Socionext stellt Video & Communication Bridge zur Kommunikation zwischen Consumer-Chips und Schnittstellen im Automobil vor

Der MB86R91 APIX® Companion Chip bietet die Möglichkeit die steigende Zahl der Displays im Fahrzeug bei gleichzeitiger Kostenreduktion zu adressieren

Socionext stellt Video & Communication Bridge zur Kommunikation zwischen Consumer-Chips und Schnittstellen im Automobil vor

Langen, 18. Mai, 2015 — Immer mehr Automobilhersteller setzen auf leistungsfähige Applikationsprozessoren bekannter Chip-Hersteller aus dem Bereich der Consumer-Elektronik. Diese wurden ursprünglich nicht für den Einsatz im Auto designt und verfügen entsprechend nicht immer über die geeigneten Schnittstellen der Automotive-Welt. Mit seiner nun vorgestellten Video & Communication Bridge MB86R91 APIX® Companion Chip adressiert Socionext dieses Problem und bietet Fahrzeugherstellern eine Automotive-Variante, die steigende Anzahl der Displays im Auto mit Consumer-Chips zu verbinden und gleichzeitig die Kosten zu reduzieren.

Verschmelzung von Consumer- und Automobilelektronik

Der MB86R91 APIX® Companion Chip ermöglicht die Anbindung von modernen hoch-performanten Applikationsprozessoren über diverse Standardschnittstellen wie Single oder Dual OpenLDI Flat Panel Display Links oder auch DRGB888. Mit den integrierten High Speed APIX2® Transmittern, 3 Gb/s im Downlink und 187.5 Mbit/s im Uplink ermöglichen, können wahlweise bis zu drei hochauflösende Remote-Displays parallel angebunden werden.

Typische Automotive-Auflösungen von bis zu 1920×720 Pixeln bei einer Farbtiefe von 24 Bit pro Anbindung werden ebenso wie die Übertragung von Touch-Informationen unterstützt. Die Verbindungen sind flexibel gestaltet, sodass unterschiedliche Auflösungen in einer Systemarchitektur aufgesetzt werden können. Zusätzlich ermöglicht ein integrierter APIX2® Receiver den Anschluss einer Videoquelle, deren Input dann zur Verarbeitung an den Applikationsprozessor weitergeleitet werden kann.

Eine typische Anwendung im Fahrzeug wäre beispielsweise bei Fahrerinformationssystemen ein freiprogramminierbares Cluster, sowie ein HuD- und ein Central-Display, die gleichzeitig adressiert werden. Unterschiedlichste Kombinationen von Beifahrerdisplays, Bedien-Paneln und Central Information, auch mittels Touch-Bedienung, sind einfach realisierbar.

Kosteneinsparung auch auf Display-Seite möglich

Die Einsparungen die mit dem MB86R91 APIX® Companion Chip senderseitig erzielt werden, lassen sich mit den Graphics Controllern aus Socionexts „Indigo“-Familie auch auf Seite der Displays umsetzen. Im Kontext der steigenden Anzahl der Remote Display Units im Fahrzeug rückt für Automobilhersteller die Reduktion der Kosten pro Display in den Vordergrund. Die „Indigo“-Familie ermöglicht die Einsparung der MCU auf Display-Seite, in dem sie das Display „fernsteuert“. Auf diesem Weg können auch die CAN- und TCON-Anbindung der Displays eingespart werden.

Verfügbarkeit

Der MB86R91 APIX® Companion Chip ist verfügbar. Mit Hilfe der vorhandenen Evaluation Boards und dem Remote Software Framework können unterschiedliche Automobilzulieferer unabhängig voneinander entwickeln.

Socionext ist ein neues und innovatives Unternehmen, das System-on-Chip-Produkte für Kunden auf der ganzen Welt entwirft, entwickelt und liefert. Das Unternehmen konzentriert sich auf die Bereiche Bildgebungs- und Netzwerktechnologie sowie andere dynamische Technologien, die für moderne Anwendungsszenarien benötigt werden. Socionext kombiniert führendes Expertenwissen, Know-how und ein umfassendes Patentportfolio, um seinen Kunden außergewöhnliche Lösungen und Qualität zu bieten – getreu dem Leitmotiv \“for better quality of experience\“. Socionext wurde im Jahr 2015 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Yokohama sowie weitere Niederlassungen mit Fokus auf Produktentwicklung und Vertriebsaktivitäten in Japan, Asien, den USA und Europa. Weitere Informationen auf www.socionext.com.

Firmenkontakt
Socionext Europe GmbH
Mark Ellins
Pittlerstraße 47
63225 Langen
+49-6103-3745-0
mark.ellins@socionext.com
http://www.socionext.com/

Pressekontakt
Hotwire
Florian Hohenauer
Franziska-Bilek-Weg 9
80339 München
+49 (0)89 210932-74
florian.hohenauer@hotwirepr.com
http://www.hotwirepr.com

(168326 Posts)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.