Zur Sicherheit: Tipps zum Brandschutz

Zur Sicherheit: Tipps zum Brandschutz

Smarte Prävention verhindert Brände und beugt vor, dass notfalls Schlimmeres passiert

Zur Sicherheit: Tipps zum Brandschutz

Intelligenter Brandschutz: Überwachte Rauchmelder “sagen” wo es brennt und sorgen direkt für Abhilfe

Ratingen, 04.05.2022 – Der internationale Tag der Feuerwehrleute erinnert daran, in welche Gefahren diese Männer und Frauen sich begeben, um andere aus Situationen zu retten, die deren Leben, Gesundheit und Sicherheit bedrohen. Damit es zuhause, im Geschäft oder Büro erst gar nicht zu einer Rauch- oder Brandentwicklung kommt und die Feuerwehrleute benötigt wird, ist Prävention enorm wichtig. Die Sicherheitsexperten von Verisure haben daher nicht nur intelligente Rauchmelder in ihr Sicherheitssystem integriert, sondern auch Tipps zusammengestellt, damit diese erst gar nicht Alarm schlagen müssen.

Mit den folgenden Tipps der Verisure Sicherheitsexperten kann man sich selbst und den Feuerwehrleuten das Leben leichter machen:
1.Die Grill-Saison hat begonnen: Beim Anzünden weder Öl noch Spiritus verwenden, denn hierdurch kann ein Feuer schnell außer Kontrolle geraten!
2.Offenes Feuer und brennende Kerzen generell niemals unbeaufsichtigt lassen!
3.Brennbares Material nicht in der Nähe von sich erhitzenden Elektrogeräten aufbewahren!
4.Beim Verlassen der Küche stets checken, ob Backofen und Herd wirklich ausgeschaltet sind!
5.Kaffeemaschine, Toaster und Wasserkocher immer ausstecken, da diese implodieren können!
6.Elektrische Geräte generell nur auf brandsicherem Untergrund betreiben!
7.Defekte Geräte oder Kabel nicht weiterbenutzen, sondern am besten entsorgen!
8.Energieintensive Geräte am besten auf mehrere Steckdosen verteilen!
9.Gesetzliche Bestimmungen bezüglich des Anbringens von Rauchmeldern beachten!

Smarte Alarmanlagen liefern den Bewohnern und der Feuerwehr wichtige Informationen
Kommt es trotz aller Vorsicht zu einem Brand, sind funktionstüchtige Rauchmelder entscheidend, um Schlimmeres zu verhindern. Intelligente Rauchmelder wie die von Verisure machen nicht nur über ein akustisches Signal auf die Gefahr aufmerksam, sondern sie kommunizieren auch untereinander. Die sprechenden Geräte zeigen an, wo sich der Rauch entwickelt, sodass zum Beispiel auch Menschen im oberen Stockwerk gewarnt werden und sich rechtzeitig in Sicherheit bringen können, wenn sich im Erdgeschoss ein Brand entwickelt.
Bei dem smarten Alarmsystem des europäischen Marktführers Verisure alarmieren die Rauchmelder auch die Notruf- und Serviceleitstelle (NSL), die rund um die Uhr mit Fachkräften besetzt ist. Die VdS-zertifizierte NSL passt also auch dann auf, wenn keine Menschen vor Ort sind. In jedem Alarmfall prüfen die Fachkräfte sofort über Ton und Bild die Lage und rufen bei Bedarf direkt die örtliche Feuerwehr, Rettungskräfte oder Polizei. Sie informieren die Feuerwehr über die Lokalisierung der Brandherde, so dass diese gezielt und effektiv vorgehen kann. Unnötige und teure Fehlalarme sind wegen der Verifizierung ausgeschlossen.

“Wie keine andere Institution sorgt die Feuerwehr für die Sicherheit und Gesundheit unserer Gesellschaft – die der Menschen und zum Teil auch die unserer Tiere”, stellt Verisure Geschäftsführer Alvaro Grande fest. “Für unser aller Wohl riskiert jeder einzelne Feuerwehrmann und jede Feuerwehrfrau im täglichen Einsatz das eigene Leben. Deshalb danken wir allen tapferen Kräften der Feuerwehr ganz besonders. Bei Einsätzen der Feuerwehr geht es oft um Leben und Tod, deshalb sollte sie wirklich nur im Ernstfall gerufen werden.”

