Weissenhorn Klassik Festival veröffentlicht Programm 2021

Weissenhorn Klassik Festival veröffentlicht Programm 2021

Weissenhorn Klassik Festival veröffentlicht Programm 2021

Fuggerschloss Weißenhorn (Bildquelle: Hans Lichtl)

PROGRAMMVERÖFFENTLICHUNG
Das Weissenhorn Klassik Festival findet dieses Jahr zum 8. Mal in der Fuggerstadt Weißenhorn statt. Im Zeitraum 13.11. bis 28.11. finden insgesamt 6 Konzerte sowie verschiedene Musikvermittlungsprojekte für Schulklassen statt. Hector Berlioz fand anlässlich seiner Reise nach Leipzig 1841/42 folgende Worte für Johann Sebastian Bach: “Man betet Bach an, man glaubt an ihn, ohne auch nur einen Augenblick an seiner Göttlichkeit zu zweifeln. Die kleinste Kritik an seinem Werk käme einer Ketzerei gleich. Bach ist Bach, wie Gott eben Gott ist.” Dieses Zitat von Hector Berlioz über Bach steht für das diesjährige Festivalprogramm und versinnbildlicht die Verbindung zwischen den wichtigsten Werken, die dieses Jahr beim Weissenhorn Klassik Festival zu hören sein werden. Beide Komponisten sind unumgänglich, wenn es um das geht, womit sich die Weissenhorn Klassik Künstler/innen dieses Jahr musikalisch auseinandersetzen: Zahlensymbolik und Programmmusik.

VORVERKAUF
Konzertkarten sind ab sofort bei allen Reservix-Vorverkaufsstellen erhältlich (Kartenpreis 25 EUR VVK / 27 EUR AK Normalpreis, 12,50 EUR VVK / 14,50 EUR AK). Das Festival-Abo (100 EUR Normalpreis, 50 EUR ermäßigt) ermöglicht den Eintritt zu allen kostenpflichtigen Festivalveranstaltungen (Das Preisträgerkonzert findet bei freiem Eintritt statt). Konzertgutscheine können im Vorverkauf erworben werden. Die Festivalbroschüre 2021 ist ab sofort erhältlich, diese wird auf Wunsch kostenlos zugesandt (E-Mail mit Namen/ Anschrift an: info@weissenhornklassik.de).

DIE KONZERTE IM ÜBERBLICK
Die diesjährige Festivaleröffnung gestaltet Alexander Melnikov, der mit einem selten gespielten Werk in Weißenhorn eine besondere Gelegenheit bietet: die von Franz Liszt für Klavier bearbeitete Version der Symphonie Fantastique von Hector Berlioz, eines der wichtigsten Werke der Romantik, das als Initialzündung der modernen Programmmusik gilt. Für den Eröffnungsabend gestaltet der renommierte Musikwissenschaftler Prof. Dr. Wolfgang Rathert eine Konzerteinführung. Weitere Highlights: der Virtuose an der Mundharmonika Konstantin Reinfeld mit einem außergewöhnlich vielfältigen Duo-Programm mit Benyamin Nuss am Klavier, der Star an der Hammond-Orgel Barbara Dennerlein im Duo mit Schlagzeuger Marcel Gustke, das Azahar Ensemble – Gewinner des ARD Musikwettbewerbs, und der junge renommierte Pianist Nicolas Namoradze mit dem sich der Kreis rund um die Zahlensymbolik mit Bachschen Werken, zum Abschluss des Festivals schließt. Das Weissenhorn Klassik Festival bietet jedes Jahr die einzigartige Gelegenheit, innovativen und hochqualitativen Konzerten in intimer Atmosphäre beizuwohnen und international gefeierte Künstler/innen, die gewöhnlich in großen Konzerthallen aus der Distanz zu hören sind, beim Weissenhorn Klassik Festival aus unmittelbarer Nähe zu erleben.

COVID-19 SCHUTZMAßNAHMEN
Alle Konzerte finden unter Berücksichtigung der geltenden Schutzverordnungen statt. Diese werden, falls neue Verordnungen in Kraft treten, aktualisiert. Nach heutigem Stand gelten für alle Konzerte die 3G Regelung. Das Tragen einer medizinischen Maske oder FFP2-Maske ist erforderlich, auch am Platz während des Konzertes. Dieses Jahr sind öffentliche Familienveranstaltungen wie das Krabbelkonzert (für Babys und Kleinkinder) von Weissenhorn Klassik noch ausgesetzt, diese wären aufgrund ihres interaktiven Charakters nur schwer mit den geltenden COVID-19 Einschränkungen in Einklang zu bringen.

DIE PAPAGENO MUSIKVERMITTLUNSPROJEKTE
Die Papageno-Musikvermittlungsprojekte mit Konzerten und Workshops für Schulklassen, die ein wesentlicher Bestandteil des Festivals sind und letztes Jahr aufgrund des Lockdowns nicht stattfinden konnten, finden dieses Jahr statt. Schulklassen können wieder wie üblich kostenlos an den Papageno-Veranstaltungen teilnehmen. Darüber hinaus werden wie jedes Jahr Jugendliche gefördert: Schülerinnen und Schüler der Musikschule Weißenhorn/ Pfaffenhofen werden in die Festivalkonzerte mit eingebunden indem sie die Festival-Abende mit ihren Beiträgen eröffnen. Erstmals findet im Rahmen des Weissenhorn Klassik Festivals ein Preisträgerkonzert statt: der Wilfried Hiller Jugend-Musikpreis wird für die Instrumente Klavier (Solo/ Duo), Streichinstrumente, Gitarre, Holz- und Blechblasinstrumente vergeben. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit der Musikschule Weißenhorn / Pfaffenhofen und dem Heimat- und Museumsverein Weißenhorn statt.

Pressebilder: https://www.weissenhornklassik.de/festival

Veranstalter: Kulturhaltestelle gGmbH (Drehscheibe für Kulturprojekte, Ideenschmiede, Konzertveranstalter)

Kontakt
Kulturhaltestelle gGmbH
Georges-E. Schneider
Kötzer Weg 28
89312 Günzburg
01735295890
info@weissenhornklassik.de
http://www.weissenhornklassik.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.