Wie lange dauert es einen Bitcoin zu minen

Wie lange dauert es einen Bitcoin zu minen

Mining ist nichts anderes als das Erzeugen neuer Bitcoin-Blöcke und das Hinzufügen dieser Blöcke zum Blockchain Netzwerk. Bitcoin-Miner in Germany verwenden spezielle Computer mit hoher Rechenleistung, die durch die Ausführung sehr komplexer mathematischer Algorithmen einen einzelnen Block bilden. Darüber hinaus konkurrieren die Miner mit zunehmender Rechenleistung in Bezug auf die Mining-Geschwindigkeit miteinander.

Mining eines einzelnen Bitcoin-Blocks

Das Bitcoin Mining ist eine der beliebtesten und wichtigsten Methoden, um an diese Kryptowährung zu gelangen. Bitcoin (BTC) verwendet den Proof-of-Work (PoW) Konsensalgorithmus als Grundlage für seine Sicherheit. Das bedeutet, dass sie, wie viele andere Kryptowährungen, ein Netzwerk von Krypto-Minern hat, die neue Blöcke finden und unbestätigte Transaktionen zu ihnen hinzufügen.

Beim Bitcoin Mining wird ein einzelner Block erstellt und der Blockchain hinzugefügt. Da die Erstellung eines Bitcoin-Blocks in hohem Maße von der Rechenleistung eines Computers und der Komplexität des Minings abhängt, sind zu diesem Zweck spezielle Geräte entstanden. Das beliebteste ist der AntMiner S9. Jüngsten Zahlen zufolge gibt es weltweit etwa 2 Millionen solcher Geräte.

Mit immer mehr neuen Geräten und einer wachsenden Nachfrage nach Bitcoin-Mining nimmt dessen Komplexität systematisch zu. Dies ist auf eine speziell entwickelte Funktion im Quellcode von Bitcoin zurückzuführen. Diese Funktion erhöht systematisch alle 14 Tage die Mining-Komplexität, und die durchschnittliche Zeit für das Mining einer Bitcoin beträgt 10 Minuten. Was macht also das Mining von Bitcoins nach Kryptowährung Kaufen so schwierig?

Aufgrund der zunehmenden Komplexität des Algorithmus und der aktuellen Mining-Komplexität von 9,99T ist das Mining von 1 BTC mit einem einzigen Gerät nahezu unmöglich. Aus diesem Grund bündeln Schürfer aus aller Welt ihre Rechenleistung, was die Zeit für das Schürfen eines einzigen Blocks auf 10 Minuten reduziert und Millionen von Berechnungen pro Sekunde ermöglicht. 

Mining Geschwindigkeit – Bitcoin Hash Rate

Die Hash-Rate spielt eine sehr wichtige Rolle im Bitcoin-Mining-Prozess. Es ist die Geschwindigkeit der Verarbeitungsleistung des Bitcoin-Netzwerks. Wenn ein neuer Bitcoin-Block erstellt wird, müssen die darin enthaltenen Transaktionen verschlüsselt werden, bevor sie dem Netzwerk hinzugefügt werden. Die Rate, mit der diese Transaktionen verschlüsselt werden, wird als Hash-Rate bezeichnet. 

Je höher die Hash-Rate ist, desto sicherer ist das Netz, denn das bedeutet, dass für die Durchführung des Angriffs proportional mehr Rechenleistung erforderlich ist. Die Geschwindigkeit der Transaktionsverschlüsselung pro Block wird durch Multiplikatoren wie Mega, Giga, Tera, Peta, Exa, Zetta gemessen und durch die Anzahl der Transaktionen pro Sekunde (H/s) bestimmt. Sie können Kryptowährung Tauschen für Transaktionen über die Website changelly.com/de/buy/btc Exchange durchführen.

Warum weisen dann überall die Zeichen auf EH/s hin? Da die Bitcoin-Hashing-Raten bei fast 136 Quintillionen Transaktionen pro Sekunde liegen, wären die uns bekannten Multiplikatoren nutzlos. Versuchen wir zum Beispiel, die Zahl 136 Quintillionen in Kilogramm oder sogar in Zetten darzustellen. Es ist kompliziert, nicht wahr? Deshalb wurde beschlossen, dass die Transaktionen im Blockchain-Netzwerk aufgrund der unglaublichen Menge, die pro Sekunde verarbeitet wird, durch das Symbol EH/s dargestellt werden, was einer Quintillion Transaktionen pro Sekunde entspricht. 

Rentabilität der Produktion – Energiekosten

Die Energiekosten sind einer der wichtigsten Faktoren, mit denen ein Bergbauanfänger konfrontiert wird. Wie viel kostet es wirklich, einen BTC zu schürfen? Nehmen wir zum Beispiel an, dass wir einen AntMiner verwenden, der das ganze Jahr über rund um die Uhr läuft und etwa 0,85 BTC schürft. Die damit verbundenen Stromkosten würden sich auf etwa 15.000 kWh belaufen. 

Geht man von einem Strompreis von 3 bis 6 Cent pro kWh aus, würden die gesamten Energiekosten zwischen 600 und 1800 Dollar pro 1 BTC betragen. Das Beispiel in diesem Überblick über Kryptowährungen soll nur verdeutlichen, wie wichtig es ist, die Stromkosten beim Mining von Bitcoins zu berücksichtigen. Es ist auch wichtig zu wissen, wie viel es tatsächlich kostet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.