Starke IKT-Industrie eine Ursache für geringe Corona-Infektionszahlen in Taiwan

Starke IKT-Industrie eine Ursache für geringe Corona-Infektionszahlen in Taiwan

Taipei, 02.04.2020

Taiwan hat sich zu einer der führenden Hightech-Nationen der Welt entwickelt. Das zahlt sich jetzt in der Corona-Pandemie aus. Wegen seiner geographischen und wirtschaftlichen Nähe zu China hätte man erwarten können, dass es in dem Land viel mehr COVID-19-Erkrankte und Todesfälle geben würde. Wie das Journal of the American Medical Association schreibt, liege das neben proaktiven Maßnahmen der Behörden vor allem an der hochentwickelten Informations- und Kommunikationstechnologie im Land.

Damit ist es zum Beispiel gelungen, Informationen der nationalen Krankenversicherung und der Einwanderungs- und Zolldatenbank zu verknüpfen. So kann die taiwanesische Regierung sofort Warnmeldungen ausgeben, wenn eine Person aus einem stark betroffenen Land einreist. Schon an der Grenzkontrolle werden Patienten mit schweren Atemwegssymptomen erkannt und von anderen Einreisenden getrennt. Außerdem werden die Bürger mit aktuellen Informationen versorgt, etwa über Standorte von Apotheken oder die Versorgung mit Schutzausrüstung.
Dank der vergleichsweise geringen Infektionszahlen kann Taiwan seine wichtige Rolle als Innovationstreiber in globalen Lieferketten aufrechterhalten. Und es bestehen gute Chancen, dass die COMPUTEX vom 2. bis 6. Juni in Taipei stattfinden kann. Dort sollen unter anderem Innovationen präsentiert werden, die dieses Jahr mit dem Taiwan Excellence Award ausgezeichnet wurden.

Über Taiwan Excellence

Taiwan Excellence zeichnet innovative Produkte aus Taiwan aus, die einen Mehrwert für Anwender weltweit bieten. Bewertet werden Aspekte wie Design, Qualität, Marketing, taiwanesische Forschung & Entwicklung sowie Fertigung. Das 1992 vom Wirtschaftsministerium (MOEA), R.O.C., initiierte Label für Taiwan Excellence wird von 102 Ländern anerkannt.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.taiwanexcellence.de oder http://www.taiwanexcellence.org/de

Über das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA)

Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet, um taiwanesische Unternehmen bei der Entwicklung ihrer Geschäfte auf dem Weltmarkt zu unterstützen. In den letzten 40 Jahren hat es eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der taiwanesischen Wirtschaft gespielt. TAITRA wird von der Regierung und den Industrieverbänden gemeinsam gefördert und wird von der internationalen Geschäftswelt als Business Gateway zu Taiwan angesehen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.taitra.org.tw oder http://www.taiwantrade.com.tw

Firmenkontakt
Taiwan Excellence
Chun-Tse Wu
4-7 Fl., 333 Keelung Rd., Sec. 1
11012 Taipei
+886-2725-5200 #1300
wuct@taitra.org.tw
http://www.taitra.org.tw

Pressekontakt
Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Patricia Schröter
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
07071 938720
info@storymaker.de
http://www.storymaker.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.