Was macht Verisure?
Verisure ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen und zertifiziertem Rund-um-die Uhr Fern-Monitoring. Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure für die Sicherheit von über 4 Millionen Kunden in 17 Ländern Europas und Lateinamerikas. Das Unternehmen schützt Privathaushalte und Kleinunternehmern mittels modernster Sicherheitslösungen und verhilft ihnen damit zu einem sorgenfreieren Leben. Verisure ist in vielen Ländern bereits bekannt für seine innovativen Produkte und Dienstleistungen, hohe Kundenorientierung sowie exzellenten Vertriebsleistungen. Auch in Deutschland wächst Verisure trotz der weltweiten Pandemie rapide. Obwohl das Unternehmen hier erst seit Ende 2018 aktiv ist, schützen die Sicherheitsexperten unter der Leitung von Alvaro Grande Royo-Villanova mit mittlerweile über 350 Mitarbeitern bereits mehr als 15.000 zufriedene Kunden in Baden-Württemberg, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, NRW, Rheinland-Pfalz, Saarland und Schleswig-Holstein.

Verisure, das Unternehmen
1988 als Sparte der schwedischen Firma Securitas AB gegründet, wurde Verisure (bzw. Securitas Direct) rasch zum eigenständigen Anbieter erschwinglicher Alarmanlagen für Privathaushalte. 1993 kam das live-Monitoring, also die Rund-um-die Uhr-Überwachung durch Mitarbeiter der eigenen Notruf- und Serviceleitstellen hinzu. 1996 wurde das Angebot auf Kleinunternehmen ausgeweitet. Seit den 1990er Jahren expandiert die Verisure Gruppe mit Hauptsitz in Genf in Europa sowie in Latein- und Südamerika. Das globale Unternehmen geführt von CEO Austin Lally tätigt heute rund 600.000 Installationen im Jahr, beschäftigt über 17.000 Mitarbeiter und schützt insgesamt über 4 Millionen Kunden in 17 Ländern, darunter Schweden, Norwegen, Finnland, Dänemark, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Spanien, Portugal, Frankreich, Italien und Deutschland.

Was bedeutet Verisure?
“Veri” kommt von Verifizieren. Damit ist gemeint, dass die VdS-zertifizierten Fachkräfte der hauseigenen 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle in Ratingen bei eingehenden Signalen des Hochsicherheits-Alarmsystems überprüfen, ob es sich um einen Fehlalarm oder einen Notfall handelt. Bei letzterem werden sofort Polizei, Wachdienst und Rettungskräfte eingeschaltet und bei Bedarf der nebelartige ZeroVision® Sichtschutz als Diebstahlsicherung ausgelöst. Das “Sure” steht für die Zuverlässigkeit, die Sicherheit und den von Verisure gewährten Rundum-Schutz.

PRESSEKONTAKT
Alexandra Wenglorz, Internal & External Communications
Mobil: +49 174 32 41 906 E-Mail: alexandra.wenglorz@verisure.de
Verisure Deutschland GmbH, Balcke-Dürr-Allee 2, 40882 Ratingen

Verisure ist der führende europäische Anbieter von professionell überwachten Hochsicherheits-Alarmsystemen mit hauseigener, VdS-zertifizierter 24/7 Notruf- und Serviceleitstelle. Mit durchschnittlich 600.000 Installationen jährlich sorgt Verisure bereits für die Sicherheit von über 4 Millionen Kunden in 17 Ländern Europas und Lateinamerikas. Mit dem effektiven Verisure Rundum-Schutz für Privathaushalte und kleine sowie mittlere Unternehmen sorgen die Sicherheitsexperten mit moderner, smarter Sicherheitstechnologie und einer durchschnittl. Reaktionszeit von unter 60 Sekunden bei jeder Art von Notfall (Einbruch, Überfall, medizin. Notfall, Feuer oder Wasser) für die Sicherheit ihrer Kunden und verhelfen ihnen so zu einem sorgenfreieren Leben.

Kontakt
Verisure Deutschland GmbH
Alexandra Wenglorz
Balcke-Dürr-Allee 2
40882 Ratingen
0800 0800 821
alexandra.wenglorz@verisure.de
http://www.verisure.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.