WebTech Conference beschließt internationale Webexpertenrunde in München

* Über 90 Vorträge zu aktuellen Webthemen rund um HTML5, JavaScript, Responsive Design und Security
* Fortsetzung der WebTech Conference wieder in München im Oktober 2014 geplant

BildMünchen, 31. Oktober 2013 – Bis gestern (30. Oktober) lud die diesjährige WebTech Conference zum Vier-Tage-Programm mit mehr als 90 Vorträgen rund um aktuelle Webtechnologien nach München. “Den aktuell populärsten Webthemen Responsive Design und JavaScript wurden jeweils zweitägige Thementage, unsere sogenannten Special Days, gewidmet”, erklärt Tom Wießeckel, Mitglied im Advisory Board der Konferenz und Redakteur vom PHP Magazin. Des Weiteren gaben internationale Referenten ihre Praxiserfahrungen mit agilen Methoden, DevOps, Web Security und vieles mehr an die Teilnehmer weiter und diskutierten unter anderem den Einsatz der Cloud für IT-Projekte oder die Zukunft des Webs. Als neues Highlight galt die Serverside Cryptoparty, bei der Teilnehmer und Gäste vor Ort einen Server in Echtzeit “NSA-sicher” konfigurierten. Die Fortsetzung der WebTech Conference ist für Oktober 2014 in München geplant.

Mit dem Hauptprogramm von Montag bis Mittwoch (28. bis 30. Oktober) starteten gleichermaßen sieben themenspezifische Special Days, weitere praxisrelevante Vorträge sowie hochkarätig besetzte Keynotes. “Für die Keynotes laden wir jedes Jahr namhafte internationale Top-Speaker und Branchenkenner ein, die einen praxisrelevanten Einblick in ihre Arbeit aber auch zukünftige Entwicklungen geben”, beschreibt Advisory-Board-Mitglied Tom Wießeckel die ausgewählten Vorträge. Einer davon beschäftigte sich in diesem Jahr mit der Frage “What the Web needs next”. Hierfür trat der Opera-Entwickler Bruce Lawson auf die Bühne. Durch seine Mitgliedschaft in der W3C Mobile Best Practices Working Group und Erfahrungen im Web Standards Project seit 2002 zählt er derzeit zu den internationalen Größen der Webszene. Seine Bedenken und Empfehlungen zur zukünftigen Entwicklung des Webs als “platform of choice” teilte er am Konferenz-Dienstag (29. Oktober) mit den Teilnehmern.

Den Auftakt der viertägigen WebTech Conference bildeten die sogenannten Power Workshops am Sonntag (27. Oktober). Als besonders praxisnahe Trainings schulten diese die Teilnehmer unter anderem zum Thema “Moderne Web-Apps mit HTML5”. Die erfahrenen Web-Experten Sebastian Springer und Thorsten Rinne demonstrierten dabei, welche Möglichkeiten HTML5 in der Webentwicklung bietet und wie sich diese auch für mobile Geräten umsetzen lassen. Schließlich sind beide überzeugt: “Mithilfe verschiedener HTML5-APIs ist aus jeder einfachen Webapplikation mehr herauszuholen. Auch im Power Workshop “AngularJS für Anfänger und Umsteiger” standen den Teilnehmern gleich mehrere IT-Experten zur Seite. Das Trainertrio bestand aus Peter Roßbach, Philipp Tarasiewicz und Robin Böhm – allesamt langjährige Softwareentwickler und IT-Berater.

Am Dienstagabend fand erstmalig im Rahmen der WebTech Conference die Serverside Cryptoparty statt, an der auch Nichtkonferenzteilnehmer kostenfrei teilnehmen durften. Hier begrüßte der Websecurity-Experte Johann-Peter Hartmann zum gemeinsamen Live-Coding, um in Echtzeit einen Server abhörsicher zu konfigurieren, und ging damit auf aktuell brisante Themen rund um Datenschutz, PRISM und NSA ein. Der anschließende Ausklang des Abends galt weiterführenden Diskussionen mit Referenten und Teilnehmern sowie dem Knüpfen neuer Kontakte.

Der Veranstalter Software & Support Media Group gab zum erfolgreichen Abschluss bereits die Fortsetzung der WebTech Conference bekannt: Im Oktober 2014 soll diese erneut in München ausgetragen werden.

Weitere Infos unter: http://webtechcon.de

Über:

Software & Support Media Group
Frau Maike Helm
Darmstädter Landstraße 108
60598 Frankfurt am Main
Deutschland

fon ..: 069 63 00 89 70
web ..: http://webtechcon.de
email : mhelm@webtechcon.de

Über die Software & Support Media Group:

Die Software & Support Media Group gehört mit ihrem umfangreichen Produktportfolio an Fachmedien (Magazine und Bücher), Konferenzen, Seminaren sowie einem der größten deutschen Onlinenetzwerke zu den wichtigsten Medienunternehmen für die professionelle IT-Industrie in Europa und USA. Zu den renommierten Partnern und Kunden zählen unter anderem Microsoft, SAP, Oracle, Nokia, Adobe, Intel und Accenture. Das international aufgestellte Medienhaus unterhält Büros in Frankfurt, Berlin, Potsdam, London und San Francisco.

Pressekontakt:

Software & Support Media Group
Frau Maike Helm
Darmstädter Landstraße 108
60598 Frankfurt am Main

fon ..: 069 63 00 89 70
web ..: http://webtechcon.de
email : mhelm@webtechcon.de

(52011 Posts)