WERIT verzeichnete hohes Besucherinteresse an WC-Elektronik auf der ISH

JOMO zeigte Sanitärlösungen wie Hygiene-WCs, Betätigungsplatten und Aufputz-Spülkästen auf der Messe

WERIT verzeichnete hohes Besucherinteresse an WC-Elektronik auf der ISH

Hygiene-WC-Komplettpaket von JOMO und VitrA

Buchholz, 4. Mai 2017 – 200.114 Besucher zählte die Weltleitmesse ISH in Frankfurt in diesem Jahr. Hier drehte sich alles um innovative Lösungen rund um Sanitär, erneuerbare Energien sowie Heizungs- und Klimatechnik. Die WERIT-Gruppe war mit der Sanitärmarke JOMO (www.jomo.eu) auf der Messe vertreten und erhielt eine hohe Nachfrage nach der neuen JOMO-WC-Elektronik und Hygiene-WCs mit Keramiken von VitrA. Von hohem Interesse waren außerdem unter anderem die neuen NIXEplus-Spülkästen sowie die große Vielfalt an Betätigungsplatten.

Die ISH verzeichnete auch in diesem Jahr eine starke Besucherfrequenz und steigerte dabei ihre Internationalität. So kamen 64 Prozent der Aussteller und 40 Prozent der Besucher aus dem Ausland. Bestnoten gab es von Besuchern sowie Ausstellern für die Qualität und die Vielfältigkeit der Messe. Herausragend war dabei die Anzahl der Neukontakte, die für eine hohe Zufriedenheit auf Ausstellerseite sorgte.

Innovative WC-Elektronik lenkte den Standbesucherstrom
So zogen auch die WERIT-Neuheiten aus dem Bereich der Sanitär-Lösungen das Augenmerk auf sich. Im Fokus der Messebesucher stand dabei besonders die exklusiv vor Ort vorgestellte JOMO-WC-Elektronik. Die Technik lässt sich schnell und einfach via iPad oder Smartphone über WLAN steuern und überprüfen – von der Einstellung der Spülmenge und des Wasserverbrauchs über die Stagnations- bzw. Hygienespülung bis hin zum Erfassungsbereich für die Benutzererkennung und vieles mehr. Ausgelöst wird die Elektronik durch berührungslosen Nahreflex. Die Lösung mit ihren hochwertigen Glasfronten sowie die LED-Beleuchtung sind in vielen Trend-Sanitärfarben ab Herbst erhältlich.

Komfortable, moderne Sanitärlösungen sind gefragt
WERIT präsentierte auf der ISH außerdem unter anderem die neuen Aufputz-Spülkästen NIXEplus. Der NIXEplus1-Spülkasten ist mit einer Spül-/Stopp-Taste ausgestattet. Der NIXEplus2 ermöglicht durch die moderne 2-Mengen-Spültechnik dem Benutzer die Wahl zwischen kleiner und großer Spülmenge. Darüber hinaus zeigte das Unternehmen das bewährte JOMOTech-Hygiene-WC-Element, das auch als Komplettpaket erhältlich ist: im Bundle beinhaltet es zusätzlich vier verschiedene, wählbare Dusch-WC-Keramiken von VitrA.

Das Interesse der Besucher wurde zudem durch die vielfältigen Dekors der JOMO-Betätigungsplatten geweckt. Diese fügen sich in jedes Raumkonzept ein, da sie in unterschiedlichen Designs erhältlich sind. Ein Plus bieten außerdem die unterschiedlichen Materialien wie Holz, Granit, Glas und viele mehr. Das WERIT-Messefazit: Der Kunde von heute setzt auf effiziente und moderne Elemente, die nachhaltig und optisch ansprechend sind.

JOMO ist die Sanitärmarke der WERIT Sanitär-Kunststofftechnik GmbH & Co. KG mit Sitz in Buchholz. JOMO verfügt über hundert Jahre Erfahrung und ist der älteste Hersteller von Spülkästen und zugehörigen Armaturen in Deutschland. Das Unternehmen entwickelt und produziert dabei sowohl Standardprodukte als auch individuelle Anfertigungen: Von vorgefertigten Sanitäreinheiten bis hin zur Umsetzung spezifischer Lösungen. Weitere Informationen: www.jomo.eu

Firmenkontakt
WERIT Sanitär-Kunststofftechnik GmbH & Co. KG
Tanja Müller
Industriepark Nord 27
53567 Buchholz
+49 (0) 2683 976-0
tanja.mueller@werit.eu
http://www.jomo.eu

Pressekontakt
punctum pr-agentur GmbH
Ulrike Peter
Neuer Zollhof 3
40221 Düsseldorf
0211-9717977-0
pr@punctum-pr.de
http://www.punctum-pr.de

(139472 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *