Symbiose zweier Ikonen

13-Bergkräuter-Kompositionen von Ricola jetzt in der Elbphilharmonie

Symbiose zweier Ikonen

Ricola und die Elbphilharmonie gehen eine langfristige Partnerschaft zum Wohle der Kulturfans ein. Künftig werden die wohltuenden Kräuterbonbons der Schweizer Marke in dem weltberühmten Hamburger Konzerthaus für alle Besucher gratis zum Genießen bereitliegen. Für Ricola ist die Unterstützung von Natur, Kunst und Kultur ein essentieller Teil der Unternehmensphilosophie. Seit Jahren unterstützt Ricola, natürlich wohltuend für Hals und Stimme, stilprägende Kulturhäuser in der ganzen Welt.

„Ricola und die Elbphilharmonie ergänzen sich perfekt. Wir freuen uns, mit diesem besonderen Konzerthaus unser Kulturengagement zu erweitern“, unterstreicht Felix Richterich, Geschäftsführer von Ricola. Das Sponsoring ist folgerichtig: Sowohl Ricola als auch die Elbphilharmonie legen großen Wert auf hohe Qualität und wollen allen Besuchern ein unvergessliches Konzerterlebnis ermöglichen. So haben sich beide sprichwörtlich dem guten Ton verschrieben: Die Elbphilharmonie mit ihrer einzigartigen Akustik und Ricola mit seinen Schweizer Kräuterbonbons sorgen ab sofort für natürlich ungestörten Musikgenuss an der Elbe. Dank der wohltuenden Wirkung für Hals und Stimme sind Ricola Kräuterbonbons bei Konzerten aller Genres vor, auf und hinter der Bühne ein idealer Begleiter. Die Stilikonen verbindet zudem die Liebe zur Architektur, denn die Schweizer Architekten Jacques Herzog und Pierre de Meuron entwarfen sowohl die Elbphilharmonie als auch sieben verschiedene Um- und Neubauten im Auftrag der Eignerfamilie Richterich, unter anderem das Ricola Kräuterzentrum.

„Ricola und die Elbphilharmonie stehen für höchste Qualität und orientieren sich stets an den Wünschen der Kunden. Durch jahrelange Erfahrung und zahlreiches positives Feedback von Künstlern, Intendanten und Konsumenten wissen wir, dass unsere Kräuterbonbons dank der enthaltenen 13 Schweizer Bergkräuter zu einem ruhigen Konzertgenuss ohne Hüsteln beitragen. Wir sind sehr froh, diese Erfahrung nun auch an die Elbphilharmonie weitergeben zu können“, so Felix Richterich. „Bereits seit vielen Jahren fördern wir weltweit spannende Kulturprojekte im Bereich Musik, Theater und Oper. So stellt das Sponsoring der Elbphilharmonie den nächsten logischen Schritt unseres Engagements dar.“

„Ich freue mich, mit Ricola einen weiteren Produktpartner in der Elbphilharmonie willkommen zu heißen. Die Qualitätsprodukte aus dem Hause Ricola passen hervorragend zu unserem Anspruch, ein Haus für Alle und ein Konzerthaus von Weltrang zu sein. Sie werden den Konzertbesuch unseres Publikums auf wohltuende Art und Weise bereichern.“, so Christoph Lieben-Seutter, Generalintendant Elbphilharmonie und Laeiszhalle.

Im Strom der Elbe, an drei Seiten von Wasser umgeben, ist die Elbphilharmonie ein Anziehungspunkt für alle Hamburger und Gäste aus der ganzen Welt. Das spektakuläre Gebäude vereint zwei Konzertsäle, einen großen Musikvermittlungsbereich, Gastronomie, ein Hotel und die öffentliche Plaza, die Besuchern einen einmaligen Panoramablick über die gesamte Stadt bietet. Künstlerische Qualität, Vielfalt und Zugänglichkeit prägen das musikalische Programm von Hamburgs neuem kulturellen Wahrzeichen. Als Tor zur Welt der Musik ist die Elbphilharmonie Hamburg mehr als nur ein klassisches Konzerthaus: Ihr umfangreiches Musikvermittlungsprogramm mit Konzerten für Kinder und Familien, Mitmachprojekten und Workshops für alle Altersklassen macht sie zu einer lebendigen Plattform für musikalische Begegnungen ganz unterschiedlicher Art.

Neben dem Engagement an der Elbe setzt Ricola auch weiterhin auf Kooperationen mit führenden Kulturhäusern & Festivals in Deutschland und vielen Teilen der Welt. So sind die Schweizer Kräuterbonbons gern gesehener und loyaler Partner der Bregenzer Festspiele, der Dresdner Semperoper und beim Schleswig-Holstein Musik-Festival. Und da die Nachfrage nach dem in diesem Kontext unverzichtbaren Bonbon groß ist, baut die Schweizer Marke seine Präsenz just bundesweit in renommierten Häusern massiv aus.

Ricola ist einer der modernsten und innovativsten Bonbonhersteller der Welt. Das Unternehmen exportiert Kräuterspezialitäten in mehr als 50 Länder und ist bekannt für Schweizer Qualität. 1930 gegründet, mit Firmenhauptsitz in Laufen bei Basel sowie Tochterfirmen in Europa, Asien und den USA, produziert Ricola mittlerweile rund 60 Sorten Kräuterbonbons und Teespezialitäten. Ende 2016 betrug der Umsatz der Gruppe 307.2 Millionen Schweizer Franken.
Das Familienunternehmen gilt in der Schweiz als Pionier in Sachen Kräuteranbau und legt größten Wert auf ausgewählte Standorte und kontrolliert umweltschonenden Anbau ohne Einsatz von Pestiziden und Herbiziden. Ricola hat mit über 100 Bauern aus den Schweizer Berggebieten fixe Abnehmerverträge geschlossen.
Ricola bekennt sich zu einer wirtschaftlich, sozial und ökologisch nachhaltigen Unternehmensführung und ist für rund 400 Mitarbeitende ein verantwortungsbewusster Arbeitgeber. Die Verbindung der traditionellen Werte eines Familienunternehmens mit Qualitätsbewusstsein und Innovationsfreude macht den Erfolg der Schweizer Top-Marke aus.

Firmenkontakt
Ricola GmbH
Julia Südhölter
Kurfürstendamm 216
10719 Berlin
030 208 98 64 35
suedhoelter@megacult.de
http://www.ricola.de/

Pressekontakt
Megacult GmbH
Julia Südhölter
Kurfürstendamm 216
10719 Berlin
030 208 98 64 35
suedhoelter@megacult.de
http://www.megacult.de

(154130 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *