Wohnmobile Down Under: Fahrzeuge für Hauptsaison bereits knapp

(Mynewsdesk) Köln, 20. April 2017

Für Wohnmobilreisen in Australien und Neuseeland planen viele Urlauber gerne gründlich und langfristig: Je nach Reisezeit sichern sich Frühbucher ihr Wohnmobil durchschnittlich bis zu 22 Wochen vorher. Wann Urlauber am besten für die Hauptsaison ab November buchen sollten und mit welchen Tipps sie günstiger reisen, verrät das Vergleichsportal CamperDays.

“Wir haben einige Kunden, die mehr als 12 Monate vor Urlaubsantritt buchen. Unbedingt empfehlenswert ist eine frühe Buchung natürlich vor allem für Reisen in der Hauptsaison zwischen Dezember und März”, erklärt Raphael Meese, Produktmanager bei CamperDays. Dann sei auch das persönliche Wunschfahrzeug noch verfügbar und Kunden profitieren zusätzlich von Frühbucherrabatten. Apollo beispielsweise lockt bei einer Buchung bis 180 Tage vor Reisebeginn mit einem Rabatt von 5%. “Falls sich die Reisepläne noch einmal ändern, bieten wir unseren Kunden auch in der Hauptsaison die Möglichkeit, bis 92 Tage vor Reisebeginn kostenlos zu stornieren”, so Raphael Meese. Die Hauptbuchungszeit für Wohnmobile in Australien und Neuseeland liegt im Oktober für eine Reise im darauffolgenden Jahr. Im Schnitt buchen Urlauber bis zu 22 Wochen im Voraus.

Aktuell sind in Neuseeland für Reisen zwischen Dezember 2017 und März 2018 noch viele Wohnmobile verfügbar. Gut gebucht werden vor allem Low-Budget- und Premiumfahrzeuge. “Im letzten Jahr hatten wir um diese Zeit noch viele verfügbare Angebote, aber die Nachfrage nach Wohnmobilen in Neuseeland wächst sehr stark. Daher gehen wir dieses Jahr davon aus, dass manche Fahrzeuge früher ausgebucht sind. Ende September 2016 waren für Reisen im Winter 2016/17 kaum noch große Wohnmobile ab vier Schlafplätzen verfügbar”, schildert Raphael Meese die vergangene Saison. Speziell für Neuseeland hat er zudem einen Tipp auf Lager: “Wer eine Einwegmiete plant, könnte anstatt von Auckland nach Christchurch die umgekehrte Strecke fahren, da die Preise dann oft etwas günstiger sind. Außerdem reist man im neuseeländischen Spätsommer dem Herbst davon, der auf der Südinsel früher beginnt.”

Für Australien sieht es aktuell ebenfalls noch sehr gut aus mit den Verfügbarkeiten, doch der Trend zeigt, dass Wohnmobile schnell knapp werden könnten: Die Buchungen im ersten Quartal 2017 sind im Vergleich zum Vorjahr über 50 % gestiegen. Besonders gefragt sind Fahrzeuge mit Allradantrieb, die entsprechend früh gebucht werden sollten.

Kurzentschlossene finden auch jetzt noch für die deutschen Sommermonate 2017 einige Angebote, die aufgrund der Nebensaison in Ozeanien durchaus günstig sind. Wer hingegen jetzt schon eine Australien- oder Neuseelandreise ab April 2018 plant, muss sich noch etwas gedulden, denn die Angebote werden voraussichtlich erst ab Spätsommer 2017 verfügbar sein. CamperDays bietet hierfür jedoch eine Warteliste an. Urlauber erhalten damit ihr persönliches unverbindliches Angebot, sobald die Preise veröffentlicht sind. (PM-ID:200)

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/sld5j3

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/reise-europa/wohnmobile-down-under-fahrzeuge-fuer-hauptsaison-bereits-knapp-79765

CamperDays.de ist ein Vergleichsportal für Miet-Wohnmobile weltweit mit direkter Buchungsmöglichkeit und persönlicher Beratung. Das Portal hat sich auf günstige, tagesaktuelle Preise sowie eine transparente Vergleichbarkeit von Details spezialisiert: Versicherungen, Informationen zur Ausstattung, Mietbedingungen, sämtliche Gebühren sowie Bewertungen finden Kunden direkt in der Angebotsübersicht. Zum kostenlosen Service gehört außerdem eine ausführliche telefonische Beratung von Reiseexperten. FOCUS-MONEY kürte CamperDays im Januar 2014 zum “Besten Vergleichsportal” für Wohnmobiltarife. Das Portal wurde im April 2013 von den Betreibern von Deutschlands marktführendem Mietwagen-Preisvergleich billiger-mietwagen.de an den Start gebracht, die Firma gehört zu 7Travel, einem Teil der ProSiebenSat.1 Media SE.

Firmenkontakt
CamperDays
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Str. 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@camperdays.de
http://www.themenportal.de/reise-europa/wohnmobile-down-under-fahrzeuge-fuer-hauptsaison-bereits-knapp-79765

Pressekontakt
CamperDays
Frieder Bechtel
Dompropst-Ketzer-Str. 1-9
50667 Köln
0221/16790-008
presse@camperdays.de
http://www.camperdays.de

(133795 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *