Wachstumsmarkt “Holzstrom”: ENTRADE Energiesysteme AG und AUTARK Institut auf der E-world 2014

Innovative Verfahren zur Strom-, Kälte- und Wärmeerzeugung aus regenerativer Biomasse

Dahlem-Schmidtheim/Düsseldorf. – Die ENTRADE Energiesysteme AG und das AUTARK Institut für Energieforschung, Transfer und Beratung GmbH präsentieren auf der E-world 2014 Holzverstromungsanlagen in unterschiedlichen Leistungsbereichen. Sie zeigen auf, wie Biomasse in Form von Holz einen wichtigen Beitrag zur nachhaltigen Energieerzeugung leisten kann. Durch die Grundlastfähigkeit von dezentralen Biomasse-Kraftwerken können in Zukunft nukleare und fossile Großkraftwerke ersetzt werden.

Schlüsselfertige Anlage in 40-Fuß-Containern – modular erweiterbar

Die kleintechnischen Holzstromanlagen der ENTRADE AG sind besonders robust und arbeiten mit einem Festbettvergaser im Leistungsbereich von 30 bis 45 kW elektrisch. In der kompakten Containerbauweise sind Steuerung, Trocknung, der Vergaser sowie das BHKW fest verbunden und aufeinander abgestimmt, sodass die Gesamtanlage ohne größeren Aufwand am Einsatzort errichtet und betrieben werden kann. Die schlüsselfertige Bauweise in 40-Fuß-Containern eröffnet eine hohe Flexibilität in Bezug auf potenzielle Einsatzorte. Zudem sind die Anlagen modular erweiterbar. Gespeist werden diese mit Restholz, welches bisher keiner wirtschaftlichen Nutzung zugeführt wird.

Großtechnische Anlage mit einer Leistung von bis zu 3 MW elektrisch

Mit den großtechnischen Anlagen der agnion energy bietet die ENTRADE AG ein System auf Basis eines stationären Wirbelschicht-Verfahrens. Es ermöglicht den Einsatz verschiedener Brennstoffe und produziert ein hochwertiges Synthesegas. Diese Anlagen sind auf die Erzeugung von Strom und Wärme aus fester Biomasse im Leistungsbereich von 400 kW bis zu 3 MW ausgerichtet.

Vorstand Julien Uhlig und Ingenieure der ENTRADE Energiesysteme AG sowie Vertreter des AUTARK Instituts stehen vom 11. bis 13. Februar 2014 auf der E-world energy & water in Halle 3, auf dem Gemeinschaftsstand 3.0-370 des Landes NRW als Ansprechpartner zur Verfügung. Weitere Informationen unter www.entrade.de.

Die Entrade-Gruppe hat sich auf die Entwicklung und den Betrieb von Anlagen zur Erzeugung von Strom und Wärme auf Basis von Biomasse und selektierten Roh- und Abfallstoffen spezialisiert. Als Finanzierungspartner des renommierten AUTARK Instituts für Energieforschung, das auch im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie tätig ist, werden innovative Energiekonzepte zur Marktreife gebracht. Darüber hinaus werden auf internationaler Ebene modulare Kleinkraftwerke auf Basis eines breit gefächerten Reststoff-Sortiments betrieben.

Eingebettet in ein in Deutschland in dieser Form einzigartiges Forschungs- und Wissenschaftsnetzwerk unter Leitung des AUTARK Instituts für Energieforschung an der Hochschule Zittau/Görlitz investiert Entrade in ethisch verantwortungsvolle und nachhaltig ausgerichtete Energieversorgungskonzepte. Das Unternehmen versteht sich dabei als Mittler zwischen innovationsfreudigen Startups und langfristig orientierten Investoren.

Weitere Informationen zum Firmenkonzept auch im Internet unter www.entrade.de

Kontakt:
Entrade Energiesysteme AG
Hendrik van Ritter
Zimmerstr. 15a
40215 Düsseldorf
+49 (0)2447 218 10 00
info@entrade.de
http://www.entrade.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.