SWE Netz GmbH – 7 Tipps für eine gelungene Powerpoint-Präsentation

SWE Netz GmbH - 7 Tipps für eine gelungene Powerpoint-Präsentation

SWE Netz GmbH – 7 Tipps für eine gelungene Powerpoint-Präsentation (Bildquelle: Photo by NeONBRAND on Unsplash)

Powerpoint-Präsentationen gehören in vielen Branchen zum Alltag, um Vorträge zu unterstützen, Ergebnisse darzustellen oder für ein Projekt zu werben. Ebenso wie das Werbematerial von SWE Netz GmbH ist eine Präsentation ein Aushängeschild für Ihr Unternehmen oder Projekt. Mit diesen sieben Tipps werden Ihre Powerpoint-Präsentationen noch besser.

Minimalistisches Design verwenden
Minimalistische Designs sind in den meisten Fällen besser als Folien, die grafisch überfrachtet werden. Dezente Verzierungen sind erlaubt, sollten jedoch nicht vom Inhalt ablenken. Wenn Sie ein Unternehmen oder Projekt vertreten, sollten Sie auf ein einheitliches Corporate Design zurückgreifen, das Sie auch für Ihr Werbematerial von SWE Netz GmbH verwenden. Ein einheitlicher Auftritt vermittelt Seriosität.

Kernaussagen in Stichpunkten zusammenfassen
Fassen Sie die wichtigsten Aussagen in Stichpunkten zusammen. Verwenden Sie vollständige Sätze nur, wenn es unbedingt notwendig ist – zum Beispiel bei vereinzelten Merksätzen oder wörtlichen Zitaten.

Animationen intelligent nutzen
Animationen gestalten Ihre Powerpoint-Präsentation lebendiger und helfen Ihnen dadurch, die Aufmerksamkeit Ihrer Zuhörer zu halten. Blenden Sie zum Beispiel die einzelnen Stichpunkte Ihrer Powerpoint-Präsentation erst nacheinander ein, damit Ihre Zuhörer nicht sofort zum Ende der Folie lesen und sich dann langweilen.

Mit Bildern die Präsentation auflockern
Diagramme, Pfadmodelle und Bilder lockern nicht nur unser Werbematerial von SWE Netz GmbH auf, sondern auch eine Powerpoint-Präsentation. Manchmal können Sie sich einen ausformulierten Stichpunkt sparen, wenn Sie den entsprechenden Gedanken mit einem knackigen Bild ausdrücken. Insbesondere Einleitungen lassen sich mit Bildern abwechslungsreich gestalten. Achten Sie jedoch darauf, dass die Bilder nicht ablenken und zum Inhalt beitragen. Darüber hinaus sollten die Bilder zum gewünschten Tonfall passen: lockere und ernste Präsentationen verlangen einen unterschiedlichen Stil. Beachten Sie zudem unbedingt das Urheberrecht!

Möglichst nur zwei Gliederungsebenen
Powerpoint erlaubt es Ihnen, Stichpunkte in vielen Gliederungsebenen darzustellen. Wirklich sinnvoll sind meistens jedoch nur zwei, maximal drei Ebenen. Wenn Sie zu viele Gliederungsebenen verwenden, wird die Powerpoint-Präsentation schnell unübersichtlich.
Schriftgröße und Kontrast
Wählen Sie eine Schriftgröße, die auch für Zuhörer auf weiter entfernten Plätzen noch lesbar ist. Ein starker Kontrast zwischen der Schriftfarbe und dem Hintergrund erleichtert das Lesen ebenfalls. Das gilt auch für Beschriftungen von Bildern und Grafiken. Wenn Sie ein Pfadmodell oder ein ähnliches Diagramm nutzen, sollten Sie ebenfalls auf den Kontrast achten.

Fazit, Message und weiterführende Informationen
Ziehen Sie am Schluss Ihrer Präsentation ein Fazit und geben Sie Ihren Zuhörern eine “Take Home Massage” mit. Darüber hinaus können Sie am Ende Ihrer Powerpoint-Präsentation auf weiterführende Informationen verweisen, zum Beispiel auf eine Broschüre, die Sie bei SWE Netz GmbH erstellen lassen.

Medienagentur

Kontakt
SWE Netz GmbH
Stefan Altmaier
Frankenstr. 13
55545 Bad Kreuznach
+49 671 796 380 77
kontakt@swenetzgmbh.de
https://www.swenetzgmbh.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.