Stoffe.de wird 10 Jahre – neue Stofftisch-Funktion einzigartig

Stoff online vergleichen und kaufen, wie es bislang nur im Stoffladen möglich war. Feinere Suchmöglichkeiten und mehr Inspirationen. Ein neues Design und Logo. Mit diesen Neuerungen und der Aktion „Frühjahrsputz“ startet stoffe.de ins Jubiläumsjahr.

Stoffe.de wird 10 Jahre - neue Stofftisch-Funktion einzigartig

Der neue Stofftisch ist einmalig und macht das Vergleichen von Stoffen bei stoffe.de kinderleicht.

Schenefeld, 23. Mai 2013. stoffe.de weiß: Wer Stoffe online kauft, bleibt manchmal bei folgender Frage stehen: Passt die Auswahl zusammen? Harmonieren Farben und Designs? Der Stofftisch macht es jetzt möglich, die Stoffe und das Zubehör direkt auf einen Blick miteinander zu kombinieren und zu vergleichen. Die einzelnen Artikel werden via drag and drop auf den Stofftisch gezogen und können ganz nach Geschmack zueinander angeordnet werden – fast wie im Stoffgeschäft. „Die Idee zum Stofftisch wurde bei uns hausintern entwickelt“, freut sich Jörn Haack, Geschäftsführer Marketing von stoffe.de aus dem Hause fabfab. „Und er ist in der Form in Europa einzigartig.“

Große Rabattaktion „Frühjahrsputz“
stoffe.de bietet nicht nur im Shop neues. Auch im Lager wird aufgeräumt und geordnet. Stoffliebhaber können sich jetzt die letzten Meter von einigen sehr beliebten Bekleidungsstoffen, Deko- und Polsterstoffen sowie der süßen Kinderstoffen zu sensationellen Preisen sichern! Die meisten Artikel werden von unseren Lieferanten nicht mehr produziert. Die reduzierten Stoffe sind in der Sale-Kategorie zu finden.

Suche verfeinert
Ob für den Stofftisch oder den Warenkorb: Die neue Navigation erleichtert bereits beim Einstieg den Überblick. Wird der Cursor über eine der Hauptrubriken geführt, zeigen sich in dem aufklappenden Feld alle Unterkategorien. Klickt der Kunde eine an, erscheint diese Übersicht auch dauerhaft am linken
Bildschirmrand. Zusätzlich erleichtern neue Filter die Suche nach z. B. konkreten Stoffbreiten oder Motiven. Die Schnellsuche mit den diversen Filtermöglichkeiten wurde zudem an Zubehörkategorien angepasst: Reißverschlüsse können jetzt nach dem Kriterium „teilbar/nicht teilbar“ gesucht werden, Knöpfe nach ihrem Durchmesser.

Inspirationen und Tipps
Sucht der Kunde noch nach Ideen, bieten sich zwei Rubriken an: Die „Inspirationen“ zeigen alle Materialien vom Stoff über das Nähzubehör bis zu Literatur, die zu einem Thema passen und so schnell gefunden werden. Die demnächst live-gehenden Rubrik „Nähwelt“ lässt Mitarbeiter von stoffe.de aus dem eigenen Nähkästchen plaudern, ihre Lieblingsstoffe oder eigenen Kreationen zeigen.

stoffe.de im neuen Gewand
Sichtbar werden die ganzen Erneuerungen durch ein frischeres Design. Hinter der neuen Optik verbirgt sich eine umfassende Weiterentwicklung der Technik: Shop und Blog können natürlich auch auf Tablet PCs oder Smartphones genutzt werden. Fragen von Shop-Usern zu konkreten Produkten, die an den Kundenservice gerichtet sind, werden nun für alle Kunden nach Beantwortung durch stoffe.de sichtbar.

fabfab ist Europas führendes E-Commerce-Unternehmen für textile Meterware und Zubehör, die in Deutschland im Onlineshop stoffe.de bestellt werden können. Das Sortiment von fabfab umfasst über 8.000 Stoffe für Bekleidung, Dekoration sowie Möbel und wird durch eine große Auswahl an Nähzubehör wie beispielsweise Schnittmuster, Reißverschlüsse, Knöpfe und Garne sowie Fachliteratur ergänzt. Mit seinem stoffe.de-Nähservice bietet fabfab seinen Kunden die Möglichkeit, alle Stoffe von professionellen Näherinnen sofort in das gewünschte Produkt weiterverarbeiten zu lassen. Auf der separaten Plattform stoffrestposten.de können die Nutzer darüber hinaus Reststücke des aktuellen stoffe.de-Sortiments zu stark reduzierten Preisen erwerben. Eine Vielzahl an Hintergrundinformationen zu über 1000 Textilfachbegriffen stellt das Unternehmen darüber hinaus in seinem Stofflexikon unter stofflexikon.com bereit.

fabfab ist seit November 2003 online und hat seinen Sitz in Schenefeld bei Hamburg. In Deutschland ist fabfab durch seinen Onlineshop www.stoffe.de bekannt. Seit dem Jahr 2008 weitete das Unternehmen sein Online-Angebot auf Großbritannien, Schweden, Frankreich, Italien, die Niederlande, Finnland, Dänemark, Spanien, Tschechien, Polen und Portugal aus. Seit 2012 firmiert das Unternehmen als fabfab GmbH unter der Leitung der Brüder Nils, Melf und Jörn Haack.

Kontakt:
fabfab GmbH
Sandra Bocks
Osterbrooksweg 35-45
22869 Schenefeld
0451/9696100
s.bocks@fabfab.net
http://www.stoffe.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.