Startschuss zur IKOM 2014 – Das größte Karriereforum Süddeutschlands

Startschuss zur IKOM 2014 – Das größte Karriereforum Süddeutschlands

Startschuss zur IKOM 2014 - Das größte Karriereforum Süddeutschlands

(Mynewsdesk) Von heute an, dem 02. Juni, bis 05. Juni findet täglich von 9:30 bis 16:30 Uhr die 26. IKOM auf dem Campus Garching der Technischen Universität München statt. Im Gebäude der Fakultät für Maschinenwesen stellen sich über vier Tage verteilt, rund 270 Unternehmen vor. Studierende haben hier die Möglichkeit einen potenziellen zukünftigen Arbeitgeber besser kennenzulernen und sich bereits konkret über Praktika, Werkstudentenstellen, Abschlussarbeiten oder Festanstellungen zu informieren. Das Angebot der IKOM umfasst neben dem direkten Kontakt zu Firmenvertretern vieles mehr. So können zum Beispiel direkt auf der Messe, abseits des Trubels, Einzelgespräche mit Firmenvertretern geführt werden. Zudem können Studierende ihre Bewerbungsmappe von Experten überprüfen und sich hinsichtlich Verbesserungen beraten lassen. Ebenso kann direkt vor Ort ein passendes Bewerbungsfoto von einem professionellen Fotografen gemacht werden lassen. Zur Stärkung und Entspannung zwischendurch, steht die Studentenlounge zur Verfügung. Selbstverständlich sind sämtliche Angebote kostenfrei. In mitten des Forums erwarten den Besucher auch dieses Jahr wieder spannende und interessante Diskussionen in der IKOM-Arena. In jeder Diskussionsrunde debattieren drei bis vier Unternehmensvertreter einer Branche unter der professionellen Leitung von Stefan Schneider (Moderator des Bayrischen Rundfunks). Für die diesjährigen Gastvorträge auf der IKOM, konnten hochkarätige Redner aus den Vorständen von Siemens, Porsche und Daimler gewonnen werden. Parallel zur IKOM, findet am Dienstag, den 3. Juni, die IKOM Start-Up im Gebäude der Fakultät für Informatik und Mathematik statt. Zum nun zweiten Mal präsentieren sich hier junge Unternehmen, die hauptsächlich aus dem Bereich der Kommunikationstechnologie kommen. Gründungsinteressierte Studierende haben somit die Möglichkeit mit spannenden Start-Ups, sowie mit unserem Kooperationspartner UnternehmerTUM in Kontakt zu treten. Als Vertreter der Presse lädt Sie das Team der IKOM recht herzlich ein, uns vom 02. bis 05. Juni 2014 auf der IKOM in Garching zu besuchen. Sollten Sie für eine Berichterstattung weitere Informationen oder einen Ansprechpartner vor Ort benötigen, so können Sie sich gerne an presse@ikom.tum.de wenden. Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns auf Ihren Besuch.
Studiendruck der Fachschaft Maschinenbau e.V. – IKOM
Sarah Schuhmacher
E-Mail: schuhmacher@ikom.tum.de

Studiendruck der Fachschaft Maschinenbau e.V. – IKOM
Ralf Hecktor
E-Mail: hecktor@ikom.tum.de

Studiendruck der Fachschaft Maschinenbau e.V. – IKOM

Shortlink zu dieser Pressemitteilung:
http://shortpr.com/664tss

Permanentlink zu dieser Pressemitteilung:
http://www.themenportal.de/vermischtes/startschuss-zur-ikom-2014-das-groesste-karriereforum-sueddeutschlands-93407

Zur IKOM selbst: Aus einem
Arbeitskreis der Fachschaft Maschinenbau ging die IKOM (ehemals
Industriekontaktmesse München) hervor, welche heute als eigene Abteilung des
Vereins „Studiendruck der Fachschaft Maschinenbau e.V. organisiert ist
und ca. 90 aktive Mitarbeiter umfasst. Seit 1989 wird die IKOM von Studenten in
Eigenregie organisiert und ist inzwischen zu Süddeutschlands größter
Firmenkontaktmesse herangewachsen. Neben der ursprünglichen IKOM, welche
mittlerweile über vier Tage hinweg in Garching stattfindet, gibt es auch die
IKOM Bau, sowie die IKOM Life Science. Neben den drei großen Messen umfasst die
IKOM auch das Startup-Forum, den Consulting-Day und viele spannende Exkursionen
über das gesamte Jahr. Ziel der IKOM ist stets den Studierenden die Möglichkeit
zu bieten, mit potentiellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Weitere
Informationen finden Sie unter www.ikom.tum.de.  

Mynewsdesk
Mynewsdesk Client Services
Ritterstraße 12-14
10969 Berlin

press-de@mynewsdesk.com
http://shortpr.com/664tss

(171042 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.