Was darf eine Detektei in Hamburg kosten?

Ein klassischer Auftrag des Detektivs kann darin bestehen, dem Verdacht auf Betriebsdiebstahl nachzugehen.

Kosten einer Detektei in Hamburg?

Das Aufgabenfeld der CONTECTA Wirtschaftsdetektei in Hamburg sind breit gefächert. Seine Kenntnisse und Fähigkeiten sind sowohl im privaten als auch im geschäftlichen Bereich gefragt. Seine Tätigkeit erfordert spezielle persönliche Eigenschaften, Berufserfahrung, Fachwissen und Qualifikation. Dass qualitativ hochwertige Detektivarbeit einen entsprechenden Preis hat, ist verständlich. Die Kosten differieren je nach Art des Auftrags und nach dem dabei nötigen Aufwand.

Tätigkeits- und Aufgabenbereiche

Ein klassischer Auftrag des Detektivs kann darin bestehen, dem Verdacht auf Betriebsdiebstahl nachzugehen. Bei Eigentumsdelikten am Arbeitsplatz handelt es sich um eine Straftat, die im Lager und im Büro passieren kann, insbesondere jedoch im Kassenbereich häufig vorkommt. Der Detektiv wird beauftragt, zu recherchieren und zu observieren, um Verdächtige zu überführen.
Die Überprüfung von Arbeitszeitbetrug, unerlaubter Nebentätigkeit und Krankenstandsmissbrauch gehört ebenfalls zu den Aufgaben eines Detektivs. Bei entsprechend konkretem Verdacht kontrolliert er die Loyalität der Mitarbeiter, überwacht sie, macht Fotos und Videoaufnahmen. Er trägt Fakten zusammen, um Krankheitsvortäuschung und Lohnfortzahlungsbetrug aufzudecken.

Vorgehensweise

In diesen und in anderen Fällen (Versicherungsbetrug, Stalking, vermisste Personen etc.) hat ein Detektiv entsprechend behutsam und diskret vorzugehen. Er kennt sowohl seine Kompetenzen als auch die Gesetze. Die Überwachung eines Menschen hat an dessen Haustüre zu enden. Das Recht auf Wahrung der Privatsphäre ist zu schützen. Ein guter Detektiv achtet auf die gerichtliche Verwertbarkeit der Informationen und Beweise, die er bei seinen Nachforschungen und Recherchen zusammenträgt. Er besitzt keine Sonderrechte.

Qualifikation

Die Ausbildung zum Detektiv ist in Deutschland gesetzlich nicht einheitlich geregelt. Es bestehen zahlreiche private Einrichtungen, in denen sich der Beruf erlernen lässt. Nach erfolgreicher Ausbildung verfügt ein guter Detektiv über grundlegendes Wissen aus dem Bereich des Rechts und der Kriminalistik. Er hat betriebswirtschaftliche sowie psychologische Kenntnisse und ist mit den neuesten Informationstechnologien vertraut.
Zu seinen persönlichen Eigenschaften zählen nicht nur Spürsinn und Beharrlichkeit, sondern vor allem auch Diskretion und Zuverlässigkeit. Er ist zielbewusst und weist eine feine Beobachtungsgabe auf. Letztlich spielt in diesem Beruf auch die Erfahrung eine maßgebliche Rolle.

Kosten

Detektivarbeit wird von Spezialisten mit besonderen Fähigkeiten ausgeübt. Für diese Arbeit braucht es nicht nur professionelle Ermittler, sondern mitunter auch mehr Aufwand. Um ein Beispiel zu nennen: In Hamburg kommen Eigentumsdelikte in Unternehmen häufig vor. Schwer zu durchschauende und schwer zu beweisende Fälle von Diebstahl können es erforderlich machen, einen Detektiv als Mitarbeiter einzuschleusen, um verdeckt zu ermitteln. Diese Maßnahme ist kostenträchtiger als die schlichte Videoüberwachung des Kassenbereichs eines Ladens.
Eine Recherche kann einfach und eher komplex sein. Überwachungskosten hängen von den anfallenden Spesen und den eingesetzten technischen Hilfsmitteln ab. Auch der Personalaufwand kann erhöht sein. Darüber hinaus variieren die Kosten je nach Anbieter. Aber die meisten in Hamburg ansässigen Berufsdetektive stimmen letztlich darin überein, dass seriöse Arbeit unter einem bestimmten Stundensatz nicht durchgeführt werden kann.

Über:

Detektei CONTECTA
Herr Daniel Wirths
Papenreye 61
22453 Hamburg
Deutschland

fon ..: 040 / 5133049-0
web ..: http://www.detektei-contecta.de/
email : info@detektei-contecta.de

Pressekontakt:

Detektei CONTECTA
Herr Daniel Wirths
Papenreye 61
22453 Hamburg

fon ..: 040 / 5133049-0
web ..: http://www.detektei-contecta.de/
email : info@detektei-contecta.de

(41804 Posts)