Wegweisendes Incentive-Programm für Kundenbindung im FX-Handel

Wie erfolgreiche Kundenbindung aussehen kann, zeigt die FXdirekt Bank AG: Als erster Online-Broker hat das Finanzunternehmen aus Oberhausen Rückerstattungen (Cash Back) von bis zu 3,5 Euro je vollständig ausgeführte Order auf dem hart umkämpften Forex-Markt eingeführt. Zusätzlich bietet die FXdirekt Bank extrem eng gesetzte Spreads, keine Ordergebühren, keine Mindermengengebühr und eine überdurchschnittliche Verzinsung der Guthaben.
Hubertus Neuhaus, Head of Business Development & Investor Solutions fxdirekt Bank AG: „Im Rahmen unseres Incentive-Programms bieten wir unseren Kunden das Cash Back ab 75 vollständig ausgeführten Orders pro Kalendermonat. Damit nehmen wir in der Branche eine Vorreiterrolle ein.“

Die FXdirekt Bank AG hat sich als erste deutsche Online-Bank auf den Handel mit Devisen spezialisiert und ist im deutschsprachigen Raum führend in diesem Marktsegment. Im Jahr 2007 weitete die FXdirekt Bank ihre Produktpalette auf CFDs aus und führte die Multimarket-Handelsplattform FEXtrader Pro® ein. Diese in-house entwickelte Handelsplattform bietet das derzeit höchste Niveau im Bereich des Online-Tradings. Im Mai 2009 folgte ein weiterer Meilenstein: Gemeinsam mit der Bayerische Börse AG mit Sitz in München lancierte die FXdirekt Bank AG CONTREX, die erste europäische CFD-Handelsplattform mit überwachten Preisen. Auch ist es seit 2009 möglich, die Produktpalette der FXdirekt Bank über eine browserbasierte Handelsplattform, den FEXtrader Web®, zu handeln. Seit 2010 ist auch der Handel über mobile Endgeräte mit dem FEXtrader Mobile® möglich.

(146 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.