Wahre Geschichten von traumatischen Familienereignissen

Wahre Geschichten von traumatischen Familienereignissen

Im Verlag Kern finden sich viele spannende Romane, in denen es um persönliches Erleben geht – um Familienturbulenzen, Ehebetrug, Beziehungskrisen. Wir stellen drei vor.

Mit ihrem typisch rheinischen Humor beweist Gaby Trippen in ihrem Debütroman „Auszeit“ (ISBN 978-3-93947-820-1), dass jede Trennung auch einen Neuanfang bedeutet. „Das war’s!“ – mit diesen Worten zieht Richard Häussler einen Schlussstrich unter seine 25-jährige Beziehung. Der vertraute Ehepartner packt plötzlich einen Koffer, lässt die Haustüre hinter sich ins Schloss fallen und lässt seine Ehefrau fassungslos zurück. Während sich Andrea, nun frisch getrennt, im Angesicht des drohenden Neuanfangs Gedanken über ihre Zukunft macht, lässt sie auch die vergangenen Jahre Revue passieren und ergründet, was eigentlich zu ihrer Misere geführt hat … Gaby Trippen beschreibt die Figuren in ihrem Buch so lebendig, dass viele Leser*innen sich selbst und ihr Umfeld in den Charakteren wiederfinden. Gleichzeitig macht sie Frauen Mut, die sich in einer ähnlichen Situation befinden.

Michaela Martin erzählt in ihrem ersten Roman „Bonzentochter“ (ISBN 978-3-93947-829-4) humorvoll und aufrichtig ein Stück Familiengeschichte. Die turbulente Handlung wird immer wieder unterbrochen durch gekonnte Rückblenden in die Chronik einer Unternehmerfamilie in Zeiten des Wirtschaftswunders.
Die 15jährige Sylvie ist entführt worden: Diese schreckliche Nachricht erhält ihre Schwester Martina, als sie von der Arbeit nach Hause kommt. Wer steckt dahinter? Nach dem ersten Schrecken verstärkt sich innerhalb weniger Stunden der Verdacht, dass Sylvie ihre eigene Entführung nur vorgetäuscht haben könnte. Was geschah wirklich?

Um die erschütternden Folgen einer tatsächlichen Entführung geht es in Alexa Rudolphs Roman „Das seltsame Leben der Scarlett Ostermann“ (ISBN 978-3-94422-476-3). In einer packenden Story mit einem überraschenden Ende beschreibt Alexa Rudolph das mühsame Zurechtfinden in einem traumatisierten Leben, das von Rastlosigkeit geprägt ist. Scarlett und Rick haben sich im Winter beim Skilaufen ineinander verliebt. Als Scarlett ihr Abitur bestanden hat, darf sie mit Rick in seine Wohnung am Zürichsee. Die Fahrt in die lang ersehnte große Freiheit endet jedoch in einem Bunker, der ihr zum Gefängnis wird.
Siebenundreißig Jahre später: Scarlett Ostermann führt ein seltsames Leben, hat keine Familie, keine Freunde, keinen Beruf. Sie findet keine Ruhe und keine Bleibe. Als eines Abends ein Bruder von Rick anruft, werden Erinnerungen wach. Die Befreiung aus dem Bunker und Ricks Ende werden wie in einer Collage zusammengefügt und der Leser erfährt, was damals eigentlich passiert ist.

Wie alle Bücher des Verlags sind die Titel auch als E-Book erhältlich, zum Beispiel bei den bekannten Plattformen, die bei reinlesen.de gelistet sind. Gedruckt können die Bücher am besten direkt ab Verlag im Online-Shop verlag-kern.de bestellt werden – oder über den örtlichen und Online-Buchhandel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.