Webseite vermarkten mit Google AdSense

Wer seine Webseite gut vermarkten will, setzt auf Google AdSense

Webseite vermarkten mit Google AdSense

Google AdSense ist ein guter Weg, seine Website nach vorne zu bringen. (Bildquelle: © bilalulker – Fotolia)

BADEN-BADEN / KARLSRUHE. Bei Google AdSense handelt es sich um ein Angebot von Google, das sich primär an Webseitenbetreiber richtet. Im Kern geht es darum, dass Webeanzeigen auf ganz unterschiedliche Weise auf den Webseiten eingeblendet werden. Google hat damit einen gigantischen Werbemarktplatz geschaffen, der rasant wächst. Das Interessante für Webseitenbetreiber: Google schüttet einen Teil der Werbeeinnahmen an die Webseitenbetreiber aus. „Egal, ob es sich um einen Blog, um ein Forum oder um ein Magazin handelt – reichweitenstarke Webseiten verfügen nicht selten über ein enormes Werbepotential. Mit Google AdSense haben Seitenbetreiber die Möglichkeit, mit der eigenen Webseite Geld zu verdienen. Die Werbung erfolgt passend zu den Besuchern der Webseite, Umsatzpotentiale werden bestmöglich ausgeschöpft. Design, Platzierung der Werbefläche – zusammen mit Google können Optimierungspotentiale voll ausgeschöpft werden“, so Andreas Bippes,
Geschäftsführer der Agentur PrimSEO aus Baden-Baden bei Karlsruhe.

Mit Google AdSense können Seitenbetreiber mit ihrer Webseite Geld verdienen

Google arbeitet permanent an einer Optimierung des AdSense Dienstes. Um Streuverluste zu vermeiden, um eine besondere Nähe zum User herzustellen berücksichtigt Google auch die Surfhistorie des Users. Wer sich also über Katzen informiert, der muss sich nicht wundern, wenn ihm kurz darauf entsprechende Angebote unterbreitet werden. Google merkt sich Vorlieben, registriert, welche Werbung schon einmal angeklickt wurde. “ Google schaltet die Werbung nicht wahllos. So wenig wie möglich dem Zufall überlassen – das ist das Ziel von Google. Webseitenbetreiber profitieren davon. Verbraucherschützer kritisieren indes das taktische Vorgehen der Suchmaschine. Mit Hilfe der IP-Adresse kann Google Aktivitäten erkennen und speichern. Auch können Cookies dabei helfen, ein User-Profil zu erstellen. Oft wird problematisiert, dass die Daten auf Google-Servern in den USA gespeichert und verarbeitet werden. Die Rechtslage ist dabei nicht eindeutig. Gerne informieren wir Webseitenbetreiber über die Nutzung von Google AdSense“, so Andreas Bippes aus Baden-Baden / Karlsruhe.

PrimSEO – Online Profilmarketing und Online Medizinmarketing. PrimSEO setzt auf Content Marketing durch Online Pressemitteilungen. Die Zukunft der Suchmaschinenoptimierung (SEO) liegt im inhaltlichen Bereich. Nur wer hochwertige und einzigartige Inhalte zu bieten hat, wird auch in Zukunft eine Rolle in der organischen Suche bei Google & Co. spielen.

Kontakt
PrimSEO GbR
Andreas Bippes
Breisgaustraße 25
76532 Baden-Baden
07221 / 217460 2
07221/ 217460 9
presse@primseo.de
http://www.primseo.de

(144628 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *