Unternehmen sehen Defizite im Umgang mit Flüchtlingen

COBUS Wirtschaftsbarometer Oktober – Die politische Stimmung im Land –

Pressemitteilung 10/2015
14.10.2015

COBUS Wirtschaftsbarometer Oktober – Die politische Stimmung im Land –

Unternehmen sehen Defizite im Umgang mit Flüchtlingen

Karlsruhe – Aus Sicht der Baden-Württembergischen Unternehmen kümmert sich Deutschland derzeit noch nicht genug um die Integration der Flüchtlinge, das sagten 51,8% der Befragten.. In der neuesten Umfrage des COBUS Wirtschaftsbarometers meinen zudem 47,4% der befragten Unternehmen, dass ganz Europa derzeit zu wenig Engagement zeigt, um die momentane Flüchtlingssituation zu lösen. Lösungsansätze werden vor allem darin gesehen, Wirtschaftsflüchtlinge konsequent auszusortieren und die Flüchtlinge besser auf die Länder der EU aufzuteilen.

Am häufigsten erwarten die Unternehmen negative Konsequenzen durch die derzeitige Flüchtlingssituation. So befürchten 72,4% der Befragten kulturelle Veränderungen, 68,1% erwarten Kostensteigerungen (z.B. durch staatliche Unterstützung der Flüchtlinge) und gesellschaftliche bzw. soziale Probleme (60,3%). Chancen einer Reduzierung des Fachkräftemangels sehen derzeit nur 42,6% der Unternehmen, so COBUS-Geschäftsführer Uwe Leest.

Über das COBUS-Wirtschaftsbarometer Baden-Württemberg
Im Rahmen des Wirtschaftsbarometers Baden-Württemberg werden alle 2 Monate ca. 6500 mittelständische Unternehmen angeschrieben. Die Erhebung liefert aktuelle Trends und Zahlen zum wirtschaftlichen und politischen Klima in Baden-Württemberg. Der aktuelle Bericht erscheint im Oktober 2015.

Die aktuellen Daten wurden vom 02. bis 16. September 2015 erhoben.

Über COBUS Marktforschung GmbH

COBUS Marktforschung beobachtet für seine Kunden aus Industrie, Wirtschaft und Verwaltung intensiv die Märkte, Trends und Strömungen und liefert so wichtige Fakten für Unternehmensentscheidungen. Das 1991 in Karlsruhe gegründete Marktforschungsunternehmen arbeitet mit renommierten Wissenschaftlern zusammen und nutzt deren Expertise.

Schwerpunkt der Tätigkeit von COBUS sind nationale und internationale Märkte, hier vor allem im osteuropäischen Bereich.

Pressekontakt
COBUS Marktforschung GmbH
Dipl. Ing. Uwe Leest
Geschäftsführer
Leopoldstr.1
76133 Karlsruhe
Tel: 0049 721 / 1 60 09 – 0
Fax: 0049 721 / 1 60 09 – 20
E-Mail: info@cobus.de
Web: www.cobus.de

Marktforschungsinstitut

Kontakt
COBUS Marktforschung
Uwe Leest
Leopoldstr.1
76133 Karlsruhe
0721 – 16009 – 0
info@cobus.de
http://www.cobus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.