Wo war noch gleich…? Wie Aufräumen wieder Spaß macht

Wo war noch gleich...? Wie Aufräumen wieder Spaß macht

So ganz genau lässt sich der Ursprung des Frühjahrsputzes nicht herleiten. Ob er nun mit dem Reinigungs- und Bußemonat im alten Rom oder mit der Asche und dem Staub durch alte Kohleöfen zusammenhängt – Fakt ist, wenn die ersten Sonnenstrahlen locken, zieht es auch “Mann” zum Aufräumen in die Garage, die Werkstatt oder den Keller. Weg mit den Wintergeräten und Platz für Rasenmäher und Co. schaffen.

Jeder kennt das, wenn er bei den ersten Sonnenstrahlen einen Blick in Abstellräume wirft – was hat sich da in den letzten Monaten nur alles an Geräten und sonstigen Krimskrams angesammelt? Zeit, wieder Platz zu schaffen. Doch wo und wie fängt man am besten an? ManoMano weiß Abhilfe in drei Schritten.

Schritt 1: Was brauche ich, was kann weg?

Wie bei vielen Dingen im Leben – zunächst Überblick schaffen. Was brauche ich in den nächsten Monaten, wie viel Platz steht mir zur Verfügung? Dabei beachten, optimaler Stauraum befindet sich für platzraubende Gegenstände oder Werkstattzubehör immer an Wänden und Decken.

Werkstattregale und Sportgerätehalter

Schritt 2: Loslassen!

Jetzt heißt es: Simplify your life! Weg mit beschädigten Gegenständen und den Sachen, die mindestens ein Jahr nicht mehr geraucht wurden. Was am Anfang schwer zu entscheiden scheint, bringt am Ende ein Wohlfühlgefühl mit positivem Nebeneffekt: Platz für die wichtigen Dinge. Und womöglich kann man noch den ein oder anderen Euro für die Urlaubskasse durch den Verkauf ungenutzter Gegenstände in Second-Hand-Geschäften verdienen. Bei soviel neuem Raumangebot wird jetzt auch der Blick auf notwendige Schönheitsreparaturen frei.

Schritt 3: Einräumen

Was jetzt übrig geblieben ist, sollte unter dem Motto Frühling, Sommer, Sonnenschein stehen. Also die Schneeschaufel und Saisonartikel nach hinten oder in Zwischendecken verstauen. Auch Deckenlifter können dabei Abhilfe schaffen. Dafür Rasenmäher, Gartenmöbel und Gartenschläuche sichtbar nach vorn. Regale und Spezialhaken helfen dabei, auch in den nächsten Monaten nicht die Übersicht zu verlieren. Dann ab jetzt heisst es nicht mehr: Wo war denn gleich…?

Text zur freien Übernahme. Inhalte dürfen unter CC-Lizenz verändert und weiterverarbeitet werden.

ManoMano ist der erste Online-Marktplatz, der sich auf die Segmente Heimwerken und Gartenbau spezialisiert hat. Philippe de Chanville und Christian Raisson haben ManoMano 2013 ins Leben gerufen, um DIY für alle einfach und bezahlbar zu machen. ManoMano ist in sechs europäischen Ländern mit über 3 Millionen referenzierten Produkten von rund 1.800 Anbietern tätig. In Deutschland hat ManoMano bereits mehr als 700.000 Produkte im Angebot.

Kontakt
Presse ManoMano
Lorenz Brandt
Solmsstr 9
10961 Berlin
0177
5047589
kontakt@presse-manomano.de
http://www.manomano.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.