Weitergehen im Kopf

Aus dem Leistungssport lernen – Mentaltrainer Nino Paneduro gibt Tipps für einen konstruktiven Umgang mit Misserfolgen im Berufsleben

Weitergehen im Kopf

Der Experte für mentale Stärke, Nino Paneduro, weiß, was man fürs Business aus dem Leistungssport le

Es läuft einfach nicht so, wie es soll. Ein Projekt läuft nicht nach Plan oder scheitert ganz, die Zahlen stimmen nicht, vielleicht droht in manchen Fällen sogar ein Stellenabbau – Misserfolge im Berufsalltag gehören dazu. Gerade in der heutigen Leistungsgesellschaft ist ein konstruktiver Umgang mit Misserfolgen für die weitere persönliche und berufliche Zukunft essenziell.

Der Sport Mental und Business Mental Coach Nino Paneduro von der Performance Academy kennt sich mit dem Verarbeiten von Niederlagen aus. Er coacht und begleitet Profisportler im Umgang mit Niederlagen und weiß aus eigener Erfahrung, dass in der Sport- und in der Businesswelt der Umgang mit Misserfolgen vollkommen unterschiedlich gehandhabt wird. „Wenn es um einen konstruktiven und sinnvollen Umgang mit Misserfolgen und Niederlagen geht, können wir fürs Business aus dem Leistungssport noch viel lernen!“, so der Mentaltrainer. Denn den Umgang mit Misserfolgen könne man trainieren und daraus sogar neue Kraft schöpfen.

Wenn Menschen mit einem Misserfolg konfrontiert werden, entstehen Druck, Stress sowie Gefühle von Überforderung, Frustration und sogar Hilflosigkeit. „Viele Menschen geraten in eine negative Gedankenspirale. Gedanken wie „Ich schaffe das nicht‘ oder „das ist zu schwer‘ sind ganz typisch. Sie glauben dann nicht mehr an ihre Potenziale“, erzählt Paneduro. „Der Kopf fährt immer wieder gegen die Wand, aber es ist nicht der Kopf, sondern das Gefühl von Frustration, das dahintersteckt.“ Dadurch manifestiere sich der Misserfolg im Kopf nur noch weiter, sodass man gedanklich stehen bleibe. Irgendwann, so der HypnoPerfom®-Spezialist, sei der Misserfolg so stark im Kopf verankert, dass er zu schlaflosen Nächten führt. Spätestens dann ist es an der Zeit, sich konstruktiv mit dem Misserfolg auseinanderzusetzen.

„Es ist wichtig zu verstehen, dass Misserfolge keine Zustände, sondern Handlungen sind, die nicht zum gewünschten Ergebnis geführt haben. Diese Handlungen müssen aber nicht zwingend etwas mit persönlichem Versagen zu tun haben!“, erklärt Paneduro. Er rät daher, Misserfolge mittels Business-Hypnose im Kopf zu neutralisieren und so ein Weitergehen im Kopf zu ermöglichen.

Mit der Business-Hypnose können Druck abgebaut sowie negative Fragen und Gedanken losgelassen werden. „Ich kann in Ruhe und ganz genau reflektieren, wann etwas schiefgelaufen ist. Wenn man sich das bildlich vorstellt, wie z. B. ein Weg von 100 Metern – vielleicht waren die ersten 80 oder 90 Meter gut, und nur auf den letzten 10 Metern ist etwas schiefgelaufen. Das kann ich dann in der Hypnose genau erkennen, klarstellen und für die Zukunft daraus lernen“. So könne jeder aus einem Misserfolg Klarheit und Kraft für die nächsten Herausforderungen generieren.

Weitere Informationen zu Nino Paneduro – Perfomance Academy – finden Sie unter www.nino-paneduro.com

Die Performance Academy unter der Leitung von Nino Paneduro macht Leistungssportler mental fit für den Wettkampf und stärkt Menschen in Unternehmen für den Erfolg im Business. Wer souverän zu seinem persönlichen Ziel möchte erlernt hier Fokus, Konzentration, Selbstbewusstsein, Klarheit über das Tun und die Ausführung. Mit dem Schwerpunkt auf Mentaltraining erlangen Teilnehmer aus Leistungssport und Unternehmen innere Stärke, Selbstbewusstheit und Leistung auf Abruf. Das Angebot umfasst Trainings und Seminare, Coaching, Mentoring, Begleitung – von der „Jugend“ an die Spitze – sowie Impuls-Workshops. Die Performance Academy begleitet jeden auf seinem ganz persönlichen Weg zu seiner Top Performance – und damit zu seinem individuellen Erfolg.

Kontakt
Nino Paneduro
Nino Paneduro
Allee 1B
6210 Sursee
+41 78 606 20 56
mail@nino-paneduro.com
http://www.nino-paneduro.com

(156737 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.