Stationäres GSM-System von ZENNER

Stationäre GSM-Systeme sind eine effiziente Möglichkeit zur Zählerfernauslesung und Überwachung von Messstellen über GSM und Internet.

Stationäres GSM-System von ZENNER

Datenlogger GSM multilog zur Zählerfernauslesung

Auch ZENNER hat mit dem Datenlogger GSM multilog eine stationäre GSM-Lösung im Portfolio, das einerseits die Anforderungen an ein effizientes Fernauslesesystem erfüllt und andererseits die technischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkte der Kunden in den Vordergrund stellt.

Die Fernauslesung von Messgeräten wie Wasser-, Wärme- oder Gaszählern kommt in kommunalen Unternehmen ebenso wie in der Industrie immer häufiger zum Einsatz. Am weitesten verbreitet sind drahtgebundene M-Bus-Anlagen oder Walk-by-Funksysteme. Allerdings gibt es auch Bereiche, in denen solche Systeme nicht zum Einsatz gebracht werden können.

Ein Einsatzbereich beispielsweise ist die Fernauslesung von Messstellen, die in Anlagen installiert sind, in denen die Möglichkeit einer effizienten Auslesung per Walk-by Funk oder M-Bus nicht gegeben ist – sei es aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten oder aufgrund technischer Barrieren.

In solchen Fällen bietet die Zählerfernauslesung über GSM (Global System for Mobile Communication) eine effiziente Alternative für unterschiedliche Einsatzbereiche. Lange Anfahrtswege, aufwändige Zutrittskontrollen oder erschwerter Zugang, beispielsweise zu Zählern, die in Schächten eingebaut sind, verursachen oft einen immensen zeitlichen und finanziellen Aufwand. Dieser Aufwand ist umso höher, je häufiger die Zähler ausgelesen werden müssen. Mit der stationären GSM-Lösung von ZENNER gehört dies der Vergangenheit an, denn die Zählerdaten können einfach online im Büro am PC oder Tablet abgefragt werden. Die Investition in ein GSM-System amortisiert sich auf diese Weise in kürzester Zeit.

Ein weiteres Anwendungsgebiet sind Messstellen von Großverbrauchern, die via GSM multilog unkompliziert und in kurzen Intervallen ausgelesen werden können. Wichtige Zusatznutzen sind Leckage-Erkennung und Drucküberwachung. Bei ungewöhnlichen Betriebszuständen, wie z.B. einem Druckabfall wird eine Alarmmeldung per SMS an eine frei wählbare Mobilfunknummer abgesetzt.

Zur Fernauslesung per GSM werden ggf. mehrere Zähler mittels Kontaktgeber an einen GSM-Datenlogger angeschlossen. Der batteriebetriebene Datenlogger verfügt über ein integriertes GSM-Modem und speichert in regelmäßigen und frei konfigurierbaren Intervallen die Zählerstände. Die Daten werden per SMS an einen Server übertragen. Höchste Datensicherheit ist dabei garantiert.

Beispielsweise über ein geschütztes Internetportal können die Verbrauchsdaten der Zähler abgefragt und ausgewertet werden. Zudem kann der Nutzer hier individuell erforderliche Konfigurationseinstellungen zu Alarmmeldungen vornehmen und Übersichten, Vergleiche oder Auswertungen von Verbrauchsprofilen einsehen.

So stehen die Daten zu jedem gewünschten Zeitpunkt zur Verfügung. Über dasselbe Portal kann der GSM-Datenlogger multilog von ZENNER individuell konfiguriert und beispielsweise Alarmmeldungen eingerichtet werden.
Produktinformationen: GSM multilog Bildquelle:kein externes Copyright

Mit weltweit jährlich mehr als 3 Millionen verkaufter Wasserzähler und Wärmezähler gehört die ZENNER International GmbH & Co. KG zu den weltweit größten Anbietern der Branche. Von den Produktionsstandorten in Europa, Asien und den USA werden die Produkte in mehr als 90 Länder rund um den Globus geliefert. Insgesamt gehören rund 20 weltweite Niederlassungen zur ZENNER-Gruppe

ZENNER International GmbH & Co. KG
Patrik Sartor
Römerstadt 6
66121 Saarbrücken
0681 – 99676-3157
patrik.sartor@zenner.com
http://www.zenner.de

(166755 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.