wato.de – Umfrage zum Stand der Barrierefreiheit auf Kreuzfahrtschiffen

Barrierefreiheit auf Kreuzfahrtschiffen ist noch nicht selbstverständlich. Zu diesem Ergebnis kam wato.de, Portal für Informationen zu Rollstuhl und Tourismus durch eine Umfrage bei den Reedereien.

Teilnahme an der Umfrage
Von den 94 Reedereien haben sich 20 bereit erklärt, an der Umfrage zur Barrierefreiheit auf Kreuzfahrtschiffen teilzunehmen, die sich inhaltlich besonders mit den Bedürfnissen von Rollstuhlfahrern beschäftigt hat.
Die detailliert gestalteten Fragebögen mit insgesamt 49 Fragen sollten Aufschluss über die rolligerechten Einrichtungen an Bord von Kreuzfahrtschiffen geben. Sieben Reedereien haben im Verlauf von drei Monaten den Fragebogen beantwortet.

Sieben der 20 Reedereien, die sich bereit erklärt hatten, den Fragebogen zu erhalten, haben ihn beantwortet. Zwei haben ihn nicht beantwortet und der Redaktion von wato.de stattdessen eigene Informationen zugesendet. Acht Reedereien haben umgehend angegeben, keine rollstuhlgerechte Einrichtungen auf ihren Schiffen zu haben. Hierbei sei vor allem die Bauart der Schiffe im Wege. Des Weiteren läge die mangelnde Zugänglichkeit an den verschiedenen Arten der Kreuzfahrt-Touren. Diese fänden zum Beispiel als spezielle Expeditionsfahrten in arktische und antarktische Zonen statt. Die Spezial-Kreuzfahrten gingen besonders bei rauem Seegang mit einem erhöhten Risiko einher und seien daher nicht barrierefrei.
Einige der Reedereien haben jedoch geplant zukünftig ihre Schiffe durch barrierefreie Kabinen sowie rollstuhlgerechte Einrichtungen für alle Gäste gleichermaßen zugänglich zu gestalten.
Drei der 20 Reedereien haben sich nach Zusendung des Fragebogens von wato.de gar nicht mehr gemeldet.

Daten der Umfrage
Vier Reedereien haben eine Kabinentür-Breite mit genauen Maßen angegeben. Eine Reederei ist bereit gewesen, weitere Abmessungen der Kabinen anzugeben.
Die Maße der Badezimmertür haben drei Reedereien angegeben und eine weitere hat die genauen Zahlen der weiteren Größenangaben des Badezimmers mitgeteilt.
Die zu den öffentlichen Bereichen der Schiffe zählenden Einrichtungen wie Aufzüge und deren Türbreiten sowie Flurbreiten hat eine Reederei mit Maßangaben beziffert. Neun Reedereien haben Auskünfte über Restaurants, Bars, Cafés, Pools, Geschäfte und andere Bereiche der Schiffe, die allen Gästen zugänglich sind, erteilt.
Zu den möglichen Serviceleistungen haben sich im Fragebogen sieben Reedereien geäußert und sechs haben über Details zu den Notfallmaßnahmen informiert.

Ergebnisse die nach Verbesserungen verlangen
Durch die zurückhaltende Beteiligung der insgesamt über 90 angeschriebenen Reedereien von Kreuzfahrtschiffen und die zum Teil recht ungenauen Angaben hat sich die Redaktion von wato.de ein Bild der Frage nach der Barrierefreiheit gemacht. An Bord der Kreuzfahrschiffe ist die Zugänglichkeit für Rollstuhlfahrer weiterhin ein entwicklungsbedürftiges Thema. Eine Verbesserung der Zugänglichkeit für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen sowie eine umfassende Sensibilisierung für diese Thematik scheinen nötig zu sein.

wato.de ist ein Projekt der Wiedamann-Media aus Erkrath in NRW. Die gesamte Auswertung der Umfrage zur Barrierefreiheit an Bord von Kreuzfahrtschiffen findet man unter: Umfrage Kreuzfahrtschiffe

Über:

Wato.de
Frau Sabine Wiedamann
Hochdahler Markt 67
40699 Erkrath
Deutschland

fon ..: +49 2104 14 16 806
web ..: http://www.wato.de
email : news@wato.de

wato.de Rollstuhl und Tourismus
wato.de hat sich zum Ziel gesetzt, zum einen mehr Transparenz in die touristischen Angebote für Rollstuhlfahrer zu bringen und zum anderen über Aktionen, Projekte und Maßnahmen von Tourismusverbänden und -unternehmen in Bezug auf Rollstuhl und Tourismus zu informieren. Attraktionen, Freizeitangebote, Unterkünfte und Kreuzfahrten in Deutschland wie auch im Ausland stehen dabei besonders im Fokus.

Pressekontakt:

Wiedamann-Media
Herr Dagobert Wiedamann
Hochdahler Markt 67
40699 Erkrat
fon ..: 021041416806
web ..: http://www.wiedamann-media.de
email : info@wiedamann-media.de

(54087 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.