Winterwunder in Bratislava

Die Hauptstadt der Slowakei ist gerade in der Vorweihnachtszeit eine Reise wert

Winterwunder in Bratislava

Weihnachtsmarkt am Hauptplatz in Bratislava

Das ganze Jahr über lockt die Metropole an der Donau mit ihren touristischen Reizen – jetzt in der Vorweihnachtszeit kann man dort ein echtes Winterwunder genießen. Bei kalten Temperaturen treffen sich die Slowaken und ihre Gäste auf den Weihnachtsmärkten am Hauptplatz und auf dem P.O. Hviezdoslav-Platz, die beide an mittelalterliche Traditionen anknüpfen. Man trinkt einen Glühwein und nascht in angenehmer vorweihnachtlicher Stimmung die eine oder andere Kleinigkeit. Auf der Speisekarte stehen lokale Spezialitäten wie Kartoffelfladen, Kartoffelpuffer, Schmalzbrot mit Zwiebel, „ciganska pecienka“ (Semmel mit gegrilltem Nackensteak) und dazu Glühwein der lokalen Winzer, Honigwein oder Grog. Auf dem Weihnachtsmarkt werden viele handgemachte Kleinigkeiten wie Weihnachtsdeko, Waren aus Ton und Keramik sowie aus Holz geschnitzte Gegenstände oder gehäkelte Engelchen als nette Weihnachtsgeschenke verkauft. Nachmittags und abends gibt es auf der Bühne auf dem Hauptplatz auch ein musikalisches Programm.

An der Eisbahn auf dem P.O. Hviezdoslav-Platz erfreuen sich den ganzen Winter über Kinder, Jugendliche und Erwachsene. die sich so wieder in die Zeit zurückversetzen können, in der sie selber Kind waren. Ein Schlittschuhverleih gehört mit zum Angebot. Bei Schneefall bietet sich der nahegelegene Berg Koliba zu einem Rodel-, Ski- oder Langlauf-Ausflug zu unternehmen. Zur Vorweihnachtszeit gehören aber nicht nur Wintersport, Essen und Trinken oder Einkäufe, sondern auch eine innere Vorbereitung. Zu einem geistigen Rückzug laden die Adventkonzerte ein, die meistens in den Kirchen im Zentrum stattfinden. Das Informationszentrum von Bratislava gibt jedem Besucher die aktuellen Informationen über die einzigartigen musikalischen Veranstaltungen lokaler Chöre und Musikgruppen.

Die Winterwunderzeit gipfelt in der slowakischen Metropole in der Silvester-Party. Die ganze Nacht lang lang feiert die ganze Stadt das neue Jahr. Die Straßen sind voller Menschen, auf den Bühnen wechseln sich Popstars und DJs ab. Der Höhepunkt der Silvesternacht ist ein großes Feuerwerk. Anschließend feiert man in den Pubs und Lokalen weiter. Für die fitten Besucher gibt es zu Silvester sogar einen Zehn-Kilometer-Lauf entlang der Donau. In der Faschingszeit locken Tanzgelegenheiten und Bälle, in den Stadtteilen organisiert man Karneval – und die Tradition der Schlachtfeste erlebt in den letzten Jahren eine echte Renaissance.

Wenn es draußen stürmt und schneit, lassen sich in Bratislava Kunst und Kultur besonders gut genießen, zum Beispiel in der Slowakischen Nationalgalerie, der Galerie der Stadt Bratislava im Palais Mirbach oder der größten Ausstellung im Palais Palffy. Dieses ursprünglich spätgotische Palais aus dem 14. Jahrhundert wurde komplett renoviert und beherbergt heute eine einzigartige Kunstsammlung. Die slowakischen Kunstwerke aus der Zeit vor dem 19. Jahrhundert kann man in der Galerie Nedbalka bewundern. Ihre Architektur erinnert ein wenig an das Guggenheim Museum in New York.

Eine köstliche Tasse Kaffee dazwischen wird den Besuchern der Altstadt in den kleinen Cafes serviert, in denen einst gleichberechtigt Slowakisch, Ungarisch und Deutsch gesprochen wurde. In letzter Zeit findet man die Cafes fast überall in der Stadt. Jedes Cafehaus hat seine eigenen Geheimrezepte für die Zubereitung köstlicher Kuchen oder Spezialitäten wie dem traditionellen Preßburger Kipferl mit Mohn- oder Nussfüllung und einer marmorierten Oberfläche. Dieses darf sich seit 2012 „garantiert traditionelle Spezialität“ nennen, dessen Herkunft von der Europäischen Union mit einer Schutzmarke versehen wird.

Wer die langen Winterabende mit dem Kennenlernen der großen Kunst verknüpfen möchte, hat dazu in den vielen Theatern, Konzertsälen und Tanzbühnen die Gelegenheit. Das Slowakische Nationaltheater etwa mit seiner Oper- und einer Ballettbühne bietet für jeden Geschmack etwas.

Bilder zu dieser Pressemitteilung finden Sie hier.

Weitere Informationen:
www.slovakia.travel
www.visitbratislava.com/de

Tourismus-Vertretung der Slowakischen Republik

Firmenkontakt
Tourismus-Vertretung der Slowakischen Republik
Silvia Kubisova
Hildebrandstraße 25
10785 Berlin
+49-(0)30-25 94 26 40
office.de@slovakia.travel
http://www.slovakia.travel

Pressekontakt
xenos-comm e.K.
Thomas Brandl
Häfnerhaslacher Straße 27
74343 Sachsenheim
07046 / 880850
kontakt@xenos-comm.de
http://www.xenos-comm.de

(154113 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *