Zukunftsweisende Innovation für die Aufzugindustrie

Schmersal Böhnke + Partner präsentiert neues Steuerungsmodul bp408 auf der Interlift

Zukunftsweisende Innovation für die Aufzugindustrie

Das neue Aufzugsteuerungsmodul bp408 ist jetzt auch in der Türzarge einsetzbar.

Schmersal (http://www.schmersal.com) Böhnke + Partner präsentiert auf der Interlift 2015 das neue Aufzugsteuerungsmodul bp408. Dank der kompakten Abmessungen ist es jetzt auch in der Türzarge einsetzbar. Die klassischen Schaltschränke für maschinenraumlose Anlagen sowie für Anlagen mit Maschinenraum können ebenfalls optimal mit der neuen Steuerungsgeneration bp408 abgedeckt werden.

Ein besonderer Pluspunkt: Die auf dem Steuerungsmodul integrierte Sicherheitsschaltung erfüllt schon jetzt die Anforderungen der Normen EN 81-20 und EN 81-50. Diese neuen Normen, die ab dem 1.9.2017 die bisherigen Normen ablösen, werden die Welt der Aufzüge nachhaltig verändern. Aufzugkomponenten und Steuerungssysteme müssen infolgedessen neu konzipiert oder angepasst werden.

„Die Aufzugsteuerung bp408 ist daher eine zukunftsweisende Innovation, die sich sehr vielseitig einsetzen lässt“, erklärt Uwe Wiemer, Werkleiter von Schmersal Böhnke + Partner in Bergisch Gladbach. „So sind im Basismodul bereits viele Funktionen integriert. Zudem kann bp408 für alle Aufzugssysteme eingesetzt werden und ist darüber hinaus modular erweiterbar.“

Zu den umfangreichen Standard- und Sonderfunktionen zählen beispielsweise die Sicherheitskreisüberwachung gemäß EN 81-20, Selbstfahrer- und Sammelsteuerung, Prioritäts- und Gästerufe sowie Funktionen für die Barrierefreiheit nach EN 81-70 und spezielle Funktionen für Autoaufzüge. Ein weiterer wichtiger Vorteil ist der hoch entwickelte, an die jeweiligen Kundensysteme anpassbare Gruppenalgorithmus, der die Steuerung von bis zu acht Aufzügen ermöglicht.

Mit dem Softwareprogramm WinMOS®300 stellt das Steuerungsmodul bp408 einfach und effizient viele weitere Funktionen zur Verfügung – wie etwa für die Ferndiagnose und bedarfsorientierte Wartung, für die Störungsannahme, Monitoring- und Statistikaufgaben, ferner eine Übersicht in Grundrisskarten, zyklische Rundrufe und die Notrufverwaltung. Darüber hinaus ist bp408 modular erweiterbar durch CANopen Lift-Komponenten, zusätzliche Ein- und Ausgänge sowie spezielle Gateways und Zugangskontrollsysteme.

Schmersal Böhnke + Partner ist vom 13.10.- 16.10.2015 auf der Interlift in Augsburg vertreten: Halle 7, Stand 7105.

Im anspruchsvollen Aufgabenfeld der Maschinensicherheit gehört die Schmersal Gruppe zu den internationalen Markt- und Kompetenzführern. Auf der Basis von über 25.000 verschiedenen Schaltgeräten bietet die Unternehmensgruppe Systemlösungen für die Sicherheit von Mensch und Maschine.

Das 1945 gegründete Unternehmen ist mit sieben Produktionsstandorten auf drei Kontinenten sowie eigenen Gesellschaften und Vertriebspartnern in mehr als 60 Nationen präsent. Die Schmersal Gruppe beschäftigt weltweit 1.750 Mitarbeiter und erzielte 2014 einen Gruppenumsatz von ca. 210 Mio. EUR.

Kontakt
K. A. Schmersal GmbH & Co. KG
Sylvia Blömker
Möddinghofe 30
42279 Wuppertal
+49-(0)202 / 6474-0
presse@schmersal.com
http://www.schmersal.com

(169480 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.