Tipps zum Strom sparen in der Corona-Zeit

Die VERBRAUCHER INITIATIVE zur Nutzung von Computer, Herd & Co.

Tipps zum Strom sparen in der Corona-Zeit

Arbeiten im Homeoffice, mehr Zeit zu Hause verbringen, öfter kochen – die Corona-bedingten Einschränkungen treiben den Stromverbrauch in die Höhe. Kleine Veränderungen können die Kosten im Rahmen halten. Die VERBRAUCHER INITIATIVE gibt einige Spartipps.

Sparpotenziale beim Arbeiten nutzen
– Notebooks sind energieeffizienter als Desktop-PCs. Sie sind so konstruiert, dass sie möglichst wenig Energie verbrauchen, damit die Akku-Ladung länger reicht. Ein Notebook kann daher eine echte Alternative zum PC sein.

– Die Energiesparfunktion, auch Power-Management, Energieverwaltung oder Energieoption genannt, können Sie so einstellen, dass sich der Bildschirm oder die Festplatte nach wenigen Minuten abschalten oder in einen Stromspar-Modus gehen, wenn sie nicht gebraucht werden.

– Wenn Sie eine Pause machen, stellen Sie den Ruhezustand oder Sleep-Modus ein. Das ist energiesparender als der Stand-by-Betrieb.

– Schalten Sie Geräte wie Drucker, Scanner oder externe Festplatten aus, wenn Sie sie nicht benötigen.

Auf Sparflamme kochen und backen
– Legen Sie Deckel auf Töpfe und Pfannen. Das spart bis zu 30 Prozent Strom.

– Nutzen Sie die Nachwärme. Stellen Sie Herdplatten und Backofen ca. fünf bis zehn Minuten vor Ende der Garzeit ab.

– Dauert das Backen länger als 40 Minuten, können Sie den Ofen schon 15 Minuten vor Ende der Backzeit ausschalten.

– Verzichten Sie auf das Vorheizen und sparen Sie bis zu 20 Prozent Energie.

Eiskalt kalkulieren
– Stellen Sie den Kühlschrank auf 7 °C und den Gefrierschrank auf minus 18 °C ein. Jedes Grad kühler erhöht den Stromverbrauch um ca. 6 Prozent.

– Platzieren Sie die Geräte nicht direkt neben dem Herd, der Heizung oder in direkter Sonneneinstrahlung, sonst verbrauchen sie mehr Strom.

Anregungen zum sparsamen Umgang mit Elektro- und Haushaltsgeräten bietet die Broschüre “Basiswissen Strom sparen” der VERBRAUCHER INITIATIVE. Das 16-seitige Heft kann für 2,00 Euro (zzgl. Versand) unter www.verbraucher.com bestellt oder heruntergeladen werden.

Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. ist der 1985 gegründete Bundesverband kritischer Verbraucherinnen und Verbraucher. Schwerpunkt ist die ökologische, gesundheitliche und soziale Verbraucherarbeit.

Kontakt
Die VERBRAUCHER INITIATIVE e.V.
Georg Abel
Berliner Allee 105
13088 Berlin
030 53 60 73 41
030 53 60 73 45
mail@verbraucher.org
https://www.verbraucher.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.