Wirtschaft für Bad Nauheim e. V.: Erstmalig “Excellence Award 2021” verliehen

Wirtschaft für Bad Nauheim e. V.: Erstmalig “Excellence Award 2021” verliehen

Herausragendes Engagement im Kampf gegen Corona mehrfach gewürdigt

Wirtschaft für Bad Nauheim e. V.: Erstmalig "Excellence Award 2021" verliehen

Die Preisträger und die Repräsentanten der Kurstadt sowie des Vereins Wirtschaft für Bad Nauheim. (Bildquelle: Hauler / WfBN)

Bad Nauheim / Friedberg / Frankfurt am Main.- Mit der Ausschreibung des “Excellence Award” würdigt der Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. erstmals Persönlichkeiten aus den Bereichen Gesundheit, Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. Die hochdotierte Auszeichnung wurde am 5. November 2021 im Rahmen eines Festaktes im historischen Spiegelsaal des Hotels Dolce by Wyndham Bad Nauheim verliehen. Für den musikalischen Rahmen sorgten das Duo “Soulmantic” sowie das A capella-Ensemble “Vocalicious”. Die Entscheidung über die Preisträger im Jahr 2021 fiel bereits auf der Mitgliederversammlung im Dezember 2020. Der zwischenzeitlich leider verstorbene Prof. Dr. Johannes M. Peil, damaliger 1. Vorsitzender des Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. und leitender Arzt der Sportklinik Bad Nauheim, hatte die Auszeichnung ins Leben gerufen. Begründet wurde die Preisvergabe damit, dass Covid-19 das Jahr 2020 spürbar geprägt und die Gesellschaft vor besondere Herausforderungen gestellt hat. Der Exzellenz-Preis 2021 widmet sich deshalb dieser weltweiten Pandemie. Die einhellige Meinung der Bad Nauheimer Wirtschaftsakteure: “Die Preisträger haben in ihren jeweiligen Verantwortungsbereichen Herausragendes geleistet und wurden einstimmig von den Mitgliedern ausgewählt.”

Erster Preisträger: Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski

Den mit 10.000 Euro dotierten ersten Preis für überregionales Engagement erhielt Prof. Dr. Dr. Kai Zacharowski. Er ist seit 2013 Stellvertretender ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums Frankfurt und bereits seit 2009 Direktor der dortigen Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie. Zacharowski ist zudem Mitglied der Wissenschaftsakademie Leopoldina und koordiniert die Behandlung intensivpflichtiger Covid-19-Patienten in ganz Hessen. Er selbst arbeitet zudem tagtäglich auf der Intensivstation. Parallel zu diesen Aktivitäten hat er das internationale Forschungsprojekt “Envision” initiiert. Dabei werden mit Hilfe von künstlicher Intelligenz behandlungsrelevante Daten von Corona-Patienten europaweit gesammelt und ausgewertet, um bestmögliche Therapien gegen das Virus zu entwickeln. An dem Forschungsprogramm, das von der Europäischen Union gefördert wird, beteiligen sich Kliniken aus 13 Ländern.

Der Mediziner zeigte sich erfreut über die Auszeichnung, die er auch seinem Team widmet: “Wir arbeiten seit Monaten jeden Tag am Anschlag. Pflegekräfte, Physiotherapeuten und Ärzteschaft haben gemeinsam die Mammutaufgabe bisher geschafft.” In einer Laudatio würdigte Harald Hock, Direktor des Hotels Dolce und 2. Vorsitzender des Wirtschaft für Bad Nauheim e. V., Zacharowskis Verdienste. Er verwies zudem auf die erneut anstehenden Aufgaben, da die Inzidenzwerte mit Beginn der kalten Jahreszeit aktuell wieder drastisch angestiegen seien.

Zwei Preisträger aus der Region: Dr. Reinhold Merbs und Jürgen Nickel

Die zweiten Preisträger waren Dr. Reinhold Merbs, Leiter des Gesundheitsamtes des Wetteraukreises, und sein Stellvertreter Jürgen Nickel. Die mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung wurde ihnen für ihr Engagement auf regionaler Ebene verliehen. Im Kreisgesundheitsamt, das Merbs und Nickel effizient und engagiert managen, liefen – und laufen nach wie vor – die Fäden für die Pandemie-Bekämpfung seit Ende Februar 2020 zusammen: Masken, Handschuhe und andere Schutzartikel mussten und müssen immer noch unter hohem logistischen Aufwand regelmäßig verteilt, Infektionsketten nachverfolgt werden. Als erster Landkreis richtete der Wetteraukreis zusammen mit der kassenärztlichen Vereinigung ein regionales Corona-/Covid-19-Testzentrum ein, organisierte Schutzimpfungen mit mobilen Teams. Danach erfolgten der Aufbau eines Impfzentrums und die Organisation der größten Impfaktion im Wetteraukreis. Bad Nauheims Bürgermeister und Laudator Klaus Kreß lobte in seiner Ansprache den professionellen Umgang beider Persönlichkeiten mit diesen enormen Herausforderungen: “In der Not zeigen sich die besten Eigenschaften von Menschen. Dr. Reinhold Merbs und Jürgen Nickel haben insbesondere im vergangenen Jahr eigene Interessen zurückgestellt und mit Umsicht, hohem persönlichen Einsatz und großer Expertise das öffentliche Gesundheitswesen in der Region geleitet.”

Wirtschaft für Bad Nauheim e. V. ist eine Initiative engagierter Unternehmen aus Wirtschaft, Handwerk und wissenschaftlichen Einrichtungen, die ihren Sitz in der Region Bad Nauheim haben.
Der Verein arbeitet branchenübergreifend, ist parteipolitisch neutral und unabhängig. Die Finanzierung erfolgt aus den Beiträgen seiner Mitglieder.

Firmenkontakt
Wirtschaft für Bad Nauheim e. V.
Harald Hock
Hochwaldstraße 54
61231 Bad Nauheim
06032 73736
info@wirtschaft-bad-nauheim.de
https://hds-pr.com/

Pressekontakt
hd….s agentur für presse- und öffentlichkeitsarbeit
Stefan Krämer
Kaiser-Friedrich-Ring 23
65185 Wiesbaden
0611 9929113
info@hds-pr.com
https://hds-pr.com/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.