Sprachschule mit Kultur präsentiert den Tango

Nicht nur für Spanischkurs-Teilnehmer interessant: Tangoabend in Hamburger Sprachschule

Sprachschule mit Kultur präsentiert den Tango

(NL/8673853996) Die Sprach- und Computerschule „Verein für berufliche Weiterbildung e.V.“ hat sich in Hamburg einen Namen gemacht mit ihren vielen kulturellen Events. Eines der Highlights im Herbst war der Tangoabend am 15. November.

Die Lounge der Sprachschule in Hamburg-Winterhude ist nicht nur ein gemütliches Refugium zwischen den Sprach- und Computerkursen, sie diente auch schon vielen anderen Zwecken: Mal war sie Filmtheater, mal Vortragssaal, mal kulinarische Erlebnisstätte. Am vergangenen Freitag fand ein original argentinischer Kulturabend statt – mit Musik, Geschichten, Tango, Wein und Empanadas.

Normalerweise veranstalten die Dozenten der Sprachkurse die Kulturabende der Sprach- und Computerschule – oftmals stellen Sie dabei ihr Heimatland vor. Aber in Sachen Argentinischer Tango holte sich die Sprachschule Verstärkung aus dem Tanzstudio Baladin in Hamburg-Altona.

Die gebürtige Argentinierin Elfriede Bley und ihr Partner Michael Rubach kamen nach Hamburg-Winterhude, um dort den Tango in all seinen Aspekten zu präsentieren: musikalisch und tänzerisch ebenso wie seine geschichtlichen Hintergründe. Der gleichermaßen informative wie mitreißende Abend war im Gegensatz zu den sonstigen Kulturabenden der Sprachschule nicht gratis, für den Kostenbeitrag von 7,50 Euro bekamen die Teilnehmer aber auch einiges geboten: Neben der Live-Präsentation des Tango gab es reichlich Empanadas, eine Art Teigtasche und argentinische Spezialität, gefüllt mit Fleisch und Käse. Geliefert wurden diese Köstlichkeiten aus einem benachbarten argentinischen Restaurant in Hamburg-Uhlenhorst. Dazu wurde in der Lounge der Sprachenschule Rotwein ausgeschenkt.

Der argentinische Abend in der Sprachschule bestand aus zwei Hauptteilen: Im ersten Teil präsentierten Bley und Rubach Vorläufer des Tango: Den sogenannten Zamba erfanden die Gauchos (argentinische Cowboys) am Lagerfeuer, die außer ihrer Kleidung (stilecht angezogen mit Poncho, Stiefel, breitem Hut: Tanzpartner Michael Rubach) und ihrer Gitarre kaum etwas besaßen. Mit diesem Zamba füllten sie die langen Abende; dazu gesellten sich dann oft auch Frauen, mit denen sie zu ihrer Musik tanzten. Damals galt aber ein tatsächlicher körperlicher Kontakt als unzüchtig. Stattdessen dienten beim Tanz Tücher als Verlängerung der Hände.

Im zweiten Teil stellten Bley und Rubach dann den eigentlichen Tango vor. Dafür hatten sie sich mittlerweile in einem Nebenraum der Sprachschule umgezogen, denn bei einer tänzerischen Präsentation spielt auch die Kleidung eine Rolle. Auch im zweiten Teil wusste Bley vieles zu erzählen. Mal konnten die Teilnehmer etwas über den historischen Hintergrund lernen, mal konnten sie ein wenig authentisches Spanisch lernen, denn Elfriede Bley las auch die oftmals sehr lyrischen Texte vor. Zum Verständnis war kein Sprachkurs notwendig, denn Michael Rubach las danach die deutsche Übersetzung. Nicht nur Tanz und Musik, auch die Texte des Tango sind meist sehr reich und originell, was bestimmt bei dem einen oder anderen die Lust auf einen Spanischkurs weckte. Nach zweieinhalb Stunden wurde der Abend mit einer kleinen Verlosung abgerundet, bei der die Sprachschule vier Tango-CDs zu vergeben hatte.

Der Tango-Abend gehörte zum umfangreichen Programm an Events und kulturellen Angeboten, für das der Verein für berufliche Weiterbildung e.V. unter den Sprachschulen in Hamburg bekannt ist. Jedes Halbjahr werden alle Specials in einer Broschüre, dem Club-Magazin, präsentiert. Viele dieser Angebote sind für alle Hamburger offen, es wird jeweils höchstens der Selbstkostenpreis berechnet, viele Specials wie z.B. die Filmabende sind gratis. Zur Zeit arbeitet die Sprach- und Computerschule ihr Programm für 2014 aus. Aktuelle Informationen finden sich auf der Website der Sprachschule:
http://www.weiterbildung-in-hamburg.de

Kontakt:
Verein für berufliche Weiterbildung e.V.
Harald Behrens
Mexikoring 15
22297 Hamburg
040-48509914
behrens@weiterbildung-in-hamburg.de
http://www.weiterbildung-in-hamburg.de

(169557 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.