Thomas Salzmann: Betriebsnachfolge mit Strategie

Mit einer strukturierten Vorgehensweise den richtigen Nachfolger für einen Betrieb finden

Thomas Salzmann: Betriebsnachfolge mit Strategie

Strategische Betriebsnachfolge regeln durch Thomas Salzmann. (Bildquelle: © oatawa – Fotolia)

Was viele Unternehmer oft über Jahre quält, ist die Frage nach einem geeigneten Nachfolger: Wer ist der richtige Nachfolger für mein Unternehmen? Die gängige Meinung ist: „Ich weiß ja doch am besten über meine Unternehmung Bescheid. Wer könnte es in meinem Sinne weiterführen?“, fragen viele Chefs.
Und genau das ist manchmal falsch, und in jedem Fall ist es einseitig. Der Faktor Zeit wird falsch eingeschätzt oder gar nicht erst thematisiert. Jeder Unternehmer muss früher oder später seine Nachfolge regeln – und oft ist früher besser, wie viele Unternehmensgeschichten zeigen.
Die Lösung ist die strategische Betriebsnachfolge. Was heißt das? Thomas Salzmann von Everto Consulting: „Strategisch bedeutet: Wir gehen die Nachfolgeproblematik nach einem bewährten Modell an. Dieses besteht aus verschiedenen Elementen.“

Strukturierte Betriebsnachfolge heißt, in zeitlich abgestimmten Etappen voranzuschreiten

Am Anfang steht die Entscheidungsfindung. Wann möchte ich mein Unternehmen übergeben und an wen? Wie steht das Unternehmen aktuell wirtschaftlich da? Welche Sachwerte, welche finanziellen Rücklagen und welche Verbindlichkeiten gibt es? Wie sieht die steuerliche Situation aus? Dann stellen die Mitarbeiter der Everto Consulting GmbH Fragen zur Situation des Unternehmers: Was sind seine persönlichen Wünsche und Ziele? Möchte er einen möglichst hohen Preis erzielen? Möchte er, dass das Unternehmen zukunftssicher aufgestellt ist? Welche Rolle spielen die Mitarbeiter? „Erst wenn dieser Prozess der Zielfindung abgeschlossen ist, wenn klar ist, welche Teilaspekte der Nachfolge besonders wichtig, welche weniger wichtig sind, kann die Everto Consulting GmbH mit der eigentlichen Arbeit beginnen: Wer könnte und zu welchem Zeit Punkt das Unternehmen führen?“, so Thomas Salzmann.

Welche Rolle soll der derzeitige Inhaber in Zukunft im Unternehmen spielen?

„Wir erleben es immer wieder, dass gerade Unternehmer von KMUs sich in mehreren zeitlich abgestimmten Einzelschritten, also quasi dosiert – verabschieden“, berichtet Thomas Salzmann aus der Praxis der Unternehmensnachfolge. Diese Etappenlösung ist oft für alle Beteiligten gut durchführbar und auch für die wirtschaftliche Entwicklung des Unternehmens vorteilhaft, denn die neue Unternehmenslenkerin, der neue Unternehmenslenker können sich so langsam in die verschiedenen Teilaspekte hineinarbeiten. „Wichtig dabei ist, dass es eine verbindliche Zusage des Unternehmers gibt, wann er welche Aufgabe auch wirklich abgibt. Das entspannt die Nachfolger und alle Beteiligten ungemein. Es ist wichtig, an den Faktor Zeit zu denken“, beschreibt Thomas Salzmann.

Die betriebliche Zukunft durch eine entsprechende Nachfolge regeln, das ist die Aufgabe des Unternehmensberaters Thomas Salzmann. Seit über 20 Jahren ist Thomas Salzmann und sein Team Ansprechpartner in Sachen Unternehmensnachfolge.

Kontakt
everto consulting GmbH
Thomas Salzmann
Baumwall 7
20459 Hamburg
040 / 55 55 73 364
mail@webseite.de
http://www.betrieb-nachfolge.de/

(156776 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.