Wirtschaftsmesse b2d: mit kriminalistischem Spürsinn für regionales Business

Attraktives Vortragsprogramm und anziehende Aussteller

Wirtschaftsmesse b2d: mit kriminalistischem Spürsinn für regionales Business

Die b2d ist eine regionale, branchenübergreifende Mischung aus Messe, Wirtschaftstreff und Kontaktbörse

Wiesbaden. Wenn am Dienstag, den 20. und am Mittwoch, den 21. November die branchenübergreifende, regionale Wirtschaftsmesse b2d in den Rhein-Main-Hallen in Wiesbaden ihre Türen für Besucher öffnet, erwartet diese ein herausragendes Vortragsprogramm. Besonderes Highlight: Spitzenredner und Kriminalist Marco Löw. Er erklärt “ungeahnte Gesprächserfolge durch forensische Befragungstechniken” und adaptiert sein langjähriges Wissen als Polizeiermittler auf das tägliche Wirtschaftsleben. Marco Löw spricht am ersten Messetag um 14.30 Uhr auf der großen Hauptbühne der b2d.

Am zweiten Messetag werden Edgar Scholl und Guido Augustin Besucher locken. Um 10.30 Uhr diskutieren sie unter Anleitung von Moderator Harry Flint über das Thema “Alarm im Web 2.0 – Was geht da (nicht)?”. Scholl gilt als ausgewiesener Experte und Trainer für Internetsicherheit, Augustin ist PR-Profi, Publizist und Kenner der sozialen Netzwerke. Gemeinsam erarbeiten sie die Fragen zur Medienkompetenz, zur Krisenkommunikation und zur Datensicherheit und machen deutlich, welche Chancen, aber auch welche Risiken Facebook und Co. für Unternehmen bereithalten.

Insgesamt 15 Vorträge und Programmpunkte hält die Wirtschaftsmesse b2d an den beiden Messetagen bereit – auf der Hauptbühne und im DialogDome, dem Forum der Aussteller.

Unterstützt wird die b2d von der Wiesbadener Wirtschaftsförderung, dem SV Wehen Wiesbaden, Hessenmetall, dem Bundesverband mittelständische Wirtschaft (BVMW), dem Marketing Club Mainz-Wiesbaden und zahlreichen Medienpartnern.

Die Wirtschaftsmesse b2d öffnet am Dienstag, den 20. November um 11.00 Uhr und endet um 18.00 Uhr. Am Mittwoch, den 21. November ist Messezeit von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr. Erwartet werden mehr als 100 Aussteller aus den Bereichen Industrie, Handel, Handwerk und unternehmensnaher Dienstleistungen und rund 1.000 Fachbesucher. Weitere Informationen zum Programm, über die Aussteller und die Eckdaten gibt es unter www.dialogmesse.de.

b2d steht für BUSINESS TO DIALOG und die größte regionale Mittelstands-Messe im deutschsprachigen Raum. Das b2d-Konzept basiert auf der persönlichen Begegnung von Unternehmen, Unternehmern und Entscheidern aus Wirtschaft, Verbänden, Kammern und Politik sowie auf einem einzigartigen Branchenmix aus Industrie, Zulieferern, Handel, Produktion, unternehmensnahen Dienstleistungen und Handwerk. Regionale Vielfalt, kooperatives Netzwerk und engagierte Aussteller bilden die Grundlage des erfolgreichen Wirtschaftsevents, das derzeit jährlich an mehreren Standorten in Deutschland stattfindet. Die b2d ist mehr als ein gewöhnliches Ausstellungskonzept – sie ist eine regionale, branchenübergreifende Mischung aus Messe, Wirtschaftstreff und Kontaktbörse. Dieser Anspruch spiegelt sich auch in den hochkarätigen Vortrags- und Rahmenprogrammen wider. Die b2d kooperiert mit zahlreichen Städten, Kreisen und Regionen sowie verschiedenen Akteuren der regionalen und nationalen Wirtschaft. Als Partner des deutschen Mittelstandes fördert die b2d Standorte, Unternehmen und wirtschaftliche Leistungsträger.

Weitere Informationen und Termine unter www.dialogmesse.de.

Kontakt:
b2d BUSINESS TO DIALOG Hofes e.K.
Malte Theuerkauf
Seumannstr. 27
45326 Essen
0201 977689 – 12
malte.theuerkauf@dialogmesse.de
http://www.dialogmesse.de

Pressekontakt:
Spreeforum International GmbH
Falk Al-Omary
Trupbacher Straße 17
57072 Siegen
0171 / 2023223
info@spreeforum.com
http://www.spreeforum.com

(161502 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.