Weihnachtskonzert der Camerata vocale Berlin

Berliner Oratorienchor unter der Leitung von Etta Hilsberg singt das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach am 23.12.2012 um 16h im großen Saal der Philharmonie Berlin.

Weihnachtskonzert der Camerata vocale Berlin

Camerata vocale Berlin in der Philharmonie Berlin

Es gibt ein paar Dinge, die möchte man jedes Jahr von Neuem erleben. Und dazu gehört für den Dezember das Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach.

Zum Glück singt vor dem diesjährigen Weihnachtsfest einer der besten Oratorienchöre Berlins die ersten drei Kantaten dieses vielgeliebten Werkes. Um dem noch mehr Glanz zu verleihen, wird dem Oratorium das gleichermaßen virtuose und festliche Magnificat, ebenfalls von Johann Sebastian Bach, vorangestellt.
Das Neue Kammerorchester Potsdam und die Camerata vocale Berlin musizieren unter der Leitung von Etta Hilsberg pünktlich am 23. Dezember um 16 Uhr im großen Saal der Philharmonie Berlin.
Also genau zum richtigen Zeitpunkt, um beim Geschenkekaufen eine letzte Pause zu einzulegen und sich, Bachs Musik lauschend, auch innerlich auf das Weihnachtsfest vorzubereiten.

Den Part des Evangelisten übernimmt der Tenor Markus Francke, außerdem sind zu hören Esther Hilsberg (Sopran), Sonja Koppelhuber (Alt) und Jens Hamann (Bass).

Karten können an allen Theaterkassen, unter www.ticketonline.de, bei der Kasse der Philharmonie sowie direkt unter der Nummer 030/ 22191947 erworben werden.

Die Camerata vocale Berlin ist im Jahre 1985 als Laienchor von Etta Hilsberg gegründet worden und hat sich seitdem zu einem der führenden Oratorienchöre Berlins entwickelt.
Seit 1989 konzertiert die Camerata vocale Berlin regelmäßig mit vier Konzerten im Jahr in den großen Konzerthäusern Berlins (Großer Saal der Philharmonie, Kammermusiksaal der Philharmonie, Großer Saal des Konzerthauses Berlin). Darüber hinaus bietet der Chor seit 1992 eine Abonnementsreihe an. Damit übernimmt er die Selbstverpflichtung, stetig und langfristig zu arbeiten. Die Camerata vocale Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, nicht nur die bekannten klassischen Oratorien zu pflegen, sondern sich auch für weniger bekannte, aber bedeutende Werke alter und neuer Komponisten einzusetzen.

Seit Juli 2002 erhält der Chor auf Grund hervorragender Leistungen Basis- und Projektförderung durch die Kulturverwaltung des Landes Berlin und wird auch für das Jubiläumsjahr 2010 die Förderung erhalten.

Kontakt:
Camerata vocale Berlin
Ulrich Hilsberg
Prisdorfer Straße 22 b
13581 Berlin
(030) 367 057 21
kontakt@camerata-vocale.eu
http://www.camerata-vocale.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.