Wie ernähren sich vegane Sportler richtig?

Wie ernähren sich vegane Sportler richtig?

Vegane Ernährung wird immer beliebter und auch ihre Akzeptanz in der Gesellschaft nimmt stetig zu. Das liegt unter anderem daran, dass viele berühmte Persönlichkeiten vegan leben, nicht zuletzt auch Sportler. Doch wie können sich Sportler vegan ernähren, ohne ihre Leistungsfähigkeit einzubüßen? Das bei Studylab im GRIN Verlag erschienene Buch „Vegane Ernährung im Sport“ des Sportwissenschaftlers Dominik Machner gibt einen Überblick über den aktuellen Wissensstand.

Alleine in den Jahren 2008 bis 2013 ist die Zahl der Veganer von etwa 80.000 auf 700.000 angestiegen. Zahlreiche Medienberichte und Ratgeber haben diese Entwicklung begleitet und gefördert. Dennoch gibt es bisher nur wenige Studien, die sich mit einer veganen Ernährung im Leistungssport auseinandersetzen. In seiner Publikation „Vegane Ernährung im Sport“ arbeitet Dominik Machner fundiert heraus, welche Nährstoffe für sportliche Leistungen entscheidend sind, und entwickelt konkrete Ernährungsempfehlungen für vegane Sportler.

Die Rolle der pflanzlichen Ernährung in unserer Evolution

Die Frage nach einer veganen Ernährungsweise bei Sportlern ist zugleich auch die Frage nach der optimalen Ernährung des Menschen. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt, dass bei unseren Urvorfahren die überwiegend pflanzliche Ernährung stets im Vordergrund stand. Gebiss, Verdauungstrakt und Stoffwechsel des Menschen sind in erster Linie auf den Verzehr von Früchten und Blättern ausgerichtet. Erst mit dem Halten von Nutztieren erhöhte sich der Fleischanteil in der Nahrung. Eine vegane Ernährungsweise kann also ebenso zur Förderung von sportlichen Leistungen eingesetzt werden wie die herkömmliche Mischkost. Entscheidend ist die sinnvolle Zusammenstellung der Nahrungsmittel. Das Buch „Vegane Ernährung im Sport“ liefert hierzu das nötige Hintergrundwissen sowie zahlreiche Tipps und Tricks. Es ist der ideale Ratgeber für Sportler, Trainer und alle, die sich für eine vegane Lebensweise interessieren.

Das Printbuch erscheint im Januar 2018 im GRIN Verlag (ISBN: 978-3-9609-5140-7).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/379022

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Verlag / Open Publishing GmbH
Elena Zharikova
Nymphenburger Str. 86
80636 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
http://www.grin.com

(158562 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.