt. Es steht betroffenen Familien und Fachleuten rund um die Uhr zur Verfügung. Ein weiteres Drittel fließt in die regionale Kinderhospizarbeit im Raum Münster und Hannover sowie in Ostdeutschland. In den genannten Gebieten, die das Kernarbeitsgebiet der AGRAVIS abdecken, werden zudem zweckgebunden Familien, die auf die Begleitung eines Kinderhospizes angewiesen sind, mit einem weiteren Drittel der Spendensumme direkt gefördert.

Die AGRAVIS bleibt als Partner des Volksbank-Münster-Marathons auch 2018 an Bord. Neben dem Charitylauf über zehn Kilometer wird somit auch der AGRAVIS-Gesundheitslauf über rund sechs Kilometer wieder stattfinden. „Ich finde, beide Läufe ergänzen den Münster-Marathon in idealer Weise. Uns ist neben der Unterstützung von gemeinnützigen Hilfsprojekten der Gesundheitsgedanke bei unserem Engagement sehr wichtig“, betonte Andreas Rickmers. Bei beiden AGRAVIS-Läufen seien Hobbyläufer angesprochen, die frei vom Leistungsgedanken Sport treiben möchten. Die Online-Anmeldungen für den AGRAVIS-Gesundheitslauf 2018 sind ab dem 7. Dezember freigeschaltet.

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau.
Die AGRAVIS Raiffeisen AG erwirtschaftet mit über 6.000 Mitarbeitern mehr als 6 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Unternehmenssitze sind Hannover und Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

(144726 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *