Urlaub mit Hund trotz Corona

– Gemeinsame Ferien auch in Krisenzeiten –

Urlaub mit Hund trotz Corona

Obernkirchen, 31. August 2020 – Schöne Urlaubszeiten genießen, aber bitte nicht ohne den Hund!

Die Covid-19-Pandemie in diesem Jahr hat massive Einschränkungen gefordert, und jeder Einzelne war aufgefordert, auf Reisen bis auf wenige, absolut notwendige Ausnahmen zu verzichten, um die Infektionsketten zu unterbrechen. Inzwischen wurde der Lockdown vielerorts wieder deutlich gelockert und teilweise sogar ganz aufgehoben. Die gute Nachricht lautet daher: Ein Urlaub im Jahr 2020 ist möglich – selbstverständlich auch mit Hund.

4pfoten-urlaub.de bietet die passenden Unterkünfte für sichere Ferien in Deutschland und im europäischen Urlaub inklusive zahlreicher detaillierter Informationen zum Thema “Urlaub mit Hund”.

Urlaub mit Hund in Deutschland

Wer mit seinem Hund innerhalb Deutschlands verreisen möchte, muss kaum mit Auflagen und Einschränkungen rechnen. Eine mögliche Leinen- und Maulkorbpflicht gilt hier und dort völlig unabhängig von der Covid-19-Pandemie; in diesem Zusammenhang hat sich nichts geändert. Es ist jedoch sinnvoll, die Aktivitäten im Urlaub so zu planen, dass eine mögliche Ansteckung so gut es geht vermieden wird. Im Mittelpunkt sollte daher eine relative Einsamkeit stehen:

Unterkunft: Eine etwas abgelegenere Ferienunterkunft für eine Familie mit Hund ist im Vergleich zum Hotel mit größerer Menschenansammlung grundsätzlich die bessere Wahl. Ideal für einen Urlaub mit Hund in Corona-Zeiten ist auch ein Hausboot als Unterkunft, sofern die zwei- und vierbeinigen Feriengäste sich auf dem Wasser wohl fühlen.

Reiseart: Selbst wenn der mitgebrachte Hund an Städte und Straßenverkehr optimal gewöhnt ist, ist es sinnvoller ist, einen Wanderurlaub in der etwas einsameren Natur zu planen als einen längeren Aufenthalt in einem dicht besiedelten Gebiet. Gelegentliche Stadtbummel, Restaurantbesuche etc. sind natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Hygieneauflagen möglich.

Urlaub mit dem Hund außerhalb Deutschlands

Für den Großteil der EU-Länder und des Schengenraums ist die Reisewarnung inzwischen aufgehoben; Reisen in diese Länder sind wieder – annähernd ohne Einschränkungen – möglich. Teilweise gibt es bei der Einreise und auch vor Ort einige Besonderheiten, die zu beachten sind.

Beispiel Frankreich:

Die Einreise aus Deutschland ist für das französische Festland ohne Einschränkungen erlaubt, allerdings herrscht in den meisten öffentlichen Gebäuden wie Bahnhöfe, Flughäfen, Banken, Geschäften, Museen etc. Maskenpflicht. In den französischen Überseegebieten sind Quarantäne-Maßnahmen möglich.

Das Auswärtige Amt informiert detailliert über Reise- und Sicherheitshinweise für die einzelnen Ländern: https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Reiseportal für Urlauber mit Hund

Kontakt
4Pfoten-Urlaub
Sylvia Hain
Auf der Bult 1
31683 Obernkirchen
015125253853
info@4pfoten-urlaub.de
https://www.4pfoten-urlaub.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.