Sprachschule arenalingua: Nominierung zum Großen Preis des Mittelstands

„Gesunder Mittelstand – starke Wirtschaft – mehr Arbeitsplätze“: Unter diesem Motto wird in diesem Jahr zum 20. Mal von der Oskar-Patzelt-Stiftung der „Große Preis des Mittelstands“ verliehen. Über eine Nominierung kann sich in diesem Jahr auch die Sprachschule arenalingua freuen, die mit innovativen Lernmodellen am Puls der Zeit effizientes und passgenaues Sprachenlernen ermöglicht.

Sprachschule arenalingua: Nominierung zum Großen Preis des Mittelstands

Der Mittelstand gilt als das Rückgrat der deutschen Wirtschaft – und als wichtigster Grund, warum Deutschland im Vergleich zu anderen Ländern so gut durch die letzte Wirtschaftskrise gekommen ist. Bereits seit 1995 rückt die Oskar-Patzelt-Stiftung deshalb in jedem Jahr die Unternehmen dieser Größe ins Rampenlicht, indem sie den „Großen Preis des Mittelstands“ an hervorragende mittelständische Unternehmen verleiht.

Das Prozedere startet im November – dann nämlich werden Kommunen, Verbände, Institutionen und Firmen dazu aufgerufen, herausragende mittelständische Unternehmen für den Wettbewerb vorzuschlagen. Anschließend startet der Auswahlprozess, in dem die nominierten Unternehmen durch Fachjurys anhand von fünf Wettbewerbskriterien bewertet werden – darunter z. B. die „Gesamtentwicklung des Unternehmens“, das „Engagement in der Region“ oder die Leistungen in den Bereichen „Modernisierung und Innovation“ und „Service und Kundennähe, Marketing“. Um einen der begehrten Preise zu erhalten, sind dabei hervorragende Leistungen in allen fünf Kategorien erforderlich – ohne Ausnahme. Schließlich bleiben für jede der zwölf Wettbewerbsregionen nur drei „Preisträger“ für die besten Ergebnisse sowie fünf „Finalisten“ für sehr gute Ergebnisse übrig, die sich über einen der wichtigsten Wirtschaftspreise freuen können.

Auf die Nominierungsliste in diesem Jahr hat es in der Region Baden-Württemberg auch die deutschlandweit vertretene Sprachschule arenalingua geschafft, die sich ganz auf das Thema „effizientes Sprachenlernen“ konzentriert hat. „Über die Nominierung freuen wir uns natürlich sehr – denn schließlich ist sie eine tolle Bestätigung dafür, dass wir das, was wir tun, offensichtlich auch gut tun“, so Rüdiger Rettberg, Geschäftsführer von arenalingua. Außerdem betont er die Aussagekraft des Preises: „Den Mittelstandspreis bekommen nur die Besten und Innovationsstärksten – ein toller Ansporn für uns, denn gerade im Bereich Sprachenlernen sind Innovationen und stetige Verbesserungen ausschlaggebend – man muss immer am Puls der Zeit sein und den Entwicklungen des Marktes folgen“. Um diesem Anspruch zu genügen, setzt arenalingua ganz auf die Faktoren „Individualität“ und „Passgenauigkeit“. Denn egal ob klassischer Sprachkurs, innovatives Online-Training oder eine Sprachreise ins Ausland – die Angebote werden speziell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Kunden zugeschnitten, um optimale Ergebnisse in kürzester Zeit zu ermöglichen. Mehr Informationen rund um arenalingua gibt es auf http://www.arenalingua.de.
Bildquelle:kein externes Copyright

Über arenalingua:
Sprachen lernen – aber bitte flexibel, schnell, effizient und ohne Langeweile. Das ist die Zielsetzung von arenalingua, der deutschlandweit vertretenen Sprachschule. Seit 2003 hat das Unternehmen mehr als 10.000 Firmen- und Privatkunden auf dem Weg zu mehr Sprachkenntnissen begleitet. Das Unternehmen setzt dabei zum einen auf ein breites Angebot: Klassische Sprach- und moderne Online-Kurse sowie erlebnisreiche Sprachreisen stehen zur Wahl. Zum anderen ist Flexibilität das zentrale Thema: Alle Maßnahmen werden individuell auf die jeweiligen Bedürfnisse und Ziele des Kunden abgestimmt – für maximale Effizienz und schnelle Erfolge. arenalingua – so lernt man Sprachen.

arenalingua GmbH
Rüdiger Rettberg
Frankfurter Straße 100
65760 Eschborn
+49 (6196) 76171-0
info@arenalingua.de
http://www.arenalingua.de

(170932 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.