Stilvoll gestalten mit Naturstein

Ökologie und Nachhaltigkeit sind längst keine Themen mehr, die ausschließlich die Politik beschäftigen. Auch in der Architektur spielen solche Überlegungen eine immer größere Rolle. Dass ein umweltfreundlicher Planungsansatz den Designspielraum keineswegs einschränken muss, beweist der Baustoff Naturstein. Durch eine extrem hohe Wertbeständigkeit und die unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten lässt sich mit ihm ein außergewöhnlich breites Spektrum von Ideen verwirklichen.
Exemplarisch hierfür stehen die Arten Travertin, Sandstein und Muschelkalk, welche in Deutschland in großen Mengen vorkommen. Sie wurden bereits von Bauhaus-Architekten wie Mies van der Rohe geschätzt und lassen sich in historischen wie modernen Bauwerken bewundern: von Sanssouci und der Wartburg bis hin zur sächsischen Landes-, Staats- und Universitätsbibliothek in Dresden. Nicht nur farblich bieten diese im Laufe von Jahrmillionen entstandenen Natursteine eine enorme Bandbreite, sondern auch bei den Möglichkeiten der Oberflächenbearbeitung. Ob geschliffen, gestockt, scharriert, gerillt, gekordelt oder sandgestrahlt – jede Technik verleiht den edlen Baustoffen eine jeweils einzigartige Ausstrahlung. Ebenso vielfältig sind die Einsatzmöglichkeiten, denn der Stein ist sowohl im Innen-, als auch im Außenbereich flexibel verwendbar.

Für Travertin, Sandstein und Muschelkalk sprechen aber nicht nur deren Optik und Haptik. Frei von Schadstoffen und einem Energieaufwand bei der Herstellung, der bis zu neunmal geringer als bei anderen Baustoffen ausfällt, stellen sie in puncto Ökologie und Nachhaltigkeit eine beispielhafte Lösung dar. Darüber hinaus verfügt Naturstein über eine extrem hohe Lebensdauer und gewinnt im Laufe der Jahre durch natürliche Patina sogar an Reiz.

Spezialisiert auf Produktion und Verarbeitung der deutschen Steinklassiker ist beispielsweise das thüringische Unternehmen Traco. Vor über 100 Jahren gegründet fußt es auf einer langen Tradition, dank der ein großer Erfahrungsschatz entstanden ist. In den zwölf firmeneigenen Steinbrüchen in mehreren Bundesländern lagert ein nahezu unerschöpflicher Vorrat an Travertin, Sandstein und Muschelkalk. Die maßgenaue Anfertigung der Natursteinelemente findet in der modernen Produktion in Bad Langensalza statt. Dort werden von Fassaden- und Bodenplatten für den Hochbau über Pflastersteine und Gestaltungsobjekte für den Garten- und Landschaftsbau bis hin zu Steinmetz- und Bildhauerarbeiten für Restaurierungsprojekte sämtliche Elemente hergestellt. Architekten können sich kostenfrei beraten lassen sowie aktuelle Prüfzeugnisse und bautechnische Informationen einholen. Traco bietet Planern außerdem eine professionelle Projektbegleitung an, damit einer schnellen und kostensicheren Realisierung nichts im Wege steht.

Weitere Informationen gibt es unter www.traco.de

Weitere Informationen und Angaben finden Sie unter http://www.prseiten.de/pressefach/stk/news/420 sowie http://schaal-trostner.de.

Über Schaal.Trostner Kommunikation:
Seit über 30 Jahren gestaltet die Schaal.Trostner Kommunikation GmbH (STK) die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Unternehmen aus den Bereichen ‚Bauen & Wohnen‘, ‚Haus- und Gebäudetechnik‘ sowie ‚Anlagenbau‘.

Hervorgegangen aus einer 1977 in Düsseldorf gegründeten Agentur, die wenig später unter dem Namen PR-Agentur Trostner ihren festen Sitz in Filderstadt bei Stuttgart fand, entwickelte sich STK zu einer der großen Kommunikationsagenturen in Deutschland. 2010 fand die Umfirmierung sowie der Umzug in die baden-württembergische Landeshauptstadt statt.

Schaal.Trostner Kommunikation versteht sich als Journalisten-Agentur – mit Pressearbeit von Journalisten für Journalisten. Mit ausgezeichnetem Know-How über Technik, Investitionsgüter, Umwelt und Finanzen erzielt STK für ihre Kunden sehr gute Erfolge.

Pressekontakt:
Schaal.Trostner Kommunikation
Felix Wisotzki
Eichwiesenring 1/1
70567 Stuttgart
Deutschland
0711/7700012
felix.wisotzki@schaal-trostner.de
http://schaal-trostner.de

(1999 Posts)